Was soll ich gegen beleidigende meinungsäußerungen machen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Der Tatbestand einer Beleidigung ist nicht gegeben, wenn jemand nur offen seine eigene Meinung äußert und dabei jemand anderen kritisiert.

Das wäre erst der Fall, wenn unflätige Bezeichnungen fallen (wie Ar***loch) oder die Aussage entwürdigend ist oder das Existenzrecht des Kritisierten in Frage stellt.

Aussagesätze wie "Ich finde, du benimmst dich unmöglich" , "Dies und das sieht aber äußerst ungünstig bei dir aus" oder Aufforderungen wie "Kannst du bitte mal damit aufhören" sind jedoch von der Meinungsfreiheit gedeckt und lassen sich nicht verbieten.

Du kannst nur darum bitten, von solchen Äußerungen verschont zu werden, oder dir schlagfertige Repliken überlegen, oder dir überlegen, ob der andere nicht vielleicht doch Recht hat und du dein kritisiertes Verhalten ändern solltest.

Es gibt einen Satz, den Du vielleicht schon mal gehört hast...so wie es in den Wald hineinschallt, so schallt es wieder raus. --
Wenn DU Dich normal gegenüber anderen äußerst, so müssen sie das auch tun. Heutzutage ist es leider Mode geworden, sich ständig über andere Menschen, ihr Aussehen, ihr Verhalten etc. auszulassen...als wenn es nichts wichtigeres gibt. Hat man "ganz normale" Gesprächsthemen, dann wird sich auch keiner über Dich auslassen. Wer jedoch zickig ist, aufmüpfig, der eckt leicht an.- Natürlich muss man "das Leben" erst lernen. Konzentriere Dich auf sinnvolle Dinge im Leben, dann hat auch keiner einen Grund eine Meinung über Dich abzugeben.

Hallo! Könntest Du mit möglicherweise ein paar Beispiele machen? Dann kann ich Dir bestimmt helfen :) lg jake

Kermesit 22.08.2012, 07:47

Z.b. kommt jemand den ich nur oberflächlich kenne und keinerlei persönliche beziehung mit dem habe zu mir und kritisiert an mir herum und sagt mir was er über mich denkt ohne das ich in gefragt habe, und wen ich ihm sage Was willst du von mir antwortet er unverschämt zu mir Ja das ist meine Meinung und du hast da deine eigene Meinung.

0

Das Wort heißt Akzeptanz.

Dies scheinst du wohl nicht zu kennen. Denn würdest du es kennen würdest, so würde dich auch weniger etwas stören!!!

Denn du bist nicht alleine auf dieser Welt, und "denken" kann jeder was er will über dich, denn Gedanken sind frei.

Ich denke mir ja auch meinen Teil hier über dich...

Kermesit 18.06.2013, 02:32

Und ich über dich, WAS kannst du nicht schlafen so das du es auf mich abgesehen hast DU... (denk was du willst)

0

Es gibt aber auch den Tatbestand der Beleidigung und der Verleumdung.

Feedback gibt man ungefragt nur positiv ab...Negatives nur auf Anfrage,laut Knigge..

Kermesit 22.08.2012, 07:38

Die Leute die das bei mir machen kennen offenbar leider keine Knigge.

0

andere schreien daraufhin laut " RELIGIONSFREIHEIT"

Was möchtest Du wissen?