Was soll der neue Videobeweis beim Fußball bringen?

7 Antworten

Es ist schön wenn du in deiner Frage auch begründest wie du dazu stehst - ansonsten steht dies als rein rhetorische Frage dar und gibt den Schein das du nur die Diskussion anstoßen willst!

Er soll den Schiedsrichter bzw. die Linienrichter unterstützen, wenn es zu Unklarheiten kommt. Wenn man etwas nicht 100%zig sieht, kann der Videobeweis Aufklärung bringen und Schiedsrichter vor Fehlentscheidungen bewahren.

LG

Klarheit. Die Sicherheit für die Schiedsrichter die richtigen Entscheidungen zu treffen. 

Wie sich dieses "Hawkeye" dann in der Praxis bewähren wird, bleibt erst einmal abzuwarten. Ich selbst bin jedenfalls schon gespannt.

Da braucht es keine Bewährung mehr - die Technik ist vollkommen ausgereift und wird in anderen Sportarten (Tennis - Beachvolleyball - Eishockey) sinnvoll eingesetzt! Strittig wird es nur dann - und dass hat man beim Confed-Cup auch gesehen - wenn es um Fouls oder nicht ganz einsichtige Spielsituationen geht

0
@robs1909

Das die Technik ausgereift ist weiß ich. Eigentlich finde ich es ja gut das nun auch der Fußball endlich mal den Schritt weiter macht. Andererseits frage ich mich ob wir dann Zustände wie in anderen Sportarten bekommen, wo es reihenweise Spielunterbrechnungen gibt, und der Beweis gezogen wird. Auch diese Bilder könne von jedem völlig anders interpretiert werden. Und dann gehen die ewigen Diskussionen los. 

Eine Manschaft fühlt sich dann eventuell benachteiligt gegenüber der anderen. Und irgendwie macht es den Fußball doch auch aus, dass man emotional diskutiert, sich vielleicht Ärgert, Aufregt, sich in den Armen liegt eben all das Menschliche was es schon immer gab. Und was ja ein bisschen auch der Reiz ist. Finde ich zumindest.

Ich bin da wirklich echt zweigeteilt. Nicht unbedingt dafür, aber auch nicht strikt dagegen. Ich bin gespannt. Und das habe ich damit gemeint als ich schrieb das es sich bewähren muß. Was vielleicht falsch ausgedrückt gewesen ist. 

0

Was möchtest Du wissen?