Was soll das denn vom Arzt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ärzte sind auch nur Menschen, und Menschen neigen dazu, ihr eigenes Wohl über das Anderer zu stellen. Im Falle der Ärztin ist es so, dass es für sie wirtschaftlich am sinnvollsten ist, das Thema einfach abzuhaken, weil eine Umfangreiche Untersuchung der möglichen Ursachen sich für sie nicht rechnet und die Laborkosten vermutlich auch ihr Budget übermäßig belasten. 

Es gibt natürlich auch Ärzte mit einem gewissen Maß an Restmenschlichkeit, und du musst unter Umständen noch eine Weile suchen, bis du jemanden findest, der sowohl die Motivation als auch die Kompetenz besitzt, um dir weiterzuhelfen.

Ärzte wissen nicht alles, sie müssen ausschliessen um zu einer Diagnose zu kommen

Wie hoch ist dein Vitamin D Wert? Bluttest ist gemacht worden, wurde dieser Wert auch bestimmt?

Wenn der nächste Arzt auch nicht auf Dich eingeht, dann gibt es sicherlich noch einen weiteren usw. Lasse Dir doch mal Deine Blutwerte ausdrucken und nehme die mit nach Hause. Deine Leberwerte sind wichtig und natürlich der Anteil der weißen Blutkörperchen und dann auch noch die Eisenwerte, denn es gibt unterschiedliche. Leider wird oft nur der HB-Wert ermittelt, denn bei einem gesunden Menschen lässt ein guter HB-Wert darauf schließen, dass auch genügend Eisen im Körper vorhanden ist, doch kann der Wert auch täuschen. Dann sollte man auch Deinen Vitaminstatus untersuchen und was bist Du denn für ein Typ? Bist Du oft Draußen und tankst Sonne und nimmst Du vielleicht Sonnencreme mit einem hohen Faktor? Du musst schon drauf drängen, dass Dein Vitamin D3-Status untersucht wird, denn sonst wird man nur nach den B-Vitaminen schauen. 

Manche Menschen entwickeln auch im Laufe des Lebens eine Schlafstörung und haben nachts Atemaussetzer und je nach der Dauer, ist dann der Körper nicht ausreichend mit Sauerstoff versorgt und dann hat der Mensch für den Tag nicht genügend Kraft. 

Auch Dein Motor und damit meine ich Dein Herz sollte man untersuchen und ein EKG kann Aufschluss darüber geben, ob es gut arbeitet.

Ist das mit der Müdigkeit von Heute auf Morgen gekommen oder hat die sich langsam gesteigert?

Hol dir eine zweite Ärztemeinung ein....mit einem "da ist nichts" würde ich mich auch nicht abspeisen lassen.

LadyxHeart 06.07.2017, 16:59

Ja werd ich machen, danke für die schnelle Antwort ^-^

0
Woelfin1 06.07.2017, 17:00

Danke für´s Danke sagen ;) Und gute Besserung

0

Anderer Arzt, ggf. Psychologe/Psychiater!

LadyxHeart 06.07.2017, 16:59

Danke für die Antwort <3

0
TilcaYT 06.07.2017, 17:00

Kein Problem! :)

0


Da könnte eine Depression hinter stecken. Such bitte einen anderen Arzt auf und Google mal die Symptome, ob noch andere auf deine Situation zutreffen.

Was möchtest Du wissen?