Was soll ich gegen Fruchtfliegen tun die sich in meinen Pflanzen verstecken?

7 Antworten

ich kann da nur carnivoren empfehlen, grad sonnentäue haben auf dieses kleinvieh eine besondere anziehungskraft - drosera binata ist hier besonders zu empfehlen, dei sind bei mir immer voller schwarzer minifliegen! die bekannte venusfliegenfalle eignet sicvh hiefür nicht, die fängt so kleine viecher nicht! wichtig, bei der haltung ist die pflanzen gut nass! (nnicht feucht - NASS) zu halten! ansonnsten hilft gegen fruchtfliegen, oder trauermücken am besten nur noch trockene pflanzen zu halten, da diese sich in trockenem substrat nicht fortpflanzen können, doer eine feine sandschicht auf die töpfe aufzutragen!

Ein häufiger Irrtum ist dass diese kleinen schwarzen Biester als Fruchtfliegen bezeichnet werden, es sich dabei aber meist um Trauermücken handelt. Diese nisten sich gerne in feuchte Erde ein und vermehren sich dort. Auch helfen unterschiedliche Methoden gegen Fruchtfliegen und Trauermücken, deswegen genau hinschauen was es für Insekten sind. Fruchtfliegen sind etwas größer, so 1 - 2 mm, mit bräunlicher Färbung.

Ein gutes Mittel um die Vermehrung zu verhindern ist die Erde oberflächig mit Vogelsand zu bedecken, mindestens einen cm dick. Den Pflanzen macht dies nichts aus, der Sand ist aber zu fein für die Trauermücken um sich hindurchzugraben und dann Eier abzulegen.

Die Pflanzen nur noch von unten bewässen hilft ebenfalls, so dass sich nur unten im Topf Feuchtigkeit hält. Erde austauschen kann man machen, ist aber ein Riesenaufwand und keine Garantie für später.

Hallo, leider ist dies ein Irrtum, daß es Fruchtfliegen sind. Es handelt sich ganz sicher um die kleinen schwarzen Fliegen, die sich Trauermücken nennen. Diese befinden sich schon in der Erde, wenn du sie kaufst, da diese nicht mehr behandelt wird. Die etwas teuere Blumenerde für Zimmerpflanzen wurde entsprechend behandelt. Am besten du machst diese Erde in ein feuerfestes Gefäß und dämpfst die Erde in der Backröhre, dann sind auch die Eier mit abgetötet. Ansonsten kannst du diese nur mit "Gelbsticker", die eine klebrige Seite bzw. Seiten haben bekämpfen, andere Insektenmittel helfen leider nicht. Auch kannst du den Blumentopf von unten mittels Untersätzer gießen und oben feinen Vogelsand über die Erde streuen, auch dies minimiert das Problem. Leider kann ich dir keine günstigere Nachricht dazu geben.

Was hilft gegen das Verwelken von meinem Flaschenbaum (Zimmerpflanze)?

Hallo, meine Oma hat mir vor kurzem für mein Zimmer einen Flaschenbaum geschenkt. Dieser geht jetzt aber so langsam ein bzw. wirft immer mehr Blätter ab. Was kann ich tun?

...zur Frage

Wasserpflanzen (Nixkraut) gehen ein, woran könnte es liegen und was kann ich dagegen tun?

hallo zusammen :)

ich habe mir letztens einige Wasserpflanzen für mein Triopsbecken zugelegt, Nixkraut und eine Mooskugel. Die Pflanzen habe ich dann in einen Eimer Wasser getan, damit der Dünger eben raus ist bevor die Pflanzen ins richtige Becken zu kommen. Einen einzelnen 'Strang' Nixkraut habe ich bereits ins Becken getan, um zu schauen wie das mit der Wassertemperatur so klappt (>25'). Dieser Strang ist mittlerweile zuemlich braun, ich gehe davon aus, dass die Temperatur einfach zu hoch ist. Die Pflanzen daneben im Eimer sind jedoch auch schon fast alle bräunlich und dünn, doch das Wasser ist kalt!

woran kann es noch liegen, dass die Pflanzen verenden?

was kann ich dagegen tun?

wie muss man sie im Sabd eingraben, damit sie besser wachsen?

lg, Anna

...zur Frage

Suche Zimmerpflanzen, die wenig bis kein Licht brauchen

Ich suche nach pflegeleichten Zimmerpflanzen, die mit wenig bis gar kein Tageslicht auskommen. Das Zimmer ist Nordseite, hat zwar 2 Fenster aber mit blickdichten Gardinen - kommt also so gut wie kein Licht rein.

Habs bisher mit zwei Palmen versucht, welche aber nach ein paar Wochen die Blätter haben hängen lassen - umgestellt in den Wintergarten ... zack ... waren sie wieder fit.

Kennt jemand Pflanzen, die mit wenig bis gar kein Tageslicht auskommen?

...zur Frage

Nervige Stubenfliegen, wie werde ich sie los?

In jedem Zimmer tummelt sich eine Stubenfliege die natürlich ständig um meinen Kopf herum summt. Leider erwische ich die Viecher nie und wenn ich Essiggläser verteile, sind zwar die Stubenfliegen weg, aber die Fruchtfliegen da. Wie kann ich diese lästigen Fliegen bloß vertreiben oder zumindest davon abhalten, immer um meinen Kopf herum zu fliegen (diese dummen Insekten fliegen dann noch in die Frisur und brummeln dann rum, weil sie nicht mehr rauskommen...)?

...zur Frage

Garten vor Kaninchen schützen

Kaninchen fressen in meinem Garten ständig die neuen Setzlinge an. Ich möchte den ganzen Garten (immerhin 500 qm) nun mit Kaninchendraht umzäunen. Nun meine Frage(n): Sollte ich den Draht auch im Boden versenken oder reicht es ihn mit einer Art Hering auf dem Erdboden zu fixieren. Falls das nicht reicht, wie tief sollte ich graben, damit die Kaninchen nicht mehr dadrunter hindurch kommen? Muss ich den Drahtzaun in der Mulde dann auch noch mit Krampen/Heringen fixieren, bevor ich die Mulde wieder mit Erde auffülle oder reicht es wenn der Zaun in der Erde "liegt"? Des Weiteren fehlt mir noch eine zündende Idee, wie ich es beim Holzgartentor machen soll, das unter sicher genug Platz für Kaninchen lässt. Hat jemand eine Idee?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?