Was soll das bedeuten "You better make it up to me"?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

  • Da sollte etwas "gerade gestellt" werden. Nun, Du hast Dich in dem Kontext ja bereits entschuldigt, offenbar reicht das dem anderen nicht. 
  • Also ich denke es geht nicht nur um das Brechen der Regel, sondern in diesem Zusammenhang ist ja jemand richtig an..p..st, dass das LOL kam.
  • Ggf. noch mal beteuern, dass es Dir leid tut und Du Wert auf die Freundschaft mit dieser Person legst.

Wie ostost sagt hier im Faden: Du sollst es wieder gut machen.

Der Floskel ist sehr bekannt auf AE: You better make it up to me.

Das Ganze ist sehr coy. Cat and mouse. ;-)

was hat das mit 'cat and mouse' zu tun? 

2
@maggikoenig

Das Ganze ist eine Neckerei (coy = neckisch).

Katz und Maus spielen miteinander, sind nicht spinnefeind, wie du annimmst.

1
@HansH41

die Fragestellerin gibt an, dass ihr sorry übergangen wurde, den anderen das nicht interessiert und er sie vielmehr dazu auffordert you better make it up for me. 

die Wörter sind bekannt, bin bei der Antwort von einem tieferen Sinn ausgegangen. deswegen mein Nachfragen. das hat nichts mehr mit neckischem kats & mausspiel zu tun, hier will jemand eine Entschuldigung.

Pfiati verlässt sich auf das engl idiom, hat aber den deutschen Text dazu nicht verstanden, mißinterpretiert und kommt somit zur falschen Deutung. 

2

hier möchte jemand eine klare Wiedergutmachung, make it up to me. Wie bereits in einem anderen Betrag gesagt, ist das hier eine ernst gemeinte Sache.

Was möchtest Du wissen?