Was soll ich denn studieren (Hochschule)?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Für mich widersprechen sich die aufgeführten Studiengänge mit deinen "besten Fächern" und der Anführung "Spaß haben wollen" bei 2.500-2.700 Nettoeinkommen. Ich finde du solltest aussortieren. Ich würde das nehmen das dir 1. Freude bereitet, 2. deinen Interessen entspricht, 3. nach den wirtschaftlichen Perspektiven und zu guter Letzt 4. auch nach deinen Lebenszielen. Möchtest du mehr Freizeit haben, möchtest du Karriere machen, je nachdem musst du eben auch Opfer bringen. Das Gehalt würde ich erstmal ganz hinten anstellen und nicht glauben, mit einem Grundstudium wartet hinterher die Welt auf dich.

Ja genau das weiß ich halt nicht
Freude würde mir wahrscheinlich alles davon machen
Obwohl ich in Mathe nicht so gut war weshalb Informatik wahrscheinlich am mühseligsten wär, aber Wirtschaftsinformatiker sind überall gefragt und wenn man ausgelernt ist macht es sicher Spaß und Geld wäre in diesem Beruf auch kein Problem . Es ist Zukunftssicher

Die Gesundheitsfacher sind wahrscheinlich nicht so gefragt und gehaltsmassig auch nicht so hoch und ich möchte nicht in einem
Altersheim oder zu Grundschulen pendeln um immer das selbe zu präsentieren .

Media conception and production klingt meiner Meinung erfrischend und die Tätigkeiten / Video abspanne usw bearbeiten, drehen  klingt sehr interessant

Wirtschaftsrecht - da kann man ja in Firmen einsteigen , diese beraten und helfen ihre Absätze zu steigern und zu expandieren , klingt auch sehr gut

Es wäre für mich kein großes Problem Dinge zu opfern, solange der Beruf Spaß macht und man Karriere macht

0
@castielop

Der IT Bereich ist sicherlich gefragt aber viele Jobs laufen da nur auf Provisionsbasis und wer nicht immer am Ball bleibt, Schulungen macht der ist auch da schnell weg vom Fenster. Im Gegensatz zu dir bin ich schon der Ansicht, dass der Gesundheitsbereich gefragt ist und immer wieder Leute gesucht werden auch Wirtschaftsrecht dürfte gute Chancen mit sich bringen. Dazu kannst du dir online Vorlesungen anschauen, dich vertiefend mit den Studieninhalten auseinander setzen und dann wird sich sicherlich heraus kristallisieren wofür du mehr brennst.

0

Also bevor man da jetzt Mühe in der Beantwortung einer so breitgefächerten Frage investiert, solltest vor allem du erst mal wissen, wo der Weg hingehen soll. Wenigstens grob!

Zwischen Medien, Pädagogik, Jura und Informatik liegen ja mehrere Welten!

Zumindest das grobe Gebiet musst du schon abschätzen. Ganz genaue Informationen zu den Studiengängen findest du auf der Uni- bzw. FH-Website.

Ich könnte mich halt in alles dieser Dinge vorstellen , ok denke am wenigsten in Wirtschaftsinformatik

Ich möchte später einen Beruf wo man nicht nur am Schreibtisch isoliert hockt sondern mit Leuten Kontakt hat und eventuell sich selbst frei entfalten kann, sei es durch Vorträge und Beratung oder durch mediendesignerische aufgaben

Habe mich schon durchgelesen mhh
Glaube die Fächer mit Gesundheit sind am wenigsten lukrativ wenn es um Gehalt geht

0
@castielop

Da räume ich mal von hinten auf...

Sortiere Studiengänge erst nach Interesse und dann(!) nach Gehalt, wobei natürlich die Anzahl an potentiellen Positionen wichtig sind. Dir bringt das Geld später auch nichts, wenn du 8 Stunden am Tag dich grämst.

Medien/Design wirst du oft nicht viel verdienen. Du kannst ganz einfach danach gehen: Was brauchen andere Menschen? Verkauft sich das, wobei ich helfe? Und kann das jemand anderes auch? Da merkt man schnell, warum Ingenieure viel Geld verdienen und Mediendesigner eben wenig.

Ob du später am Schreibtisch hängst (was wohl bei 80%+ aller Jobs der Fall ist), kannst du derzeit nicht festmachen. Alles was du aufgezählt hast, sind Schriebtischjobs, außer vielleicht Pädagogik. Und denke nicht, dass Designer zu sein, allzu künstlerisch oder kreativ ist. Auch hier wollen Menschen Geld verdienen.

Ob man Kontakt zu Leuten hat, kann man auch nicht an einem Studiengang fest machen. Wenn ich Maschinenbau studieren und im Labor arbeite, habe ich vielleicht wenig Kontakt. Wenn ich Maschinenbau studiere und in den Vertrieb gehe, sind andere Menschen und der Kontakt sogar der Hauptpunkt meines Jobs.

0

Für wie viel Studiengänge kann man sich eigentlich gleichzeitig an einer Hochschule bewerben ? Rhein Main

0

Ok ich werde meine Auswahl einfach auf 3 beschränken und bewerbe mich mal
Mal schauen ob ich überhaupt eine Zusage bekomme ...

Dachte Mann darf sich nur für 2 oder so bewerben da man sich ja dann theoretisch für alles bewerben kann und so die Bewerberzahl zu krass erhöhen und für die die wartesemester benötigen , negativ auswirken naja

0
@castielop

Möglicherweise bei einer Uni, das weiß ich nicht mehr. Aber wenn du dich bei mehreren Universitäten oder halt FH's bewirbst - wie wollen die das überprüfen? :)

0

Möchte an eine spezielle Hochschule deshalb ^^

0

Was soll ich denn studieren (Hochschule)?

Wer so fragt, sollte am besten eine Friseurlehre machen und gut ist!

Wenn du offenbar nicht weist, was dir gefällt, kann kein Fragant der Welt dir zu einem Studium raten. Spätestens, wenn dann echte Leistung gefragt ist, wirst du die nicht bringen können, weil deine Motivation eher gegen Null tendiert … :-)

Wie bitter und einsam kann ein Leben sein, dass man solche unnütze und 0 zum Ziel führende Antworten liefert ? Sorry ich habe Mitleid mit dir, kann mir dich schon bildlich vorstellen 😂😂😂

0
@castielop

Wie bitter und einsam kann ein Leben sein, dass man solche unnütze Fragen stellt? Sorry ich habe Mitleid mit dir, kann mir dich schon bildlich vorstellen 😂😂😂

Wie armselig, dass man nicht einmal mit einem Abitur befähigt ist, sein Studium selbst auszusuchen bzw. zu bestimmen!

0
@castielop

Mir ist schon bewusst, dass meine Antworten den einen oder anderen Fragensteller fordern – und zum selbständigen Denken anregen, was ja – wenn ich deinen Kommentar lese – noch nicht so funktioniert, wie es angehende Studenten können sollten.

Wenn du eine Auswahl von Ausbildungswegen hast, dann musst ganz alleine du deine Entscheidung treffen! Kein Fragant kann deine Entscheidung treffen. Doktor Google hilft gerne bei der gezielten Recherche nach Informationen.

0

Was möchtest Du wissen?