Was soll das bedeuten: "Wie ein Baum der durch seine Brille atmet" (Gedicht von O'Hara)

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Möglicherweise - aber ich kann es nicht beweisen - ist dies eine Anspielung auf ein surrealistisches Gemälde (z.B. Magritte, Dali, Delvaux etc), denn das Gedicht enthält mehrere Bezüge zu moderner (z.B. Nude descending a staircase) und auch alter Kunst.

Falls nein, halte ich dieses Baum-Bild nicht für gelungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bswss
05.12.2013, 11:12

Bzgl. "Frick": Suchmaschine: ** The Frick Collection** (New York).

0
Kommentar von earnest
05.12.2013, 11:23

Ja, möglich. Auch private Assoziationen sind denkbar.

Hier, als P.S., noch eine Trouvaille:

"The lines above (=O'Haras Gedicht) smash together the energy of a Whitmanian list with the discernment of a Shakespearean sonnet."
(Katie Peterson, die auch über einen Baum gedichtet hat)

Smashing ...

Gruß, earnest

2

Auf 'ne Cola mit Dir zu gehen ist besser als eine Reise nach San Sebastian, Irun, Hendaye, Biarritz, Bayonne, oder mit schwachem Magen die Travesera de Gracia in Barcelona entlang zu laufen. Zum Einen, weil Du in Deinem orangefarbenen T-Shirt aussiehst wie ein glücklicher St. Sebastian, zum Anderen wegen meiner Liebe zu dir. Im warmen New Yorker Nachmittags-Licht treiben wir, manchmal nah und manchmal fern, wie ein Baum im Atem der Zeit. Und die Portrait-Ausstellung scheint kein einziges Gesicht zu zeigen, nur Farben. Du fragst dich, zu welchem Zweck sie eigentlich gemalt wurden. Ich sehe dich an und begreife, dass sich kein Portrait der Welt mit dir messen kann.

Frank O’Hara

(deutsche Kurzfassung)

(http://peppermintclouds.blogspot.de/2012/11/auf-ne-cola-mit-dir.html)

AstridDerPu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
04.12.2013, 21:25

Da hat jemand den durch die Brillengläser atmenden Baum aber sehr kreativ übersetzt ...
;-)

3
Kommentar von JekyllandHyde
04.12.2013, 21:26

Danke, aber das kenn ich schon. Du weisst nicht zufällig was das heisst: "wie ein Baum im Atem der Zeit"

0

Hi.
Da möchte ich mich jetzt mal als Poesie-Banause outen: Ich halte das schlicht und einfach für ein völlig verkorkstes Bild. Mir kommt das ganze Gedicht vor wie Assoziationen - mal so eben zwischen zwei Glas Cola und einem Cheeseburger auf drei Servietten geschrieben.

Bei Wiki findet sich dieser Satz:
"Seine Werke waren sehr direkt und schnell geschrieben, ein Punkt, den seine Kritiker oft bemängelten."

Da könnte was Wahres dran sein ...

Gruß, earnest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CrazyDaisy
04.12.2013, 22:30

Aber sowas von DH!

0
Kommentar von Koschutnig
05.12.2013, 11:19

Also spricht der Dichter:

http://lareviewofbooks.org/essay/frank-ohara-valentine

Und folgende bedeutungsschwangere Worte äußert dazu der LA Book Review -Matthew Zabruder:

In this video of him reading the poem I love the way he looks up when he reads the “spectacles” line. He knows how good it is, it’s not even arrogant, it’s the completely objective recognition of the presence of poetry. He just happened to write it

2

Wenn´s keiner versteht, muss es poetisch sein. Hierfür habe ich einen Holzhammer-Begriff: Es ist Geschwurbel.

Eine gewisse Parallele: In der Zeit, als Hegel Mode war (kurz nach der "Zeit, in der das Wünschen noch geholfen hat"), konnte man eine selbstwidersprüchliche, unlogische Aussage mit dem Hinweis durchbringen: "Das ist doch die Dialektik". Heute wird geschwurbelt, das Ganze mit harten Zeilenumbrüchen; schon ist es ein Gedicht oder Rap und unantastbare Kunst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dazu gibt's eine "Annotation" auf poetry genius:

A whimsical, deliberately strange line.
One interpretation may be that a tree “breathes” through its leaves as it takes in carbon dioxide and releases oxygen. Also, both spectacles and leaves are shiny and reflective in sunlight. Both the narrator and the “you” in the poem are drifting in the warmth of the sunlight like the leaves swaying in the wind.

Tree ist aber auch eine Brillenmarke. Ist der atmende Tree dann evtl. gar kein Baum, sd. ein Mr Tree? Und der lebt ("atmet") dadurch noch, weil er seine Brillen an den Mann bringt?
http://treespectacles.com/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vielleicht hilft folgendes:

http://www.shmoop.com/having-a-coke-with-you/stanza-1-summary.html
da steht :
One idea, though, is that a tree "breathes" through its leaves in a way, right? We're no botanists, but it seems that we recall from junior high life science that trees absorb carbon dioxide and give off oxygen through their leaves. So, if trees "breathe" through their leaves, how can leaves be like spectacles? That sounds like a stumper, but check it: what do late-afternoon leaves and glasses have in common? Give up? They both are shiny and reflective when the sun catches them. It may seem to the speaker that the trees are wearing glasses as their leaves flash in the sun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JekyllandHyde
04.12.2013, 21:32

Hmmm, interessant. Es hört sich zwar etwas weit hergeholt an, aber vielleicht seh ich morgen Blätter glänzen und mir geht ein Licht auf...

2

Danke für die vielen Antworten. Ich weiss zwar nicht welche richtig ist... Jetzt starr ich Bäume an und warte bis mir ein Licht auf geht, wie auch schon. Ich frage mich was O'Hara dachte, als er das schrieb.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
06.12.2013, 21:46

Ich denke, die sind alle richtig.
Wenn du das anders siehst, ist das natürlich auch OK.
Jeder darf ein Gedicht so auffassen, wie er mag.

(Ob man das dann auch so aus dem Text ableiten kann, ist eine andere Frage.)

Gruß, earnest

2

Was möchtest Du wissen?