Was soll das Darknet bringen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also, zu erstmal sollte man verstehen, was EIN Darknet (ja es gibt mehrere) ist. Der Begriff wird häufig einfach mit Deepweb gleichgesetzt.
Letzteres beschreibt einfach nur alle Inhalte, die nicht mit herkömmlichen Suchmaschinen zu finden sind(Gegenteil dazu wäre das Surface web), das sind allerdings meistens Fachdatenbanken, sozialkritische Websites und harmlose Wannabe Hackerforen.
Ein Darknet ist ein, sog p2p overlay network, d.h. du suchst dir aus, mit wem du verbunden werden möchtest, herkömmlicherweise wird die Verbindung zu fremden Clients random aufgebaut. D.h. du kommst da ohne “Einladung“ gar nicht, oder nur sehr schwer rein. Das sind meist private Netzwerk, weshalb Polizei etc. häufig nicht einmal von deren Existenz wissen, in diesen Darkwebs läuft der egtl Schwarzhandel ab. Das Problem ist, dass man, sofern die Netzwerkersteller keine absoluten Idioten sind, in ein Darkweb kaum reinkommt. Erwischt werden solche Leute meist nur, wenn sie im Deepweb, oder Surfaceweb mit ihren Taten prahlen und/oder die selben Usernames verwenden, wie im Surface Web.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie hier das Darknet gleich als illegal angesehen wird, was es keinesfalls ist.
Natürlich gibt es Teile die illegal sind wie Seiten für Kinderpornografische Inhalte usw wie im normalen Internet auch.
Aber es ist auch eine Möglichkeit anonym zu chatten und Sonstiges und im Normalfall ist es sehr schwer das zurück zu verfolgen, da die Daten, zwischen den beiden Geräten die tatsächlich kommunizieren, über etliche Server gehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dabei handelte es sich nicht um die technische Anonymität, sondern bei diesen Fällen ist es in der Regel das die in Darknet benutzte Usernames die gleichen waren wie in öffentlichen Netzen. Ausserdem wurden viele Personen gefasst weil sie mit ihren Taten geprahlt haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man sich schlecht "bewegt" - wird man entdeckt.

Das Darknet ist sehr sicher, wenn man vorsichtig genug ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AuWeia12345
08.09.2016, 08:32

Genau, wenn man nicht so dusselig ist und auf Scheingeschäfte mit der Polizei eingeht ist man zu 99,9% anonym - vorrausgesetzt man nutzt zusätzlich einen VPN Client.

mfG **** Dream Market ;) ;)

1
Kommentar von AuWeia12345
08.09.2016, 08:43

🙈🙉🙊

1
Kommentar von Takumo2812
08.09.2016, 09:11

Healzlolrofl wie genau meinst du das? XD Anonym aktiviert werden? XD meinst du damit einfach im Flugmodus bleiben?? XD 😕

0
Kommentar von Healzlolrofl
08.09.2016, 09:22

Nein, es gibt andere Arten.
Aber ich werde hierzu nichts mehr sagen.

1

Im Darknet ist man anonym,solange man sich an Sicherheitsvorkehrungen hält und kein Selbststeller ist. Man muss allerdings auf einige lieb gewonnene Surfgewohnheiten verzichten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?