Was soll ich in dieser Situation machen bzw. findet ihr meine Entscheidung korrekt ?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich finde es heftig wie alle hier schreiben "Geh hin" "augen zu und durch"
Ich weiß nicht ob es wirklich so schwer nachvollziehbar ist wie sich eine Person mit Depressionen und ähnlichen Erkrankungen fühlt, aber man kann zu solchen Menschen nicht einfach hingehen und sagen "Mach doch einfach"

Diese Menschen brauchen Hilfe, in jeglicher Form! Von der Schule, von der Familie und von Psychologen.
Mein Tipp an dich:
Je nachdem wie stark es ausgeprägt ist, wie alt du bist und wo du wohnst, such dir einen Stationären Aufenthalt!
Mach so aber auf jedenfall nicht weiter, und erstrecht ZWING DICH NICHT ZUM WEITERMACHEN! Denn wenn man sich zwingt weiterzumachen mag man einen kurzen moment steigen, aber irgendwann fällt man richtig und es wird sehr schwer wieder hochzukommen.
Es kann sich dabei um eine Phase handeln, oder auch um etwas das sich auf lange zeit bei dir angebahnt hat.
Keiner hier, auch nicht ich, kennt deine Geschichte, und das nimmt uns jedes Recht über dein Leben und darüber urteilen zu dürfen was richtig ist.

Was für dich richtig ist kann nicht das Internet entscheiden, sondern alleine du. Rede mit Familie, Schule und Psychologen darüber, ob ein weiterer Schulbesuch hilft, oder ob man diesen vielleicht für deine Zwecke ein wenig eindämmen kann (Immer zur 3. Stunde).
Ich selber habe lange Zeit dieses "Eifnach weiter machen" gemacht, bin jetzt 22 und habe die Retour Kutsche bekommen für Jahrelanges "Mach weiter" "Augen zu und durch".
Ich kann jetzt nächstes Jahr mit einer Ausbildung anfangen nachdem ich die letzten 3 Jahre nach meinem Abschluß immer mehr zusammengefallen bin, und mich jetzt erst ein Stationärer Aufenthalt von über 2 Monaten und richtige Freundschaften wieder aufgebaut hat.
Lass dich nicht zerstören, sondern tu das was dir gut tut. Und nicht das was andere von dir erwarten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh zur Schule oder schmeiss weiterhin deine Zukunft weg. Beschwer dich am Ende aber nicht, wenn du dann in ein paar Jahren am unteren Rand der Gesellschaft lebst.

Mach was aus deinem Leben oder lebe mit den Konsequenzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf jeden Fall hingehen. Wahrscheinlich ist alles gar nicht so schlimm, wie du es dir jetzt vorstellst. Nimm die Chance wahr! Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Augen zu und durch. Irgendwann mußt du wieder gehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?