Was soll ich aktives mit meinem leben tun?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Beim Tanzen würdest Du auch gute Voraussetzungen schaffen fürs reiten.  :-)

Einfach mal verschiedene Tänze ausprobieren. Meist macht  dann einfach das am meisten Spaß, wo man sich mir den anderen gut versteht. Oft ist es weniger wichtig, was genau man macht, als wo man gute Kammeraden findet. In der Tanzgruppe,  wo du dich am schnellsten " daheim " fühlst, bleibtst du einfach...

Vieleicht geht Tanzen im Alltag, nebenher theoretisch durch Fachliteratur auf reiten vorbereiten,  und mal in einem Ferienkurs  mit reiten beginnen. 

Zeichnen nebenher geht sicher auch - Probier einfach vieles. Vielfältige Erfahrungen erweitern den Horizont - bei was man dann hängen bleibt, zeigt sich dann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Urlewas 08.06.2016, 22:16

Auch bei der Volkhochschule kann man ja mal den einen oder anderen Kurs machen, so dass man etwas angefangenes irgendwie zu einem Abschluss bringt und nicht das Gefühl bekommt, nix fertig zu machen, was ja manche unbefriedigend empfinden würden.

0

Beim Reiten musst du nur lange genug suchen, dann findest du sicher einen Verein oder eine Reitbedeidigung mit Reitunterricht. Erkundige dich mal bei Freunden und so, vieleicht weiß jemand was. Beim Cheerleading kommts drauf an in welches Team du willst. Am besten ist es wenn du in ein eher "schlechtes" Team einsteigst. Es gibt Teams da musst du schon was können, es gibt aber auch Teams da ist das nicht Nötig am besten du informierst dich bei den jeweiligen Teams in deiner Umgebung. Übung macht den Meister ;-) Und Gewicht beim Cheerleading spielt keine Rolle insofern das Gewicht nicht Schädlich für die Gelenke ist oder es die Ausdauer/beweglichkeit beeinflusst. Ich kenn einige korbulente Cheerleader und die sin d gut. Das Deutsche Team bei der Cheerleading Weltmeisterschaft hat auch einige rundliche Cheerleader und die waren gut! Ich mache seid acht Jahren diesen Sport und kann sagen, Gewicht, alter und größe spielen nur eine winzige bis keine Rolle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey! Also Cheerleading kann ich dir seeeehhhhhrrrrrrr empfehlen! Ich betreibe es selbst seit ca. 4 Jahren und ich LIEBE LIEBE LIEBE es. So schnell höre ich damit nicht auf!!! ;D Und da haben dir deine Eltern gar nix zu sagen, ob du dafür gelenkig genug bist, oder nicht. Durch das Training wird man nämlich ganz schön flott ziemlich gelenkig, so schnell kann man gar nicht schauen... ;) Und wenn du sagst, dass du sehr groß bist, dann bist du wunderbar für die Position der "Back" geeignet. Denn irgendwie herrscht in den Teams ein reger Mangel an Backs. :) Von wegen, du bist zu groß fürs Cheerleading, deine Eltern denken auch nur an die dürren "Puschelhühnchen", oder wie? Und zu schwer ist man fürs Cheerleading nie, nur wenn du vorhattest, Flyer zu werden, glaube ich dass das nicht funktionieren wird, denn ich wiege 45 kg... Aber die "kräftigeren" Mädels sind sehr oft die besten Bases und Backs. Also, einfach einen Verein suchen, und ab geht die Post!!! ;) Viel Spaß!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Rachael0105 13.06.2016, 20:36

Danke!! Ich werde es mir mal amgucken!! Du hast mich voll motiviert!!

0

frag mal Viowow hier bei GF, die hat ihren Stall in Hamburg. Die kann dir da bestimmt weiterhelfen :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Suche weiter nach einem stall wo du reiten kannst, auch wenn rs etwas teurer ist, spare an anderer Stelle du wirst es nicht bereuen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?