Was soll ich für schauspielerei studieren

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Komiker und Schauspieler haben, wenn sie gut sind, nicht viel gemeinsam. Bis auf die Tatsache, dass man sie oft im Fernsehen sieht. Ein Komiker verbringt den Großteil seines Schaffens mit dem Schreiben von Texten. 45 Minuten Programm füllen sich schließlich nicht von alleine und du willst ja auch nicht dein Leben lang die selben Witze erzählen. Wenn du ein intelligenter, guter Beobachter deiner Umwelt bist und dein Handwerk (schreiben) verstehst, kannst du ein guter Komiker werden; wenn du lernst, gut im Vortrag zu werden. Schauspieler müssen im Gegensatz nicht einmal zwangsweise lesen und schreiben können. Alles in allem widersprechen sich leider deine Wünsche. Sowohl Schauspieler als auch Komiker haben in der Regel kein abgeschlossenes Studium und keinen festen Job, leben von diversen Stützen und lächerlichen Gagen und müssen das lieben, was sie tun um nicht endgültig depressiv zu werden. "Schaffen" tun es nur die allerwenigsten und das hat oft viel mehr mit Glück als mit Talent zu tun.

Wenn du es als Komiker allerdings mit deinen Witzen zu einem gewissen Ruhm gebracht hast, dann ist alles easy. Fast alle Comedians im Fernsehen haben schon vor Jahren damit aufgehört, sich Gedanken über ihre Texte zu machen. Die haben alle Ghostwriter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Studiere Schauspiel oder MusicaldarstellerIn auf den entsprechenden Unis oder Schulen. Informiere dich über Schauspielschulen in deinen Studienorten, dort findest du sicher die nötigen Informationen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es gibt extra schauspielschulen, aber berühmt wird man höchst wahrscheinlich nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?