Was soll einen "Lacrimosa" von Mozart fühlen lassen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Was genau die Geschichte hinter diesem Werk war, kann ich dir leider nicht sagen. Was ich dir sagen kann, ist, dass Mozart während der Komposition starb und das Werk somit nur zu Zwei-Drittel von ihm stammen soll. 

Ich persönlich spüre solche Musik -besonders beim ersten Mal hören- sehr intensiv, deshalb habe ich meine Erlebnisse wiedergespürt. Es war sehr traurig, aber gleichzeitig oder sofort darauf habe ich eine Wäme gespürt, dir mich wohlfühlen ließ.

Dieser Wechsel ist nicht nur bei diesem Stück so beliebt (also...bei mir).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Woher meinst du zu wissen , wie Gott sich fühlt ?

....und ja - Dieses Stück ist eines meiner absoluten " Klassik - Favoriten " . Das ganze Mozart  Reqiem ist ein rätselhaftes Stück , oder wurde nur so viel hinein " geheimnist " , weil diese Mozart - Salieri - Sache so schön gruselig zu erzählen ist ?? 

Trotzdem .....ich fühle mich beim Hören absolut emporgehoben - losgelöst - frei .....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Neutralis
02.10.2016, 02:06

Ich kann es mir nur vorstellen und wenn ich das beschreiben müsste, passt das Gefühl, während ich das Stück höre wohl am besten.

0

ehrlich gesagt nichts, ich versuche die musik zu respektieren weil sie nun mal alles an heutiger musik mit initiiert hat, aber wenn überhaupt würde ich allenfalls kälte als gefühl beschreiben...

ist auch so wenn man diese sehr prunkvollen häuser sieht und dann diese musik dazu läuft , ich verstehe nicht wie man da in so einem riesigen raum zu der hallenden musik ein gefühl von "zuhause" haben kann...

ja ich bin ein banause :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dirndlschneider
02.10.2016, 02:04

....ich wage zu behaupten , dass du dir das " Lacrimosa " nie bewusst angehört hast . Wenn dich das kalt lässt bist du eine Maschine......

0

Was möchtest Du wissen?