Was soll ich am besten mit meinem Sohn tun?

...komplette Frage anzeigen

25 Antworten

Schau doch in deiner Stadt mal nach einer Familien Beratung, Caritas, Diakonie usw. Die Chancen stehen besser wenn ein Außenstehender mit deinem Sohn redet. Weil Mutter kein Verständnis hat und nur rumnervt, so wird dein Sohn denken, wenn das Gespräch jemand Fremdes führt der geschult ist im Umgang mit derartigen Problemen ist, findet ihr vieleicht eine Lösung.

Wegen der PC Sucht kannst du auch bei der Drogenberatung fragen, glaub mir da holen sich viele verzweifelte Mütter Rat.

Alles Gute

Hass666 19.05.2017, 08:51

Er sagt er würde den Schulabschluss sowieso nicht schaffen und auch im leben nichts erreichen, er behauptet auch er sei "Arbeitsunfähig".

0

Hey Hass666, Obdachloser98,Autist99,Kapitalist98,nixtun99 ect. ect

Ja-er (du) hast  massenweise Accounts und verbringst der ganzen Tag hier. Die Eltern wollen ihn doch rauswerfen,jetzt sind die angeblich besorgt? Die Eltern wissen nicht warum du angeblich schulunfähig bist? Er ist minderjährig und die Eltern müssen nichts dafür unterschreiben? 

Deine Tarnung als Elternteil wackelt in deinen Beiträgen weiter unten gewaltig-vorsicht,du verrennst dich ins alte Muster! 

Aufsteiger17 19.05.2017, 09:42

Ja und dann kommt wieder eine neue traurige Geschichte über Suizid etc.

Unter aller Sau, sich über Autisten oder Depressive lustig zu machen.

0
KaeteK 19.05.2017, 09:57

noch einer, der ihn erkannt hat.

0
LouPing 19.05.2017, 10:06
@KaeteK

Hey KaeteK

Das ist echt nicht schwer. ;-) 

Ein Stützpfeiler seiner "Persönlichkeit" ist die Sucht nach Aufmerksamkeit. 

Im dann "Rausch" verschwimmen die Grenzen seiner Rollen recht schnell. 

0
KaeteK 19.05.2017, 10:07

Ja, merkwürdig...

0
janet1997 19.05.2017, 10:59

Irgendwie is er leicht krank im Kopf. Mir kommt das Kotzen wenn ich lese das sich jemand über Kranke lustig macht.

1

Es kommt drauf an wie gesprächbereit dein Sohn ist.

Mach im klar, das es keine Zukunft gibt ohne gute Ausbildung und brauchbare Schulnoten. Erinnere ihn daran, das Computer und Spiele viel Geld kosten, das er verdienen muss, da du nicht dafür aufkommst wirst.

Wenn es keine vernünftige Basis zwischen euch gibt, würde ich echt hart durchgreifen und in mit 18 vor die Türe setzen. Sonst PC wegnehmen, Internet abmelden sind so gängige Methoden. Am Ende muss du wissen, ob du im härtesten Falle auch hart durchgreifen würdest. Wenn nicht, musst du halt bei der Streichelmethode belassen. 

Aber mal ehrlich, wenn ich deinen Nick so sehe bist du auch nicht wirklich reif, oder? Nichts für Ungut. Sry.

Helfen in dem Sinn wirst du ihm nicht können, wenn er selbst nicht will. Aber er braucht dich um seine Sucht ausleben zu können. Da kannst du was tun. Kein Geld mehr ohne Gegenleistung. Will er was zu beißen, soll er einkaufen gehen - ist ne halbe Stunde weniger auf dem Computerkonto. Und so weiter und so fort. Strom natürlich auch selbst bezahlen und so weiter. Er wird bald mit der Idee kommen auszuziehen. Lass ihn - freu dich über die schnelle Schule die er haben wird. Es geht ruckzuck nach dem Ausziehen, dass jemand merkt wo es hakt. Zu deutsch: Lass ihn los
Er wird nicht freiwillig verhungern und wenn er Liebeskummer hat, darf er kommen und du ihn trösten. Aber NICHT mit Geld oder ähnlichen Dingen die dazu führen, dass er seine Sucht auslebt
Es gibt inzwischen übrigens auch gute Beratungsstellen für genau das Problem.

Wenn er 17 ist, kannst du gar nichts tun. Wenn es Versäumnisse in der Erziehung gegeben haben sollte, dann liegen sie lange zurück und lassen sich jetzt nicht mehr ausbügeln. Das, worüber du dich beklagst, ist darüber hinaus ein sehr weit verbreitetes Phänomen, und in aller Regel wächst sich das dann relativ schnell aus. Vernünftig wäre es, von ihm eine auf Augenhöhe stattfindende Kooperation zu verlangen, ihm klarzumachen, dass er mit Erreichen des Erwachsenenalters keinerlei Welpenschutz mehr geniest, und sein eigenes Leben zu leben hat. Gleiche Rechte und gleiche Pflichten, solange er zuhause wohnt, oder Rausschmiss.

Es ist ja bereits eskaliert. Wenn jemand die Schule abbricht, nur dass er den ganzen Tag zuhause am Rechner sitzen kann, braucht dringend Hilfe.

Ich würde in dem Fall mich tatsächlich umgehend nach einem guten Psychotherapeuten umsehen - das nennt man Sucht.

lg Lilo

Hass666 19.05.2017, 08:43

Er scheint Angst vor der Zukunft zu haben deswegen flüchtet er wohl?

0
Neugierlind 19.05.2017, 08:47

Ich kann dir bestätigen, dass in Videospielen die Geschichte des Spiels eine Person '' beruhigen '' kann. Er flüchtet tatsächlich.

0
Hass666 19.05.2017, 08:50
@Neugierlind

Er sagt er würde den Schulabschluss sowieso nicht schaffen und auch im leben nichts erreichen, er behauptet auch er sei "Arbeitsunfähig".

0
LiselotteHerz 19.05.2017, 09:15
@Hass666

Mit 16? Das kann man so nicht stehen lassen, da muss schon was geschehen. Evtl. hat er auch noch Depressionen?

0
rztpll 19.05.2017, 09:01

Ich würde in dem Fall mich tatsächlich umgehend nach einem guten Psychotherapeuten umsehen

Bringt nichts. Einem Süchtigen der sich nicht helfen lassen will, wird man nicht helfen können.

0
LiselotteHerz 19.05.2017, 09:16
@rztpll

Brigt nichts - woher willst Du das wissen? Und dann lassen wir das einfach so oder wie?

0
Hass666 19.05.2017, 09:17
@LiselotteHerz

Vielleicht kann es ja wirklich sein, dass er nicht allein Lebensfähig ist.

0

Es ist ja schon lange eskaliert. Wie hast du ihn den erzogen das er denkt er kann die Schule abbrechen?

Du musst jetzt was machen der wird sonst mit 25 noch nichts tun! Villeicht hast du ihm immer den einfachsten Weg gezeigt. Aber das geht nicht er wird Erwachsen ich würde ihn sofort bedrohen mit du wirfst ihn raus. Wenn er keine Schule, Arbeit oder sonst was besucht. Zeig ihm was seine Prioritäten sind es scheint als würdest du selber nicht wissen was er sonst zu tun hat. Das ist ja klar das er vor dem Computer geht ihm ist ja ständig langweilig. 

Ist sich dein Sohn dessen bewusst, dass er ein starkes Problem hat? Hier wäre natürlich eine (Gesprächs-)Therapie mit einem Fachmann am sinnvollsten.

Hass666 19.05.2017, 08:44

Nein ihm ist dies glaube ich nicht bewusst.

0
Schniggi89 19.05.2017, 08:48
@Hass666

Okay. Ist wahrscheinlich auch nicht leicht, zu ihm durchzudringen für dich. Allerdings ist das etwas, was du nicht tolerieren solltest.

Und da er ja auch noch minderjährig ist, hat man als Elternteil darüber (glaube ich zumindest) eine andere Handhabe. Deshalb solltest du dir einen fähigen Suchttherapeuten in deiner Umgebung suchen.

Aus Erfahrung ist es meistens schwierig, zeitnah einen Termin zu bekommen, deshalb könntest du dich parallel bei Einrichtungen wie Caritas, Diakonie etc. informieren. Die haben oftmals auch Gesprächskreise, Suchtberatungen und können euch etwas an die Hand nehmen.

0
Schniggi89 19.05.2017, 08:50
@Hass666

Wer? Caritas und Co.? Habe ich doch geschrieben^^

Die haben meist auch Therapeuten für Suchterkrankungen bei denen man schneller einen Termin bekommt, als bei dem "normalen Therapeuten" wo man auch gern mal 3 Monate auf einen Termin wartet.

0
Hass666 19.05.2017, 08:50
@Schniggi89

Er sagt er würde den Schulabschluss sowieso nicht schaffen und auch im leben nichts erreichen, er behauptet auch er sei "Arbeitsunfähig".

0
Schniggi89 19.05.2017, 08:52
@Hass666

Das kann er mit 16 oder 17 wohl kaum beurteilen.

Bei Suchterkrankungen geht oft eine Depression mit einher. Daher (vermutlich) solche Äußerungen. Antriebslosigkeit, Versagens- und Zukunftsängste, keinerlei Selbstwertgefühl und Flucht vor der Realität.

0
Schniggi89 19.05.2017, 09:03
@Hass666

Google: Caritas oder Diakonie in deiner Nähe suchen -> anrufen -> Situation schildern -> nach Suchtberatung fragen -> deinen Sohn einpacken und therapieren lassen.

0
Hass666 19.05.2017, 09:07
@Schniggi89

Was soll das bringen ausser das er uns hassen wird? Er ist absolut stur, das würde absolut nichts bringen nur leid.

0
Schniggi89 19.05.2017, 09:15
@Hass666

Er wird euch klar hassen im ersten Moment! Das tut jeder Süchtige mit den Menschen, die ihn mit seinen Problemen konfrontieren!!! Aber bist du nicht der Meinung, dass sich das ändern wird und er es euch in späteren Jahren danken wird? Ich bin mir zu 100% sicher, dass es so ist.

Deine Entscheidung als Elternteil. Du kannst zusehen, wie dein Sohn sich in diesem Teufelskreis immer weiter abwärts bewegt oder du unternimmst was und zwar am besten gestern!

Komm deiner Fürsorgepflicht nach, dazu gehört, sich auch mal beim eigenen Kind unbeliebt zu machen.

0
Hass666 19.05.2017, 09:18
@Schniggi89

Nein Autisten sind extrem stur. Es würde höchstens dazu führen, dass er sich aus Verzweiflung umbringt.

0
Schniggi89 19.05.2017, 09:28
@Hass666

Hey Hass666, Obdachloser98,Autist99 ect.

Vorsicht! 

Du verfällst in dein altes Muster-die Tarnung als Elternteil droht aufzufliegen! 

0

Faulheit?

Bequemlichkeit?

Krankheit?

Offensichtlich ist für Deinen Sohn zumindestens die Welt in Ordnung. Der PC läuft gut rund. Für neues Equipment ist genug Geld da. Der Kühlschrank ist gut gefüllt, das Essen steht frisch gekocht auf dem Tisch. Und ein Dach über den Kopf hat er auch. Die Sicherung des Stroms ist gewährleistet und das Internet läuft mit Sicherheit auch problemlos.

Die Frage ist, inwiefern lässt sich diese Traumwelt finanzieren?

Hass666 19.05.2017, 09:19

Er sagt er würde den Schulabschluss sowieso nicht schaffen und auch im leben nichts erreichen, er behauptet auch er sei "Arbeitsunfähig".

0
KaeteK 19.05.2017, 09:56

Auch wenn du deine Frage anders formulierst, man erkennt dich doch immer wieder Mir tun die User leid, die sich mit dir Mühe geben.

2

Wir hatten dasgleiche Problem mit meinem dummen Bruder. Er ist über 20 Jahre jünger als ich und ich hatte kaum Kontakt zu ihm, da er völlig in einer anderen welt lebt und es eine andere Generation ist als meine. Auch meine Eltern wollten für ihn immer das beste, aber sie kontrollierten ih nicht, so nahm das Übel seinen Lauf. Es war nicht gerade dumm, aber stinkfaul und zudem spielte er Ballerspiele am PC und das über mehrere Stunden am Tag. Er war so bessessen davon daß er alles andere dafür aufgab. Meine Eltern waren machtlos, auch erfuhren sie zu spät über seine schlechte Noten im Zeugnis des Gymnasiums. Er hatte sehr viel 5er im Zeugnis, so daß er 2 x sitzen gebieben ist, da er weiterhin uneiichtig war. In die 12 Klasse hat er es nie geschafft und verlies dann auch die Schule. Ich kam dann dazu um eine Lösung zu finden. Für andere Schulen war er mittlerweile zu alt oder zu schlecht, daher habe ich die MERKUR Akadenie herausgesucht. Mußte man natürlich privat bezahlen, aber es war die einzigste Lösung wieder Fuß zu fassen und einen guten Abschluß zu machen, auch wenn die Schule nicht den besten Ruf hat, denn der Abschluß schafft hier fast jeder. Er hat sich zum Gllück gefangen und einen guten Abschluß gemacht. Er hat jetzt die Fachhochschulreife und kann sich wieder mit dem guten Zeugnis sehen lassen. Das Zeugnis hätte sehr viel besser sein können, aber er hat sie wieder mal nicht angestrengt. Zumindest hat es für eine Ausbidlung zum Groß und Außenhandelskaufmann gereicht, die er erfolgreich nach 2,5 Jahren ebgschlossen hat. Leider wurde er von dem Unternehmen nicht übernommen, denn auch sie haben es mittlerweile mitbekommen, daß er sich ungerne anstrengt. Durch eine Zeitarbeitsfirma hat er einen Job in einem kleinen Unternehmen bekommen. Nach 6 Monaten wurde er übernommen. Nun hat er einen Job bei dem kleinen Unternehmen und verdient um die 2.300€ brutto. Immerhin beeser als nichts, für jemanden der sich ungerne anstrengt. Leider habe ich keinen Kontakt mehr zu ihm, so daß ich nicht weiss wie er sich weiter entwickelt hat. 

Hass666 19.05.2017, 08:56

Er sagt er würde den Schulabschluss sowieso nicht schaffen und auch im leben nichts erreichen, er behauptet auch er sei "Arbeitsunfähig".

1
christl10 19.05.2017, 09:08
@Hass666

Dann solltest Du ihn motivieren und ihn auf eine Privatschule schicken, denn dort wird ihm geholfen. Jeder schafft den Abschluß auf der Privatschule. 

Du hast meiner Ansicht lange zu lange zugesehen, daher solltest du jetzt konsequenter mit ihm sein.

Das heißte numal: Keine PC Spiele mehr und ab auf die Privatschule!!!


Arbeitsufähigkeit in dem Alter gibt es nicht, das ist eine Ausrede und reine Faulheit. 

0
Hass666 19.05.2017, 09:10
@christl10

Naja er ist Autist. Es ist nämlich so, dass viele Autisten weder allein lebensfähig sind noch arbeitsfähig. Viele Autisten sind arbeitslos.  Vielleicht ist er ja auch nicht wirklich Lebensfähig?

1
christl10 19.05.2017, 09:11
@Hass666

Du willst mich wohl an der Nase rumführen? Du solltest Dich was schämen! 

1
Hass666 19.05.2017, 09:12
@christl10

Aha und warum? Autismus ist nunmal eine Behinderung.

1
Schniggi89 19.05.2017, 09:17
@Hass666

Bullsh*t! Ich hatte in meinem Abi-Jahrgang auch einen Autisten und der arbeitet heute auch!

2
christl10 19.05.2017, 09:18
@Schniggi89

E will uns doch nur verarschen! Hast Du das noch nicht bemerkt? 

1
Schniggi89 19.05.2017, 09:19
@christl10

Ernsthaft oder? Es ist wirklich mehr als unterste Schublade, über solche sehr ernstzunehmenden Dinge zu scherzen. Da kriege ich das kalte Kotzen, ehrlich!!

2
Hass666 19.05.2017, 09:20
@Schniggi89

 

Was denn? Viele Autisten sind nicht Lebensfähig, wenige von ihnen sind Genies. Und ohne Schulabschluss kann er eh keine Ausbildung machen.

1
christl10 19.05.2017, 09:20
@Schniggi89

Er geht ja gar nicht auf unsere Vorschläge ein und brint ummer wieder neues, um sich zu unterhalten. Reiner Zeitvertreib ohne was dahinter. Er macht sich doch nur über uns lustig. 

1
DonKing199 19.05.2017, 09:24
@christl10

Und das Meldesystem von GF scheitert auch... "wurde geprüft und freigegeben". Man kanns also nicht mal mehr melden. Naja, lassen wir den Troll Troll sein und ziehen weiter.

3
janet1997 19.05.2017, 10:57

Lass ihn doch als Hartz 4 Empfänger durchs Leben trollen. Hat doch eh keinen Sinn. Er WILL umbedingt so sein und nix machen.

1
NurDerMSV 19.05.2017, 11:01

ACHTUNG!!

DER TROLL HAT JETZT EINEN NEUEN NAMEN USER9191

1
Mitjast 26.05.2017, 14:37
@christl10

Das Blöde an solchen Heinis ist, das man (ich) leider oft zu spät merke das mal wieder ein Troll sein Unwesen treibt.

1

Da kannst du nicht viel machen.

Egal welche Sucht es ist, einem Süchtigen kann man nicht helfen, wenn er sich nicht helfen lassen möchte.

Das beste was du tun kannst, ist ihm nicht zu helfen.
Der Computer ist schließlich kein ganz billiges Hobby. Man braucht Strom und Internetzugang, oft neue Spiele und die Hardware nicht zu vergessen. All das kostet Geld. Woher bekommt er das? Wenn du ihm das alles finanzierst und er nun nur noch faul daheim rum hängt kannst du ihm nur noch den Hahn zudrehen, denn das Schlimmste wäre, ihn in seiner Sucht zu unterstützen, sie also zu finanzieren und ihm noch alles hinterher zu tragen. Also gibt es kein Taschengeld mehr, kein Internet mehr, bekoche ihn nicht, wasche nicht mehr seine Wäsche, denn das kann er ja alles allein, wenn doch den ganzen Tag Zeit hat.
Wenn er 18 ist und sich nicht finanziell an den Kosten für die Wohnung beteiligt, muss er eben raus. Manche Leute lernen es eben nur auf die harte Tour.
Wenn er Geld haben will, soll er sich doch einen Job suchen. Taschengeld ist für Schüler ok, nicht für Leute, die arbeiten könnten. Ganz ohne Leistung bekam ich nicht mal Taschengeld. Dafür mussten schon die Noten in der schule halbwegs stimmen (mindestens eine 3) und ich hatte ein paar kleinere Aufgaben im Haushalt zu erledigen.

Hass666 19.05.2017, 09:01

Er sagt er würde den Schulabschluss sowieso nicht schaffen und auch im leben nichts erreichen, er behauptet auch er sei "Arbeitsunfähig". Er ist übrigens Autist. Vielleicht ist er deswegen so?

0
rztpll 19.05.2017, 09:04
@Hass666

das sind Ausreden. Er hat schon vor dem Scheitern aufgegeben und sucht nun nach ausreden.

Ist er körperlich stark eingeschränkt?
Wenn er einen Computer bedienen kann, ist er auch nicht arbeitsunfähig. Es gibt genug Computerjobs.

0
Hass666 19.05.2017, 09:06
@rztpll

Naja ich dachte weil viele Autisten arbeitslos sind und oft auch die Schule abgebrochen haben und nie eine Ausbildung gemacht haben. Das ist doch typisch Autist oder? Ich glaube er wäre schlichtweg nicht alleine Lebensfähig.

0
rztpll 19.05.2017, 09:12
@Hass666

Ich glaube er wäre schlichtweg nicht alleine Lebensfähig.

Das ist doch keine Ausrede für Faulheit? Es gibt auch genug Jobs für Leute mit Behinderung, das sind eben einfachere Tätigkeiten. Alleine lebensfähig wird man nur, wenn man es beigebracht bekommt. Kriegt man sein ganzes leben lang den Arsch nachgetragen, lernt man nie Selbstständigkeit, und ist auch ohne Behinderung nicht alleine lebensfähig.

Was bringt dich zu der Überzeugung, er wäre nicht alleine lebensfähig? Ist er geistig oder körperlich so stark eingeschränkt?

0
Hass666 19.05.2017, 09:16
@rztpll

Diese Jobs für Behinderte reichen aber nicht zum leben, da verdient man vielleicht Taschengeld. Eine Ausbildung kann er ohne Schulabschluss eh nicht machen.

0
rztpll 19.05.2017, 09:17
@Hass666

Was zu wenig verdient wird, wird aufgestockt.

0
NurDerMSV 19.05.2017, 11:01
@rztpll

ACHTUNG!!

DER TROLL HAT JETZT EINEN NEUEN NAMEN USER9191

1

Versuch einmal in aller Ruhe ihm klar zu machen, das du dir Sorgen um ihn machst.

Wenn du dann Glück hast, kannst du ihn auch überreden mit dir zu einer Suchtberatung zu gehen.

Du kannst ihn auch dazu zwingen, doch ob das was bringt steht auf einem ganz anderen Blatt.

Wenn er wirklich süchtig ist, wie du sagst und sogar schon die Schule deshalb abgebrochen hat sollte er umgehend eine Therapie machen. Einmal um die Sucht zu bekämpfen und natürlich um die Ursache der Sucht herauszufinden und die Wurzelprobleme zu beheben. Anschließend, wenn es ihm besser geht, kann er dann versuchen seinen Schulabschluss nachzuholen.

Ich würde ihm jetzt auf jeden Fall NICHT radikal alle Computer, Smartphones, Konsolen usw. wegnehmen da es sonst möglich wäre, dass er etwas schlimmeres macht aus Verzweiflung nicht mehr zocken/chatten/surfen zu können wonach er ja süchtig ist. Lass lieber einen fachkundigen Therapeuten entscheiden, was das beste für ihn ist bzw. wie man damit am besten umgeht. Der wird besser wissen was in so einem Fall gut und schlecht ist.

Alles Gute :)

questionely 19.05.2017, 08:52

Das ist natürlich quatsch. Vielleicht hat er das Gefühl für nichts zu gebrauchen und dumm zu sein und keinen Platz in der Welt zu haben, außer in seinen Spielen. Vielleicht denkt er, er sei nur darin gut. Er scheint auf jeden Fall sehr wenig Selbstvertrauen zu haben, wenn er so denkt. Aber das muss ein Psychologe/Therapeut/Arzt feststellen, was genau da los ist

0
DonKing199 19.05.2017, 09:08
@Hass666

Da stimme ich zu. Ich denke auch, meistens ist die Computersucht nicht die Ursache, sondern eher ein Symptom eines ganz anderen - und im Zweifel viel größeren - Problems. Daher auch sehr richtig der Tipp, nicht PC/Smartphone weg zu nehmen.

Denn das Problem bleibt, einzig der Kanal, um das Problem zu verdrängen fällt weg. Ultimativ muss das zwar passieren, aber ich denke auch, hier sollte parallel ein Arzt/Therapeut das ganze begleiten.

Es ist sicher nie einfach mit dem eigenen Kind einen Therapeuten aufzusuchen - gerade wenn das Kind nicht der Meinung ist, das zu brauchen. Aber ich denke sie sollten alles daran setzen, dass er es zumindest probiert. Frei nach dem Motto "Es kann nicht schaden, aber zumindest haben wir es versucht."

Auf jeden Fall auch von mir viel Erfolg und Ausdauer in so einer schweren Lage!

0
Hass666 19.05.2017, 09:12
@DonKing199

0Er ist Autist, vielleicht ist er wirklich nicht Lebensfähig, Arbeitsfähig? Er meint auch er würde einen Schulabschluss oder und Ausbildung niemals schaffen.

0
DonKing199 19.05.2017, 09:13
@DonKing199

Wenn ich mir so deinen Usernamen ansehe... vermutlich entweder Troll oder selbst der Computersüchtige. Dann noch mehr: geh zur Therapie, aber frage nicht im Internet was du gegen Internetsucht machen kannst! Oder glaubst du, Drogensüchtige setzen sich nen schuss, um eine taktik zu entwickeln, um clean zu werden?

0
Hass666 19.05.2017, 09:14
@DonKing199

Wie gesagt er ist Autist das muss man bedenken. Autismus ist eine Behinderung.

0
questionely 19.05.2017, 09:06

Es herausfinden? Ihm helfen? Ihn therapieren?

0
Hass666 19.05.2017, 09:08
@questionely

Viele Autisten sind ja arbeitslos. Vielleicht ist er tatsächlich nicht Lebensfähig wegen seiner Behinderung.

0
DonKing199 19.05.2017, 09:14
@Hass666

Viele Autisten haben einen Job. Vielleicht suchst du ja tatsächlich nur eine Ausrede, um zu rechtfertigen, warum du nicht arbeiten gehen willst?

0
Hass666 19.05.2017, 09:15
@DonKing199

Vielleicht in einer Behindertenwerkstatt. Aber keine Ausbildung. Keinen Schulabschluss, also leben sie von Sozialhilfe.

1
DonKing199 19.05.2017, 09:22
@Hass666

Ok, ich erweitere meine Meinung auf drei Möglichkeiten

1. Du bist ein Troll, der schauen will wie viele Leute er hier nerven kann. Zeit das hier zu beenden, gemeldet wurdest du ja schon.

2. Du bist der, um den es geht: Du willst offensichtlich keine Hilfe sondern nur Bestätigung oder am besten noch Argumente, warum deine Eltern im Unrecht sind. Zeit das hier zu beenden, da das zu nix führt.

3. Du bist wirklich ein Elternteil. Dann ist ganz offensichtlich, warum du keine Kontrolle hast und deine Erziehung scheitert. JEDE Hilfe die dir hier empfohlen wird weist du ab mit "Hilft ja eh nix" oder "Er is Behindert". Es besteht null Interesse, wirklich einzugreifen. Zeit das zu beenden, ist Zeitverschwendung dir helfen zu wollen

1
Hass666 19.05.2017, 09:23
@DonKing199

Ja ich bin dieser Autist ok? Und ja ich bin nicht Lebensfähig.

0
DonKing199 19.05.2017, 09:30
@Hass666

Edit: Es ist alles gesagt, warum schreibe ich hier noch?!

2
questionely 19.05.2017, 09:28

In meiner alten Schule hatten wir auch einen Autisten in der Klasse. Er hat erfolgreich seinen Hauptschulabschluss gemacht und anschließend eine Ausbildung in einem Gartencenter gefunden. Also natürlich ist es möglich und ich gebe den anderen Recht, dass höchst wahrscheinlich DU selbst der Autist bist. Denn so wie du redet normal kein(e) Mutter/Vater über ihren/seinen Sohn!

1
Hass666 19.05.2017, 09:30
@questionely

Ich rede doch nicht vom Hauptschulabschluss, der ist nutzlos.

0
Aufsteiger17 19.05.2017, 09:33
@Hass666

Nein, besser als gar keiner. Eine Ausbildung findet man dennoch.

Du scheinst deine Entscheidung schon getroffen zu haben, also genieße dein Hartzer Leben und nerve die Leute doch nicht.

0
questionely 19.05.2017, 09:37

Du erinnerst mich ganz strak an diesen Typen von gestern Mittag. Hast vermutlich zwei Accounts. Deine Behauptungen sind schlichtweg falsch. Auch mit Hauptschulabschluss kann man einen vernünftig bezahlten Job finden. Da du das aber einfach nicht einsehen willst und bei deiner Einstellung bleibst, wird dir keiner helfen können. Dann viel Spaß auf der Straße und bye

0
Hass666 19.05.2017, 09:38
@questionely

Ich bin nunmal Autist und deswegen nicht Arbeits und Lebensfähig.

0
mistergl 19.05.2017, 10:15
@Hass666

@Hass666. Das hättest du evtl von Anfang an erwähnen sollen^^. Dann wären so machen Antworten sicher anders ausgefallen.

0
janet1997 19.05.2017, 10:54

Man kann sich da auch etwas einreden. Ich glaube schon, dass du lebensfähig bist. Und Hauptschulabschluss kannat du noch nachholen. Ich find es von dir dumm, gleich den Kopf in den Sand zu stecken. Noch bist du jung. Mach doch was drauss. Geh zum Arzt und meld dich an einer Schule an verdammt.

0
NurDerMSV 19.05.2017, 11:01

ACHTUNG!!

DER TROLL HAT JETZT EINEN NEUEN NAMEN USER9191

1
LouPing 19.05.2017, 12:13
@NurDerMSV

Hey NurDerMSV

Und das wird nicht sein letzter sein! 

0

In dem du dich durchsetzt! Das du ihn die Schule hast abbrechen lassen, zeigt  das du dich nicht durchsetzen kannst. Am besten sprichst du mal ein Machtwort, und schickst ihn zur Therapie.

Hass666 19.05.2017, 08:57

Er sagt er würde den Schulabschluss sowieso nicht schaffen und auch im leben nichts erreichen, er behauptet auch er sei "Arbeitsunfähig".

0

Bin auch mal wirklich sehr süchtig gewesen - so täglich 14 Stunden zocken.

Reden Reden Reden wenn er das nicht will muss man leider damit drohen den PC wegzunehmen, das hilft kein bisschen und er wird ganz sicher wütend aber anders kann man da auch nicht ran. Man sollte vorher versuchen mit ihm zu reden und bloß nicht aufgeben! Oder man führt ein das er in der Woche nicht mehr ran kommt und erstmal nur am Wochenende spielt bis er seinen Abschluss hat. Wenn das alles nichts bringt muss man sich irgendwo Hilfe suchen - suchtklinik ( es gibt auch welche für Computersüchtige etc. )

Hass666 19.05.2017, 09:09

Er sagt er würde den Schulabschluss sowieso nicht schaffen und auch im leben nichts erreichen, er behauptet auch er sei "Arbeitsunfähig".

0
Texascracker43 19.05.2017, 09:14
@Hass666

Hab ich früher auch gesagt, also er sitzt den  ganzen Tag zuhause ?

0
Texascracker43 19.05.2017, 10:10
@Hass666

da hilft nur wegnehmen und am wochenende aufm freitag und samstag geben und dann ist sie weg oder direkt sagen geh wieder zur schule oder such dir einen Job sonst kriegste den pc nicht wieder

0

Krasser Entzug.Er muss es einsehen,dass er ein Problem hat!!! Das ist der erste Schritt aus einer Sucht.Und man sollte die genauen Ursachen ergründen.Professionelle Gespräche wären da sehr hilfreich.Aber er muss es wollen sonst bringt es nichts!

PS:Kleiner Tipp Abschreckung kann wahre Wunder bewirken.Er ist bestimmt kein Einzelfall...


Hass666 19.05.2017, 09:27

Er sagt er würde den Schulabschluss sowieso nicht schaffen und auch im leben nichts erreichen, er behauptet auch er sei "Arbeitsunfähig".

0
MikaTonks 19.05.2017, 09:31
@Hass666

Klar,Computersucht und Arbeit unter einen Hut zu bringen ist unmöglich.

0
janet1997 19.05.2017, 11:01

Schäm dich, Junge.

0

"Damit es nicht eskaliert" dafür dürfte es etwas zu spät sein. Sie haben ihrem Sohn zu viel durchgehen lassen, und der lässt sich nun wenig sagen nicht wahr?

Hass666 19.05.2017, 08:51

Er sagt er würde den Schulabschluss sowieso nicht schaffen und auch im leben nichts erreichen, er behauptet auch er sei "Arbeitsunfähig".

0
Trewh1 19.05.2017, 08:53

inwiefern arbeitsunfähig?

0
Trewh1 19.05.2017, 08:56

Woher soll ich denn das wissen?

0
Trewh1 19.05.2017, 08:57

immerhin haben sie ""Arbeitsunfähig"" geschrieben

0

Wenn du deine Antworten nicht mal liest warum sich dann die Mühe machen

Ei schulabbrechender 17 jähriger Autist mit Realitätsverlust ? Ja geht's noch ?

Sorry, aber DU kannst nichts mehr machen, denn Dir ist bisher nicht in den Sinn gekommen, Deinem minderjährigen Sohn den Computer weg zu nehmen und hart durchzugreifen.

Willkommen in der Welt der gedankenlosen Rücksichtnahme, in welcher die Kinder ihre Eltern dominieren.

Man hat kein Mitleid mit Süchtigen, sonst gehen sie an ihrer Sucht zugrunde.

Hass666 19.05.2017, 09:41

Er sagt er würde den Schulabschluss sowieso nicht schaffen und auch im leben nichts erreichen, er behauptet auch er sei "Arbeitsunfähig" und zwar Aufgrund dessen weil er Autist sei.

0
MarkusGenervt 19.05.2017, 09:45
@Hass666

Wann hast Du Dein Rückgrat aufgegeben?

Wer hat ihm denn diesen Mist in den Kopf gesetzt? Kümmerst Du Dich eigentlich nicht um Deinen Sohn? Und Du stehst da einfach rum und lässt ihn sein Leben versauen?

Was stimmt mit Dir nicht?

0

Was möchtest Du wissen?