was soll ein epileptiker vermeiden?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auf jeden Fall Alkohol (der irritiert das Gehirn) und andere Drogen (!), weiterhin sind auch optische Lichteffekte/Flackerlicht/Discolicht (u.U. auch in Zusammenwirken mit anderen irritierenden Effekten) ein Risikofaktor zum Auslösen der Anfälle. Beim Autofahren muss man drauf achten, dass man als Epileptiker gut eingestelltist und seinen Körper und die Warnsignale gut kennt.

Was auf jeden Fall auch zu den Risikofaktoren gehört ist die körperliche Anstrengung = im starken Ausdauerbereich. Mal eine schwere Kiste heben oder mal 'ne kleine oder auch etwas größere Strecke laufen ist nicht schlimm, aber sobald der Körper ins schwere Atmen übergeht, so geriet das Gehirn in irritation und es kann so einen Anfall auslösen. Ein normaler Körper kann das gut ausgleichen und auch regulieren, aber das irritierte Gehirn kann so einen epileptischen Anfall auslösen.

Das lässt sich nicht allgemein beantworten. Es gibt wahnsinnig viele Arten von Epilepsien, und die müssen alle etwas oder sogar ganz anders behandelt werden. Ein Patient kann mit einem Medikament wieder ganz normal leben, darf alles tun, und ein anderer Patient lebt etwas eingeschränkter. Lass Dir im Krankenhaus und demnächst vom behandelnden Neurologen alles genau erklären.

Flackerlicht, Zigaretten, Alkohol und sonstige Drogen vor allem Speed und Koks, zu wenig Schlaf.

was ist ein epileptiker?

...zur Frage

rentenversicherung will REHA bei unheilbarer Epilepsie?

Hi ihr Lieben,

ich habe eine therapieresistente (nicht heilbare) Epilepsie mit vielen Anfällen im Monat.

Habe letztes Jahr bei der Rentenversicherung Erwerbsminderungsrente beantragt.

Nun nach all der Bürokratie und Gutachten "steht immer noch nicht fest ob ich wirklich Anspruch habe auf diese Rente." (letztes schreiben)

Was passiert bei so einer Rehabilitationsmaßnahme denn?

Muss ich irgendwo hin und dann mit chronischer Epilepsie wieder gehen?

Ich verstehe das nicht. All meine Fachärzte und Hausärzte haben bestätigt dass ich arbeitsunfähig bin. Sogar meine Hausärztin.

Wenn meine Epilepsie chronisch ist und die RV das weiß, wieso Reha? Was bringt das?

Bin für jede Antwort dankbar!

...zur Frage

Welche Nachteile hat ein Epileptiker in seinem Leben.?

Könnt ihr mir ein paar Nachteile für einen Epileptiker nennen.? Ich mache in der Schule ein Referat über die Eplepsie und brauche ein bisschen Hilfe. Danke schonmal im voraus. LG

...zur Frage

Darf man als Epileptiker einen Tesla fahren?

Ist es in Ordnung, wenn man als Epileptiker einen Tesla fährt?

...zur Frage

Komme ich aus der Erwerbsminderungsrente jederzeit wieder raus für ein Vollzeitjob?

Ich bin schwerbehindert mit 70%. Ich habe zwar einen Arbeitsvertrag seit 2009 doch in den letzten 1,5-2 Jahren war ich in 2 verschiedenen längeren Reha-Maßnahme. Seit einem dreiviertel Jahr bin ich wieder Zuhause und bekomme mittlerweile Erwerbsminderungsrente wegen meiner Behinderung (Epilepsie). Ich will jedoch meine alte Arbeit wieder aufnehmen. Was für Chancen habe ich aus der Rente "aufzusteigen" und wieder meinen Vollzeitjob auszuüben? Geht das jederzeit?

...zur Frage

Wo sollten Epileptiker arbeiten?

Hallo Darf man als Epileptiker überhaupt arbeiten? Wenn ja, als was und in welcher Branche und Bereich? Ich bin gelernter Industriemechaniker und arbeite an CNC-Maschinen ich glaube nicht das ich das mein Lebenlang machen kann. Muß man in solchen Fällen unbedingt eine Umschulung machen oder gibt es Alternative Möglichkeiten in den Betrieben, wo ein Epileptiker ohne viel Druck und Streß seine Arbeit bewältigen kann? Welche Einrichtung in Epilepsie, Arbeit, Arbeitsplatzwechsel sowie Unterstützung bei der Bewerbung kann mir weiterhelfen? Ich bedanke mich für eure zahlreichen Antworten. Gruß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?