Was soll ich dazu schreiben (Bewerbung)?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Niemand zwingt Dich, solche Angaben in die Bewerbung hineinzuschreiben. Allerdings kann die Frage auch beim Vorstellungsgespräch kommen.

Um jetzt nicht die arbeitsamtliche Jobbörse nennen zu müssen, kannst Du z.B. auch die Stellenanzeige gezielt suchen und sie so auf anderen Stellenbörsen lokalisieren.

Wenn es eine bekannte Firma ist, ist das Angebot auch auf deren Internetauftritt zu finden.

Du solltest sowas gar nicht schreiben, das interessiert erstmal niemanden. Viel wichtiger ist, dass deine Bewerbung nicht nach Einheitsbrei klingt, sondern der Chef den Eindruck bekommt, dass genau du und niemand anders der richtige bist.

Ich würde die Wahrheit schreiben, dass du die Info vom Arbeitsamt hast.

Ich muss ja in meiner Bewerbung angeben, wie ich auf diesen Betrieb aufmerksam geworden bin. 

Nein, das MUSST du nicht.

Außerdem veröffentlicht ein Unternehmen doch auch selbstständig in der Arbeitsagentur-Jobbörse. Gib einfach die Kennziffer an.

Wenn du dich auf die Mitarbeiter der Arbeitsagentur beziehst, die dir irgendetwas zugeschickt haben, dann wirkt das unselbständig.

Durch eine Freundin habe ich erfahren ...
Ich habe im Internet ihrer Anzeige gesehen ... ( nachgucken )
Aber Arbeitsamt wurde ich weg lassen kommt doof finde ich ...

Genau das solltests du bestenfalls so machen, da es eine Initativbewerbung ist und sie - so denke ich? - sich nicht gezielt auf eine Stelle ausgeschrieben haben.
Aber ja, mach das :)

Hoffe ich konnte helfen und viel Glück!

Was möchtest Du wissen?