Was soll ich bloß tun? Ritzen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Die Freundschaft zu ihm ist dir zwar wichtig aber zerfrisst dich von innen also beende sie damit du frei bist und neu beginnen kannst. Wenn du weiterhin mit ihm schreibst gehst du kaputt und leidest. Beende es auch wenn es schwer wird.

Das mit dem Ritzen ist keine gute idee , ich würde ihm aber vllt sagen dass du ihn magst und dass weil er eine freundin hat du dich sehr schlecht fühlst bzw. Gefühlt hast , du musst versuchen von ihm hinwegzukommen , es gibt eine Menge jungs auf der Welt und er ist vllt halt nicht der jenige :/ jedenfalls mach dich nicht noch mehr kaputt , wenn ihr sehr gute freunde seit wird er die Wahrheit schon verkraften können:)

Alles bitte bloß nicht ritzen! Ehrlich gesagt würde ich ihm das genau so schildern wie du das hier geschrieben hast damit er wenigstens weiß wie es dir geht. Es wird zwar nicht viel an der Situation ändern aber er kann deine Gefühle bestimmt nachvollziehen. Sonst hole dir vorher rat bei anderen Freunden oder der sozialarbeiterin was du tun kannst :)

Das mit dem Ritzen kannst Du gleich wieder vergessen oder kannst Du mir nachweisen, das es an der entstandenen Situation etwas gravierend zum positiven hin ändern würde. Du tust dir selbst körperlich weh und übrig bleiben Narben die von deiner persönlichen Niederlage erzählen derweil sie zeigen, das Du nicht in der Lage dazu bist mit Widrigkeiten im Leben umzugehen und auf potentielle künftige Partner wirkt das auch nicht gerade anziehend, weder was den optischen Aspekt betrifft noch im Hinblick auf die psychischen Aspekte. Ob dir die Schulpsychologin etwas effektives bringt, das musst Du mit dir selber ausmachen.

Klingt Sch*iße.

Wenn er Wörter wie schwul als Beleidigung benutzt, kannst du ja mal Bemerkungen fallen lassen wie "Ohh ich benutze schwul nicht (mehr) als Beleidigung, ist halt homophob."

Musste gucken wie er reagiert. Ob er sagt bist du etwa schwul? oder ob er sagt Jaaa war ja nicht so gemeint. Auf jeden ein bischen Nachhaken so mäßig "ne ist mein ernst." Kriegst du vielleicht nicht beim ersten mal hin, aber jeder kleine Schritt bringt dich aus dem Nichts tun raus. Wenn ich Probleme hab denke ich: "Welche Möglichkeiten hab ich?" und dann wie könnte der gegenüber reagieren und zuletzt noch ein Gedanke darüber wie auf jede noch so beschissene Situation meinen Menschen stehe. Also guck erst ob er homophob ist und dann sag ihm irgendwann das du schwul bist, versuch mit ihm zu reden und wenn er explizit hetero ist musst du es überwinden, er ist auch nur ein Mensch. Viel Glück, latsch rum und bereite dich in Gedanken vor. Auf alles Vorbereitet

Janosch142000 01.07.2014, 23:41

Ich bin nicht schwul! Ich bin ein Mädchen das auf einen Jungen steht!!!

0
FreundeSein 02.07.2014, 13:54
@Janosch142000

Oh sorry! Ich dachte Janosch wäre ein reiner Jungenname! Oder ist das sein Name? Ich würde mich auf keinen Fall ritzen, damit verdrängst du zwar die Gedanken, aber du weißt ja das es eine Sucht ist. Es bringt dir wahrscheinlich auch für die Zukunft mehr, wenn du einen Gedanken zu Ende bringst. Wahrscheinlich ist es mit seiner Beziehung etwas Ernstes, dass musst du ja wissen. Versuche einfach mit ihm über seine Beziehung zu seiner Freundin zu reden ( aber vorsichtig!). Vielleicht zerstört das Gespräch deine Hoffnung, auf eine Beziehung, aber die Hoffnung ist auch eine hinterhältige Schlange die einen von Innen auffrisst. Wenn es anders endet musst du halt gucken wie du weitermachst.

Viel Glück

0

Noch eine Bemerkung zum Thema "Ritzen": irgendwann kommst Du (hoffentlich) wieder in die Spur und stellst dann, wenn Du 17, 18 oder älter bist, fest, daß kein junger Mann mit Dir etwas anfangen will, weil Du mit Ritznarben gezeichnet bist. Wie abtörnend so etwas auf einen Jungen wirkt, wißt Ihr Mädchen überhaupt nicht - ich meine nicht die Narben per se, sondern das Risiko, sich mit einer Gestörten einzulassen. Wir Männer fühlen uns instinktiv zu gesunden Partnerinnen hingezogen und wahren einen Abstand gegenüber Schiefläufern..

Die Schulpsychologin ist eine sehr gute entscheidung. Ritzen macht deine Gefühle nicht besser, nur sichtbar.

Such Dir halt einen anderen. Was soll der Quatsch, einem Jungen hinterherzulaufen, der in festen Händen ist? Den kriegst Du nicht, und erst recht nicht, wenn Du an Dir herumschnitzt. Du siehst übrigens völlig richtig: sobald er mitbekommt, daß Du nicht normal bist (Stichwortez.B. ritzen, Dauerpatientin beim schulpsycholgischen Dienst usw.usw.), läßt er Dich fallen wie eine heiße Kartoffel.

Also vergiß ihn. Lieber ein Ende mit Schrecken als Schrecken ohne Ende.

wenn er ein echter freund ist, wird er die freundschaft nicht beenden, wenn du ihm von deinen problemen erzählst, sondern versuchen, dir zu helfen. nimm das aber nicht als aufforderung, dich an ihn ran zu machen, wenn er eine freundin hat, das kann böses Blut geben!:/ und bitte nicht ritzen. versuch dich abzulenken und deinen frust an etwas anderem auszulassen, zB. Sport. Viel Glück!:)

Wie kommst du denn auf sowas? Der steht auch nicht auf dich,wenn du dir die Haut aufschneidest.

Geh bitte umgehend morgen zur Schulpsychologin und rede mit ihr,auch darüber.

janwilly 01.07.2014, 22:54

Zustimmung zum ersten Satz, aber den Schulpsycho würde ich nicht unterschreiben. Dort gibt es blabla zu hören, ohne Substanz und Hilfe.

Solche Probleme löst man, indem man einen ganzen Abend lang heult. Am nächsten Tag sieht die Welt anders aus..

0

Was möchtest Du wissen?