Was soll ich am Telefon sagen ( Termin Zahnarzt)?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

1. Suche dir in einem für dich zumutbaren Umkreis nach einem Angst-Zahnarzt. Das ist wichtig für uns "Angsthasen! (Ich war auch einer mit Zahnarzt-Angst! Ganz ganz übel...)

2. Jetzt hast du 2 Möglichkeiten. EINS: Du bittest einen Freund, für dich dort anzurufen oder vorbei zu gehen, und einen Termin aus zu machen, ZWEI: Du schaust nach einer Email-Adresse und schreibst ausführlich was deine Probleme sind. Eine gute Praxis nimmt sich Zeit für dich und deine Nöte!.

3. Wenn es ganz Schlimm ist: Bitte den ZA um eine "Leck-Mich-Pille" für den 1. Termin! (Der sollte übrigens zeitnah an deinem Entschluß liegen, die Sache in Angriff zu nehmen. Nicht erst in 6 Wochen oderso!)

Dieser 1. Termin sollte ein Beratungsgespräch sein. Nach Möglichkeit in einem neutralen Raum, einem Büro, oder etwas sonst, was nicht nach ZA aussieht! Am Besten, wenn der ZA ohne Kittel da ist. In dem Gespräch geht es erst mal nur um dich, und nach Möglichkeiten der Behandlung/Untersuchung. Also was geht und was nicht,

4. Bei der Behandlung sollte der ZA auf dich eingehen. Also zB erklären, warum welche Geräte und Werkzeuge nötig sind. Ob du Musik dabei haben willst, oder was auch immer. Bei einer Behandlung sollte er nach Möglichkeit Hypnose oder wenn erforderlich auch Vollnarkose anbieten, und dir erklären, was das kostet, bzw wie man das bezahlt bekommt.

Er sollte merken, wo deine Grenze ist. Bei mir wwar es zB, dass er den Stuhl runter gefahren hat, in die liegende Position, und sofort gemerktz hat, als ich gekrampft habe und die Panik-Attacke im Anfang war. Er hat sofort den Stuhl angehalten und wieder ein Stück zurück gefahren.

Ein guter ZA richtet sich nach DIR!

5. Nimm dir deinen Freund mit. Und sag ihm, dasser die Klappe halten muss, wenn du das sagst. (Kann passieren, dass er dir bei dem Termin auf den Senkel geht, weil du Streß hast, kann sein, dass sein Sprechen hilft. So oder so: Er muss sich daran halten, was du sagst.)

Hab glaube ich nichts Wichtiges vergessen... Viel Erfolg!

Wenn du  in einer Zahnarztpraxis anrufst, musst du nicht sofort erwähnen, dass du jahrelang nicht mehr bei einer Untersuchung warst und wie es mit den Zähnen aussieht. Erst mal sagen, dass du einen Termin zur Kontrolle (ist 1 x pro Halbjahr fällig) haben möchtest. Oft wird dann erst mal nicht weiter nachgefragt.

Mit dem Problem bist du auf alle Fälle nicht allein, das wissen auch die Zahnärzte :)  Erkundige dich doch mal (oder dein Freund) im  Bekannten- oder Verwandtenkreis nach einem guten Mediziner, der das nötige Einfühlungsvermögen hat. LG

Es gibt Zahnarztpraxen, die sind auf Angstpatienten spezialisiert. Solch eine wird es sicherlich auch in deiner Nähe geben.

Vereinbare deinen Termin doch ganz einfach per Mail und weise hierbei gleich auf deine Zahnarztangst- oder Scham hin. Der erste Schritt ist immer der schwerste. Nur Mut!

Was möchtest Du wissen?