Was soll ich gegen dieses Nasenbluten tun?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zum Hausarzt gehen, Blutdruck überprüfen lassen. Wenn du öfters Nasenbluten hast dann liegt es daran das du sehr viele adern in der nase hast. Es tritt bei Kindern oder Jugendlichen öfters auf. Die Adern in der Nase können evtl. eine "Sollbruchstelle" sein. Wenn das überprüft wurde, dann zum HNO. Der kann die betroffene Ader(n) veröden. Danach wirst du keine probleme mehr haben mit Nasenbluten.

Bei der nasenhöhle irgendwas offen hab dass auch , geh aber trozdem lieber zum arzt :)

Geh zum Arzt, dann weißt du es!:)

Nase juckt nach nasenbluten?

Ich hatte vorhin nasenbluten und es juckt in der nase aber wenn ich an der nase fängt es ja nur wieder an oder?:/

...zur Frage

Nasenbluten selbst verursachen

kann man nasenbluten selbst verursachen, ich kenne jemand wo ständig nasenbluten bekommt und andere sagen über ihn das er es irgendwie selbst verursacht, was ich aber nicht glaube. geht das??

...zur Frage

wie kann eine ader im gehirn platzen?

hallo, ich habe gehört wenn man sich die nase bein niesen zuhält kann im gehirn eine ader platzen. ich habe dies unbewusst getan und auf einmal bekam ich nasenbluten? woher weiß ich nun ob eine ader geplatzt sein könnte?

...zur Frage

Ader geplatzt in der nase?

Hallo, ich habe seit einigen tagen ständig nasenbluten. Heute war ich beim Hno artzt er stellte fest das eine ader geplatzt ist. Er wollte die wunde öten das hatte aber nicht geklappt also steckte er mir mit einen metallstab ein stück mullbinde in die nase. Morgen soll das ding wieder raus komme. Doch der artzt sagte das sich beim rausziehen die wunde wieder öffnen könnte. Doch was geschiet dann hat jemand erfahrung damit? Danke

...zur Frage

Ursachen für nächtliches Nasenbluten?

Habe seit 4 Tagen jede Nacht Nasenbluten. Ich bohren nicht in der Nase oder sonstiges. Tagsüber ist alles gut. Nur mitten in der Nacht im Schlaf fängt es an.

...zur Frage

Warum bekomme ich Nachts immer Nasenbluten?

Gewöhnlich habe ich fast nie Nasenbluten außer mal in der 5-6 Klasse wo ich dauerhaft nasenbluten hatte aber mit der Zeit ist es viel besser geworden aber zurzeit bekomme ich wieder ständig nasenbluten gestern vor dem schlafen und beim schlafen dann heute morgens als ich mir die Nase putzen wollte 2std nasenbluten und jetzt irgendwie wieder. Ich popel auch nicht oder fummel an meiner Nase rum ich war eben kurz was kaltes trinken hab mich wieder hingelegt und schon läuft die Nase wieder liegt es wohlmöglich an der Kälte ?

Denn mein Fenster ist auch Tag und Nacht offen. Von Früher weiß ich auch das ich irgendwie immer von der Kälte draußen nasenbluten bekommen habe und der Arzt meinte auch irgendwie eine schwache Nase hat dann irgendwie mit irgendwas das Problem gelöst und bis jetzt hatte ich fast nie nasenbluten. Fängt es jetzt wieder an und ich muss mir Sorgen machen oder ist das nur so ein Einzelfall? Wegen nasenbluten will ich jetzt auch nicht zum Arzt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?