Was soll ich in einer Mormonischen Familie anziehen?

5 Antworten

Es ist wahr, freizügige Kleidung wird dort von jungen Mädchen nicht getragen. Bauch-, knie- und schulterfreie Kleidung und auch durchsichtige Kleidung wird dort nicht getragen. Auch der Blusenausschnitt sollte nicht zu tief sein. Hosen sind für Frauen für bestimmte Zwecke sehr wohl Standard. Keine Frau und kein Mädchen wird eine Kletterpartie in die Berge im Rock oder Kleid machen. Sinnvoll ist jedoch, ein Kleid oder einen Rock immerhin mitzunehmen. Es gibt eben auch Gelegenheiten, wo solche Kleidung Standard ist. Ich wünsche Dir eine schöne Zeit in Deiner Gastfamilie.

Also dazu kann ich nur sagen: BULLSHIT!! ich selbst war 1 jahr lang in einer Mormon host family in salt lake city :P und ja, in der Kirche sollte man keine Tops oder Miniröcke anziehen. Man sollte Schultern bedecken und vielleicht Kleider oder Röcke kurz überm Knie tragen. Aber das gilt nur für die Kirche. Dort zieht man auch keine Hosen an. Aber was die Freizeit angeht..ist das eine ganz andere Frage!! Dort trägt man andauernd Hosen und kürzere Sachen..natürlich kommt es nochmal drauf an wie strenggläubig die Familie ist, aber den meisten ist es gestattet Tanktops und kurze Hosen anzuziehen;) mach dir also mal da keinen Kopf! Nimm vielleicht ein Kleid mit, das die Schultern bedeckt und nicht kurz ist, damit du was zum anziehen hast falls sie wollen dass du mit in die Kirche kommst..aber ansonsten..einfach deine normalen Anziehsachen. Okay..vielleicht keine Sachen wo deine Brüste halb raushängen und sowas.. aber ansonsten.. wirst du keine Probleme haben;) und solange es Tops sind.. die Breiter sind als 2 Finger...hast du erst recht keine Probleme... hoffe das hat geholfen, für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Hast du eigentlich schon mal mit deiner Gastfamilie telefoniert? Waere vielleicht nicht schlecht. Da kann man auch die eine oder andere Frage stellen.

Nein, des steht erst seit heute fest...

0

also wie schon gesagt wurde - kommt ganz auf die Familie an. Ich selber bin Mormone und eigentlich ziemlich locker drauf ;) Die Mormonen in Deutschland sind schon relativ streng, jedenfalls strenger als in den USA wie ich finde. Ich vergleich das immer mit den Katholiken in Deutschland. Es gibt in Bayern sicher viele Familien die jeden Freitag Fisch essen, ein Kruizifix an der Wand hängen haben und

viele Dinge tun, die Katholiken eben so tun... Da ist das aber eigentlich kein Thema, man tut es weil es Teil der Tradition ist, da ist das dann auch nichts besonderes - ganz allgemein gesehen. Wenn du in China Katholik bist, bist du damit was ganz besonderes, und lebst das dann auch ganz anders und viel intensiver. So ist das auch bei den Mormonen in Salt Lake City. Da ist jeder genauso ein Mormone, wie du hier in Deutschland eben katholisch oder evangelisch bist. Dort trinkt man eben keinen Kaffee, aber man macht sich auch keine Gedanken drüber. Hier isst man Freitags Fisch, ohne sich Gedanken drüber zu machen. Ich denke nicht das du irgendwelche Probleme haben wirst! Genieß einfach deinen Aufenthalt :) viel Spaß!

0

da hier nicht bekannt ist, wie streng gläubig die Familie wirklich lebt, sollte man sich entweder an die entsprechenden Betreuer wenden und/oder direkt Kontakt aufnehmen um solche Fragen zu klären

Was möchtest Du wissen?