Was soll ich am besten machen wenn am Sonntag bei uns in Österreich FPÖ gewinnt?

8 Antworten

Ich glaube nicht, dass der Strache gewinnen wird. Ich schätze entweder wirds der Kurz oder der Kern aber nicht der Koch denn dem gibts noch nicht(der war gut xD). Vor einem Jahr ist es Hofer auch nicht geworden also keine Panik. Ansonsten du bist ja in Österreich geboren also habe keine Angst. Ich bin auch in Österreich geboren aber ich habe auch Wurzeln aus mehreren Ländern wie beispielsweise Deutschland, Italien und Russland. Dann müsste ich ja auch Angst haben habe ich aber eher nicht ^_^ .

Deutsche, Italiener und Russen bilden keine Parallelgesellschaften.

0

Bitte provoziere hier nicht mit haltlosen Behauptungen.
Die FPÖ ist nicht rechtsradikal, sie ist eine demokratische Partei. Sie kann die Wahl nicht gewinnen, in Umfragen steht sie bei 25 %.
In ihrem Programm fordert sie Begrenzung der Einwanderung. Gegen integrierte Mitbürger hat sie nichts. Mit Diskriminierung hat sie nichts zu tun. Sie will allerdings endlich etwas unternehmen gegen die ansteigende Kriminalität innerhalb der Migranten, gegen Parallelgesellschaften und gegen den Islamismus. Da liegen die wirklichen Probleme. 

Wäre er Rechtsradikal, dann hätte er keine serbische Frau!

0

Du könntest ja in Bosnien Minen räumen anstatt hier herumzutrollen. Damit würdest du der Menscheit einen Dienst erweisen, und auch uns, denn so eine Mine kann ja auch einmal frühzeitig losgehen. Dannn würden deine Troll-Einträge hoffentlich ausbleibenl

Werden bald sehr viele Österreicher mit Migrationshintergrund nach Deutschland kommen?

Falls morgen der Hofer die BP Wahl gewinnt, wird er die Jagd auf Ausländer machen. Sein erstes Ziel sind die Muslime und Ausländer (auch Menschen mit österreichischem Pass)

Müssen wir dann alle Österreicher die vor Hofer flüchten aufnehmen?

...zur Frage

Kindesunterhalt für Österreicher der Auswandert (Vater)?

Hallo liebe community,

ich möchte euch hier nicht meine Komplette leidensgeschichte erzählen. Nur eine Kurzfassung: Ich bin seit einem Jahr geschieden und dürfte meine Kinder jeden Sonntag zum Spielen oder Eisessen etc. abholen. Meine Exfrau allerdinges erfindet immer die besten ausreden, einmal sind die Kinder Krank, einmal hat Sie Keine Zeit, einmal hat sie vergessen das heute Sonntag ist (Arbeitslos und lebt auf meine Kosten) einmal soll ich mich nicht früh genug angemeldet haben und schlussendlich ist ihr egal was das Gericht sagt, immerhin ist sie die Mutter und nicht das Gericht.

So: Auf Gericht hör ich unter anderm Aussagen wie: In Österreich ist es nunmal so als Mann, Sie müssen sich einen Anwalt nehmen und Klagen, sonst können wir nichts für Sie tun, Sie müssen hoffen, dass die Mutter guter Laune ist und Ihnen die Kinder gibt. OBWOHL!: per Gericht der Sonntag festgelegt ist, nur hat die Mutter jede Karte gespielt und behauptet vor Gericht ich sei ein schlechter Umgang (obwohl ich nie die Hand erhoben habe keine Vorstrafe habe Arbeiten gehe und nicht Trinke, meine Kinder Liebe und alles für sie tun würde... So vor Gericht muss jetzt ein psychologisches Gutachten übner mich erstellt werden (da kann nichts negatives drinn stehen, aber sie gewinnt weiterhin Zeit mir die Kinder zu enthalten) und erst dann kann der Staat hier eingreifen. Jetzt kommts, das ganze kann 6-12 Monat dauern wenn Sie es klug spielt...

Nun meine Frage rein hypothetisch: Ich sehe meine Kinder so gut wie nie, weine mich aufgrunddessen so ziemlich jeden Tag in den Schlaf und bin einfach nur noch Leer uns ausgelauft...

Wie sieht es aus wenn man in ein NichtEULand auswandert wie z.B. die Schweiz, zahlt man dort Kindesunterhalt?

Mittlerweile bin ich einfach so weit, dass ich einfach wegmöchte, warum soll ich für Kinder Zahlen die ich NIE sehen darf und der Staat keine Interesse zeigt wenn man ohne Anwalt kommt (den kann ich mir nicht leisten zahle 650€ pro Monat an sie)

So hart es klingen mag aber ich kann nichtmehr ich vermisse meinen Sohn einfach so sehr, es zerreißt mir das Herz, ich kann nichtmehr.... Aus den Augen aus den Sinn?

Okay ist nun doch leider länger geworden, musst mir einfach den Frust von der Seele schreiben... Sorry... Muss man nun in der Schweiz für Österreichische Kinder allimente zahlen oder nicht, weiß das jemand?

...zur Frage

Hab ich einen Migrationshintergrund?

Hey Leute... Also meine Eltern sind/waren Italiener, sind dann allerdings nach Österreich gezogen.

Ich wurde dann in Österreich geboren (österreichische Staatsbürgerschaft, etc.). Hab ich somit einen Migrationshintergrund oder bin ich zu 100% Österreicher ?? Also bezugnehmend auf Definition und Gesetzeslagen. Thx :)

...zur Frage

Warum wählen die Wähler in Österreich auf einmal am meisten die FPÖ?

Soweit ich gehört hatte, ist die FPÖ ja eine rechtspopulistische Partei in Österreich. Doch mich interessiert warum auf einmal viele dort diese Partei wählen, ist das etwa gut für Österreich oder warum bevorzugen die meisten sowas?

Die FPÖ hätte ja fast gewonnen, danach aber wurde die Wahl verschoben, weil sie angeblich gefälscht war. Und kann man eigentlich die FPÖ wie hier in Deutschland mit der AfD vergleichen?

Bitte keine unfreundlichen oder unerwünschten Kommentare bitte und keine Andeutungen machen, dass ich Behauptungen machen würde, dass in der FPÖ Nazis drin sitzen.

Sowas wäre gestern bei mir fast eskaliert, weil ich nur geschrieben hatte dass die FPÖ eine rechtspopulistische Partei ist und das stand auch in Wikipedia.

Was soll sie dann sein? Ein Österreicher den ich kenne, hatte geschrieben, du meinst also die FPÖ-Leute wären Nazis? -.- Obwohl ich in keinster Weise von Nazis gesprochen habe. Deswegen habe ich mich von dem Thema distanziert.

Ich will nie im Leben einen Menschen angreifen, egal ob verbal oder mit Taten und möchte keinem was schlechtes, dafür habe ich ein viel zu gutes Herz, aber irgendwie muss ich an mir selbst zweifeln, habe ich etwa was schlechtes gemacht oder gesagt im Bezug dazu? :/

Naja und warum also die FPÖ?

...zur Frage

Wenn die FPÖ an die Macht kommt, kann es sein, dass sie dann autoritär über Österreich herrschen werden?

Die FPÖ ist ja eine rechte Partei. Und sie bekommt immer mehr Anhänger. Laut der letzten Umfrage von Gallup würde die FPÖ bei der nächsten Nationalratswahl mit 33% gewinnen. Aber bei einem Rechtsruck besteht die Gefahr, dass diese dann autoritär über das Land herrschen werden. Siehe Ungarn und die Türkei: Orbán und Erdogan wurden auch zuerst freiwillig vom jeweiligen volk gewählt und nun regieren die recht autoritär. Also könnte sowas auch passieren, wenn die FPÖ an die Macht kommt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?