Was soll ich als Wunschgehalt für Aushilfsjob an einer Hotelrezeption angeben?

4 Antworten

Es kommt drauf an, in welcher Gegend, wie groß und wie gut das Hotel ist. Da es sich zudem um einen Aushilfsjob handelt und du demnach wahrscheinlich nicht "vom Fach" bist, sollten deine Vorstellungen nicht allzu anmaßend sein. Die Gastronomie wird im Normalfall eh schon schlecht bezahlt, wenn es sich nicht gerade um Nobelhotels handelt. 

13 € erscheint mir bei der Jobbeschreibung durchaus angemessen, zumal Du doch mindestens Englisch als Fremdsprache mitbringst.  Wenn Du noch eine weitere Fremdsprache draufhast (oder zumindest darin unterrichtet wurdest), solltest Du mit 17,50 € in den Handel einsteigen. Runterquasseln können sie Dich immer noch.

13€ hätte ich auch gerne Ausbildung und fürstliche 3,07€

Hotelanmeldung - persönliche Daten

Muss man bei einer Anmeldung bei einem Hotel check in den Geburtstag angeben udn wenn ja muss dieser richtig sein?

Kontroliert das jdm? also wird nach dem Ausweiß gefragt und ist es strafbar falsche Angaben zu machen?

...zur Frage

Bewerbungsschreiben Assistentin Geschäftsführung - ich bitte um Kritik

im April 20xx eröffnet und bereits im Jahr 20xx unter der drei Finalisten für die Auszeichnung „Hotelimmobilie des Jahres 20xx“ . In 2 Jahren haben Sie durch Kreativität und Können an die Spitzenposition im 4*Segment geschafft. Kompliment!

Ich wäre sehr stolz darauf in Ihr Team aufgenommen zu werden! In meiner bisherigen Berufserfahrung konnte ich in vielen Tätigkeitsprofilen meine Kenntnisse erweitern und vertiefen und bin sowohl im Team aber auch als Teamführer in Eigenverantwortung eine sehr zuverlässige, gewissenhafte und engagierte Mitarbeiterin.

Meine Aufgaben als Receptionsleitein umfassten die Organisation und Führung der Abteilung sowie Vertretung und Unterstützung der Veranstaltungsleitung. Veranstaltungskoordination und -Verkauf, Portalpflege, Yieldmangement, Reservierungskontrolle, Optimierung der Zimmerbelegung sowie Check-In/Check-Out gehörten ebenfalls dazu. Selbstverständlich bin ich auch jederzeit der Ansprechpartner für alle Gastwünsche und sorge dafür, dass diese wunschgemäß erfüllt werden.

Des Weiteren habe ich bei der Gestaltung von Mailing mitgewirkt und war für die Selektion der Adressen zuständig. Jegliche Vorlagen wie Bankettmappe oder hausinterne Flyer habe ich mit Photoshop erstellt. Für diesen Bereich konnte ich mich sofort begeistern und führte diese Tätigkeiten sehr gerne aus, dennoch strebe ich es an, in Zukunft mehr Verantwortung zu übernehmen um meine Entscheidungskompetenz zu erweitern.

In der Buchhaltung habe ich einige Erfahrungen mit Datev. Ich bin jederzeit bereit spezielle Kurse zu besuchen um mir die fehlende Kenntnisse anzueignen.

Leider sah ich in meiner bisherigen Tätigkeit keine Weiterentwicklungschancen und bin daher auf der Suche nach einer neuen beruflichen Perspektive, die es mir ermöglicht mich mehr mit Marketing, Planung, Organisation und Buchhaltung zu beschäftigen. Es ist mir möglich ab sofort zur Verfügung zu stehen.

Ich freue mich, Sie über meine ehrliche und freundliche Art bei einem Vorstellungsgespräch zu überzeugen.

...zur Frage

Wie viel Geld soll ich nehmen als Hundesitter?

Hallo!
Ich brauche mal Rat von Anderen, die eventuell mehr Erfahrung in dem Bereich haben als ich oder meine Freunde.

Seit ca. drei Wochen bin ich Hundesitter (Montags, von 7-16/17 Uhr) für eine Labrador Hündin (9 1/2 Jahre). Ich hatte die Süße bisher zwei Mal, hat auch alles super geklappt, der Hund ist extrem pflegeleicht.

Meine Erfahrungen:
Ich komme aus einer Familie mit Hunden. Ich bin mit einem Rottweiler-Riesenschnauzer Mischling und Zwergpudel aufgewachsen, außerdem informiere ich mich auch in meiner Freizeit gern über Hunde, einfach weil das meine absoluten Lieblingstiere sind.
Ich weiß wie man Hunde am Besten erziehen sollte, worauf man achten sollte um diese nicht unnötig zu stressen (oder sogar unwissentlich zu quälen! Beispielsweise bei zu heißem Wetter eine riesen Runde machen, weil man einen sehr aktiven Hund hat, obwohl diese schnell überhitzen könnten), viel über die Ernährung, etc. Mich interessiert die Haltung eines Hundes allgemein. Ich plane auch in der Zukunft einen Hund zu haben.

Bisher habe ich quasi kein Geld verlangt (10€), einfach weil mir der Hund schon Lohn genug ist.

Das "Problem":
Die Besitzerin hat mich jetzt aber gefragt, ob ich die Hündin auch mal für 6 Tage am Stück und 5 Tage am Stück haben möchte - übers Wochenende und in die Woche hinein. Bisher hatte ich nur gesagt, dass ich bereit wäre, die Labrador Dame auch übers Wochenende zu nehmen, obwohl ich Samstags noch arbeite.

Erstmal vorweg: Ich würde die Hunde Dame sehr gerne nehmen! Jedoch weiß ich nicht wieviel Geld ich verlangen soll aus folgenden Gründen:

  1. Ich bin Studentin. Ich müsste dementsprechend sicher stellen, dass der Hund nicht länger als 5 Stunden allein ist (so ist das mit der Besitzerin abgesprochen!). Ich persönlich würde versuchen mehr als 3 Stunden nicht zu überschreiten. Jedoch überschneiden sich meine Veranstaltungen von der Uni mit der Betreuung, deshalb müsste meine Mitbewohnerin zwischenzeitlich aufpassen.
  2. Ich müsste meinen Tagesplan umstrukturieren (füttern, spazieren gehen, etc. muss beachtet werden)
  3. Es ist übers Wochenende, ergo kann ich nicht mal eben zu meiner Familie fahren (auch wenn ich mit Hunden aufgewachsen bin, mein Vater findet Hunde gar nicht toll) oder in eine andere Stadt fahren, weil ich den Hund schlecht überall mitnehmen kann.
  4. Von der Uni aus habe ich jetzt eine Forschungsarbeit vor mir der ich in den nächsten Wochen viel Aufmerksamkeit schenken muss und weshalb ich auch oft länger nicht Zuhause sein werde. Ich könnte die Hündin mitnehmen, ist dennoch einschränkend.

Aus diesen Gründen komme ich auf keinen richtigen Betrag. Ich möchte nach wie vor günstig bleiben, weil es mir auch sehr um den Hund geht, andererseits möchte ich jetzt auch nicht einen fremden Hund zugeschoben kriegen, weil ich ja so wenig Geld nehme.

Wie viel Geld würdet ihr gerechtfertigt finden? Ich pendel derzeit bei 30€ am Tag, wenn Futter übernommen wird.

Danke für eure Meinung und euren Rat ♥

...zur Frage

wieviel gehalt als rezeptionskraft

hallo zusammen...hatte heute ein vorstellungsgepräch als rezeptionskraft in einer physiotherapiepraxis...der chef meinte, er würde mir 9 euro auf die stunde bezahlen...hab aber vergessen zu fragen ob es brutto oder netto ist...kann mir von euch jemand weiterhelfen??? vielenn dank schon mal!!!

...zur Frage

Darf man als Azubi eine Schicht alleine übernehmen?

Es ist so, dass ich bereits im ersten Lehrjahr eine Spätschicht an der Rezeption alleine machen sollte. Das Haus verfügt über kein Restaurant, das heißt man ist in der Spätschicht komplett alleine in diesem Hotel und für dieses verantwortlich. Ist es rechtens, dass er mich einträgt alleine? Auch im dritten Lehrjahr? Danke im Voraus!

...zur Frage

Gehaltsvorstellung Assistenz in der Geschäftsführung?

Hallo,

Ich bewerbe mich um eine Stelle als Assistenz in der Geschäftsführung. Als Anforderung ist bei der Stellenausschreibung eine abgeschlossene Ausbildung und Erfahrung in dem Bereich angegeben. Ich bringe zu dem noch ein Fachabitur in Wirtschaft mit.

Ich habe nach meiner Ausbildung noch 3 Jahre im Ausbildungsbetrieb auch als Assistenz der Geschäftsführung gearbeitet, wurde aber als normale Sachbearbeitung bezahlt. Dh das Gehalt war mikrig.

Danach habe ich mein Fachabitur nachgeholt.

Nun stehe ich vor dem Problem, dass ich nicht weiß wieviel ich bei der Gehaltsvorstellung angeben kann. Ich möchte nicht zuu viel ansetzen um meine Chancen nicht zu verringen, will mich aber natürlich nicht unter Wert verkaufen.

Die zukünftigen Aufgaben wären:

Unterstützung und Entlastung der Geschäftsleitung, Organisation des Sekretariats, Teamleitung des Büros (ca 14 Mitarbeiter), Protokollierung von Meetings, Durchführung von Besprechungen, Koordination und Überwachung von Terminen und Weiterbildungsplänen, Unterstützung im Personalwesen inkl. Zeitmanagement, Mitwirkung im Rechnungswesen, Pflege von Datenbanken, allgemeine administrative Aufgaben, Ansprechpartner für IT-technische Probleme (Weiterleitung, Nachsorge), Ansprechpartner für Mitarbeiter sowie in- und externe Anfragen.

Wie man sieht ist der Aufgabenbereich breit gefechert und mit Verantwortung verbunden.

Das Unternehmen hat insgesamt ca 30 Mitarbeiter. Der Standort ist in Bayern in einer mittelgroßen Stadt.

Vielleicht kennt sich hier jemand mit Gehaltsvorstellungen aus oder arbeitet/e auf einer solchen Stelle.

Danke, danke, danke für eure Antworten.

Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?