Was soll das,wenn Freunde plötzlich so komisch sind,nachdem man ja eigentlich eine Essstörung hinter sich hat ?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hey, du musst dir klar machen dass manche menschen dinge unbewusst sagen oder weniger darüber nachdenken als du. Außerdem, wenn das der fall ist, wenn dein Freund dich in dieser ganzen sache begleitet hat ist es gut möglich dass er auch damit zu kämpfen hatte. vielleicht fühlt er sich verletzt wenn du anstatt seine hilfe anzunehmen nur so einen 'ich bin fett schatz' spruch bringst. auch wenn es 'aus gewohnheit' war kann sowas angehörige die versuchen viel verständnis aufzubringen und zu helfen verletzte, denn auch sie haben gefühle.
Am besten du sprichst ihn darauf an und ihr klärt das persönlich.. du solltest solche dinge nicht in dich reinfressen und dir sorgen machen, manchmal besteht einfach ein missverständnis was zu unnötigem streit führt.

Ich gehe nicht davon aus dass dein freund dir ein kompliment damit macht dich als stock zu bezeichnen, und wenn dann ist das meiner meinung nach vollkommen unangebracht und unter der gürtellinie.

Zum thema gewicht: mach dir keinen kopf! Jeder ist auf seine weise schön. Auch wenn es vielleicht nicht die erhoffte antwort ist, aber du musst dich selbst akzeptieren. da spielt es auch keine rolle was die anderen davon halten, denn du musst lernen darüber zu stehen und dich selbst zu mögen. Wenn dir das schwer fällt fang mit kleinen dingen an, oder suche dir hilfe bei menschen denen du vertrauen kannst.

Und objektiv betrachtet bist du auf keinen fall fett. Aber jeder mensch und körper verteilt das gewicht anders, also ist es völlig normal wenn deine freundin mit selben maßen und gewicht schlanker oder molliger aussieht. Allerdings sollte das kein grund sein zu hungern, gerade wenn du dir selbst bewusst bist das du magersuchtgefährdet bist/warst. Such dir Hilfe um aus dem teufelskreis herauszukommen bevor er soweit ist das du selbst keinen ausweg mehr findest.

Da ich deine Hintergründe und Vorgeschichte nicht kenne hoffe ich dir nicht zu nahe getreten zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bedenke das es zum einen bei Bulimie ähnlich wie bei anderen Suchterkrankungen so ist, das Du quasi "trocken" sein kannst (Begriff bei Alkohol kranken) aber praktisch nie ganz geheilt bist.

Das ist auch an Deinen Fragen zu sehen. Deine Gedanken kreisen doch sehr oft um das Thema Gewicht, Figur und Essen.

Deine Umwelt reagiert, da dies nun schon einige Zeit so geht, einfach genervt.

Such Dir am besten eine Selbsthilfegruppe, dort kannst Du Dich austauschen ohne angemacht zu werden. Ansonsten fahre das Thema auf max. 5% des heutigen Niveaus zurück, sonst verlierst Du Deine Freunde.

So unhöflich der Anrantzer Deines Freundes war, eigentlich solltest Du ihm dankbar sein das er Dich zum Nachdenken gebracht hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vordenkerin
03.05.2016, 07:01

Das Profil hier ist nicht mein Leben. Hier Stelle ich die Fragen und nicht unter Freunden. Damit hab ich aufgehört. Ich sag leider nur noch manchmal aus Gewohnheit *Ich bin fett ...

0

mach dir da doch nicht so einen kopf drüber... 80kg hier.. 30kg da... zieh doch einfach nen bikini an, geh an den strand, hab spaß. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

er hat das nicht böse gemeint

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?