Was soll bzw. kann ich tun? Bei "Ruhestörung"?

Stimmt nicht genau mit der Aufnahme überein! - (Nachbarn, Nachbarschaft, Ruhestörung)

9 Antworten

Musstest ja wohl ziemlich viel Müll ertragen, so groß, wie dein Papierkorbicon auf dem Desktop ist :D

Aber mal Spaß bei Seite... klingel oder klopf an der Tür und weise sie auf die Nachtruhe hin, dass du gerne schlafen würdest aber leider alle Geräusche von xyz mitbekommst.

Wenn sie nicht Ruhe geben oder generell offensichtlich einen Sch... drauf geben, ruhig zu sein, dann ruf die Polizei. Spätestens die werden für Ruhe sorgen.

LG

Du musst doch nicht gleich die Polizei rufen. Teile ihnen doch erst lieber selbst mit das es zu laut ist und wenn es danach nicht besser ist dann natürlich Polizei holen.

klingel & sage das sie leiser sein sollen sonst rufst du die Polizei. und äh.. cool, dass du auch Windows 10 hast!?

Ging mir nur um die Uhrzeit, hab nicht um de Uhrzeit noch antworten zu bekommen! :)

1

Probleme mit den neuen Nachbarn

Hallo zusammen!

Seit Herbst/Winter 2013 haben wir neue "Nachbarn". Ich habe versucht unsere Nachbarschaft zu zeichnen, es sieht leider sehr komisch aus.

Aber egal. So. Die neuen Nachbarn sind mit den roten Kreuzen markiert (deren Doppelhaushälfte und Garten). Unsere Doppelhaushälfte und unser Garten habe ich mit den blauen Kreuzen markiert. Wie man also sehen kann, liegen unsere Gärten etwas an... (das dunkelgrüne Gekrizzel sollen Büsche sein...)

Viel hat man von denen nicht mitbekommen, aber es scheinen ein Mann und zwei Frauen dort zu wohnen. Keine Kinder, aber dafür ich glaube zwei oder drei Katzen.

Nun ist es so, dass wir seit acht Jahren (wir wohnen seit 21 Jahren hier) einen Terrier haben, der relativ oft im Garten ist, da dieser sehr groß ist und dies die einzige Möglichkeit für ihn ist, für längere Zeit ohne Leine durch die Gegend zu streunern. Wenn es also Vormittags oder Nachmittags mit Ball in den Garten geht ist die Freue groß und er bellt auch ganz gerne Mal. Es gab deswegen nie Beschwerden. Jetzt im Frühjahr jedoch hat eine der Frauen zu uns herübergebrüllt (nicht untertrieben), dass einem dieses Gekläffe auf die Nerven gehen würde und ob wir denn nie die Runde mit unserem Hund laufen würden (letzteres irritiert mich bis heute, da sie das von ihrem Wohnsitz aus überhaupt nicht beurteilen kann). Naja, wir haben als Antwort gegeben: "Er wohnt hier!" Eine Antwort darauf kam nicht.

Mit der Zeit fanden wir von unseren anderen Nachbarn, die auch einen Hund haben (gelbe Kreuze), heraus, dass die Neuen wohl in eine ruhige Gegend ziehen wollten und sich auch schon über Kinderlärm beschwert hätten. Die Nachbarn haben zwei Jungs, die oft im Garten sind. Diese sind auch gerne mit ihrem Hund auf dem Feld und wurden mit Steinen und Sand beworfen!!!

Die Kinder meiner Schwester (auch zwei Jungs) sind ebenfalls oft in unserem Garten. Die wurden von den neuen Nachbarn auch schon ermahnt "endlich mal" leise zu spielen.

Zum allgemeinen Geräuschpegel muss ich noch sagen, dass die gesamte Nachbarschaft, in unserem eigentlich ziemlich dorfartigen Stadtgebiet, nicht wirklich auf Ruhezeiten achtet. Es gibt ab und an Gartenfeiern, die auch mal bis weit nach Mitternacht gehen, wenn man Sonntags erst Zeit findet, wird dann halt gebohrt, usw. ... Das ist alles nie ein Problem gewesen. Bis jetzt.

Gestern Nacht ist sozusagen die Bombe geplatzt, weshalb ich hier nun um Rat bitte.

Eine der Frauen war sturzbetrunken und hat ihrem Ärger lautstark - vom Garten aus - Luft gemacht. Sie hat uns als Tierquäler (weil wir ja angeblich nie die Runde gehen) beschimpft und sich auch über die Kinder unserer Nachbarn und meiner Schwester aufgeregt.

Wir mussten im ersten Moment darüber lachen und standen mit unseren anderen Nachbarn im Garten und haben zugehört... Aber so kann es doch nicht weitergehen? Es ist für alle Beteiligten unangenehm und man hat echt keine Lust mehr in seinen EIGENEN Garten zu gehen! Ein Gespräch erscheint zwecklos.

Sollen wir das einfach ignorieren??

...zur Frage

Wohnheim Party während der Ruhezeit absagen wegen der Nachbarschaft !!!?

Wir sind zwei Tutoren von einem Studentenwohnheim.

Wir haben ein Wohnheim Party am Fr. 25.11 organisiert .......wir haben folgende Zettels bei unsere Nachbarschaft verteilt :

Liebe Nachbarn, am Freitag den 25.11.2016 findet im (unser-Wohnheim-Name) unsere Wohnheims-Feier statt. Voraussichtliches Ende ist 3 Uhr. Die Veranstaltung findet nur einmal pro Halbjahr statt, und soll das Gemeinschaftsgefühl im Wohnheim stärken. Wir möchten uns für etwaige Unannehmlichkeiten entschuldigen und bitten Sie um Ihr Verständnis. In dringenden Fällen wenden Sie sich bitte an 0176 xxxxxxxx Vielen DANK!

Die Tutoren

***am zweiten Tag bekommen wir diesen Email : !!!!!!!!!!!!*****

Sehr geehrte Frau ********xxxxxxxx,

es überrascht mich sehr, dass Sie in Ihrem Wohnheim eine Feier veranstalten, die zu 100% während der in der Stadt xxxxxx geltenden Ruhezeiten (siehe Verordnung der Stadt xxxxxx über die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung, § 10) stattfinden wird. Da sich die Gemeinschaftsräume Ihres Wohnheims auf dem Dach des Gebäudes befinden und an diese Räume eine große Dachterrasse angrenzt, gehe ich davon aus, dass sich während der Feier einige Gäste im Freien aufhalten werden.

Ihrem Hinweis "es wird sicherlich sehr laut werden" kann ich nur entgegnen, dass auch eine angekündigte Ordnungswidrigkeit eine Ordnungswidrigkeit bleiben wird.

Ich habe kein Verständnis mehr für die Anzahl und Lautstärke Ihrer Wohnheimfeiern.

Ich bitte Sie, dafür zu sorgen, dass in der Zeit von 22h bis 6h die Nachtruhe eingehalten wird. Ich hoffe, Ihnen ist bewusst, dass für nächtliche Ruhestörung ein Bußgeld verhängt werden kann.

Mit freundlichen Grüßen,

A******* K*****


** Was können wir jetzt machen :( ??? müssen wir unsere 180 Gäste absagen ??!!!!!!!> **

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?