Was soll an viel Fleisch essen ungesund sein?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Viele Studien deuten darauf hin, dass übermäßiger Fleischkonsum ein erhöhtes Herzinfarktrisiko, hohen Blutdruck und einen erhöhten Cholesterinspiegel zur Folge hat, aber auch Diabetes Typ 2 und sogar Darmkrebs wird mit häufigem Fleischkonsum in Verbindung gebracht.

Woher ich das weiß:Hobby

Bei der richtigen Zubereitung und in Maßen nix.

Aber in der Masse:

Viele Studien deuten darauf hin, dass übermäßiger Fleischkonsum ein erhöhtes Herzinfarktrisiko, hohen Blutdruck und einen erhöhten Cholesterinspiegel zur Folge hat, aber auch Diabetes Typ 2 und sogar Darmkrebs wird mit häufigem Fleischkonsum in Verbindung gebracht.

Ich stimme Rolajamo voll zu und könnte noch ergänzen, dass Fleisch den Säure/Basenhaushalt des Körpers in Richtung Säure verschiebt. Ein zu saurer Körper ist anfällig für Entzündungen und als Folgerescheinung alle möglichen Krankheiten.

1

Viel Fleisch zu essen ist erstmal weder gesund noch ungesund. Denn wie bei allem macht erst die Dosis das Gift.

Solange die Ernährung ausgewogen ist, sollte also alles in einen vernünftigen gesundheitlichen Rahmen bleiben.

Übermäßgier Fleischkonsum führt jedoch genauso zu Erkrankungen (beispielsweise Gicht) wie übermäßiger Konsum jedes anderen Lebensmittels.

Nein jede Menge, jedes Fleisches ist ungesund da viele Gesättigte Fettsäuren enthalten sind.

0
@QuickCube

Ja ja, da ernährt sich der Mensch seit Jahrmillionen von Fleisch, aber nun soll es schädlich sein...

Die Forschung ist sich alles andere als sicher, dass gesättigte Fettsäuren wirklich so schädlich sind, wie ihnen nachgesagt wird.

Wäre ja nicht das erste Mal. Man erinnere sich an Eier und ihr Cholesterin. Erst hieß es, ein Ei am Tag ist Gesund, dann besser möglichst wenige Eier weil ungesund und dann hieß es esst so viele Eier wie ihr wollt (aber nicht übertreiben), weil deren Cholesterin doch nicht so schlecht sei.

0
@Callidus89

Es geht hier nicht um das Cholesterin sondern um die Ausschüttung von Insulin die bei gesättigten Fettsäuren und das kann unter Umständen zu Diabetes führen, zudem werden Fettzellen bei gesättigten Fettsäuren größer als bei ungesättigten und zudem wird Fleisch auch meistens erhitz und dabei entstehen aus ungesättigten Fettsäuren, Hoch gefährliche Transfette. und ja die Menschen haben seit Millionen von Jahren Fleisch gegessen und wie viele davon sind 120 Jahre alt geworden? Ich kann auch Plutonium essen und lebe dann auch noch ein paar Stunden, ist Putonium deswegen gesund weil ich nicht direkt tot umfalle, nein definitiv nicht

0
@QuickCube

Das es nicht um Cholesterin geht ist klar. Das Beispiel mit den Eiern sollte nur verdeutlichen, wie dramatisch sich Empfehlungen mit fortgesetzter Forschung doch ändern können.

Insulin die bei gesättigten Fettsäuren und das kann unter Umständen zu Diabetes führen

"Unter Umständen" ist hier das richtige Stichwort. Jedes beliebige Lebensmittel kann unter Umständen zu Krankheiten führen. Ja selbst Wasser ist in hohen Dosen sogar tödlich (und ich rede nicht vom Ertrinken). Die Dosis macht eben das Gift. Ergo ist ein maßvoller Verzehr unbedenklich.

und ja die Menschen haben seit Millionen von Jahren Fleisch gegessen und wie viele davon sind 120 Jahre alt geworden?

Bisher ist nicht bekannt, dass überhaupt je ein Mensch solch ein Alter erreicht hätte.

Davon abgesehen ist eine höhere Lebenserwartung auf Grund von Fleischverzicht nicht eindeutig belegt.

Klar ist nur: Wer auf ausgewogene Ernährung und Fitness achtet, lebt gesünder. Aber nicht zwangsläufig auch immer länger.

Und auf seine Gesundheit zu achten kann jemand der auch Fleisch isst genauso wie Vegetarier und Veganer. Nur tun letztere das wesentlich häufiger.

Ich kann auch Plutonium essen

Das Beispiel ist lächerlich. Denn Plutonium gehörte noch nie zum Speiseplan der Menschen (und vermutlich auch keinem anderen Lebewesen).

0

Das es "Viel" ist... Fleisch an sich ist nicht ungesund. Höchstens durch die vielen Medikamente, die die Tiere zum großteil bekommen.

Man sollte also auf billigfleisch verzichten.

Zu viel Gemüse ist auch nicht gesund wegen den Pestiziden. Aber alles in Massen ist nicht gesund.

Hallo Kühe und Mastbullen sind davon ausgenommen, die bekommen auch nur Medikamente wann sie krank sind, und bei einer Verabreichung darf das Tier ca. 4 Wochen nicht geschlachtet werden. bei Geflügel sieht es anders aus

0
@Venus345

Ja, ich weiß. Wir haben Hochlandrinder hier nebenan und da weiß ich, dass sie keine Medikamente bekommen, weil sie das ganze Jahr über auf der Weide stehen. Ist eines mal krank, kommt es in die Scheune und wird gesundgepflegt. Bei z.B. Hühnern würde ich aber immer schauen, dass man kein billiges Fleisch nimmt und Bodenhaltung beachtet.

1

Fleisch ist immer ungesund weil darin viele gesättigte Fettsäuren enthalten sind und viel Protein also bezüglich des Proteins kann man auch wenig Fleisch essen aber die ungesättigten Fettsäuren machen es immer und auch jede Menge hoch gefährlich

0
@QuickCube

Wer sagt, dass gesettigte Fettsäuren ungesund sind? Nur für faule Menschen, die ihren Hintern nicht vom Sofa hochkriegen, aber abnehmen sollten. Bei Muskelaufbau sollte man sogar Fleisch essen. Eben wegen den Vitaminen, Eisen und Proteinen. Außerdem schmeckt es gut.

0
@ShadyAngel90

Zbs bei Diabetes, da wird bei gesättigten Fettsäuren mehr Insulin ausgeschüttet als im Vergleich zu ungesättigten Fettsäuren und auch der Glukose Spiegel ist bei gesättigten Fettsäuren höher als im Vergleich zu denn ungesättigten Fettsäuren. Zudem ist der Pankreas zell Tod bei gesättigten Fettsäuren höher als bei ungesättigten Fettsäuren.

Und außerdem nimmt man mit gesättigten Fettsäuren schneller zu als im Vergleich zu ungesättigten Fettsäuren.

Außerdem wird Fleisch meistens erhitzt und dabei entstehen aus ungesättigten Fettsäuren hoch gefährliche Transfette.

Also wenn man Fleisch roh essen würde dann wäre es nicht mehr ganz so ungesund.

Und außerdem sind zu viele Proteine schädlich

0
@QuickCube

Pestiziden von (bio)Gemüse aber auch. Und nur, weil der Bauer mal einen Sommer keine Pestizide gespritzt hat, sitzen sie trotzdem noch über Jahre in der Erde und ziehen auch in "Bioprodukte". Man dürfte sich garnicht mehr ernähren, wenn es wirklich darum ginge, was alles ungesund ist und krank macht.

Diabetes entsteht sehr oft durch zu wenig Bewegung und zu viel Zucker. Ich habs bei meinem Opi gesehen, bei meiner Mutter wird es genauso... In vielen Fällen ist es eine selbstverschuldete Krankheit. Nicht in allen, aber wie gesagt bei meiner Familie ist es Selbstverschuldung. Fett und Faul passen nicht gut zusammen. Deswegen versuche ich da mit Bewegung gegen anzugehn und siehe da. Meine Mutter wog in meinem Alter fast das doppelte von mir und hatte schon Diabetes Typ 1. Bewegung ist am wichtigsten. Denn Bewegung schwämmt auch die Schadstoffe schneller aus dem Körper.

Und Fleisch kochen, braten oder grillen sollte man schon können. Außerdem nicht in Massen essen, sondern in Maßen. Das gilt für alles. Von Gemüse bis zum Kaffee und natürlich sollte Fleisch was Besonderes auf dem Esstisch sein. Wie früher schon der Sonntagsbraten z.B. Und vorallem: Aufessen. Ich schmeiße kein Fleisch weg! Das Tier wird geehrt und respektvoll behandel. Verschwenderisches Wegwerfen gibt es bei mir nicht, nur wenn es wirklich schlecht geworden ist. Was aber bei gutem Fleisch nicht der Fall sein sollte.

1

Dass viel Fleisch in unbedenklicher Qualität sehr teuer wäre, und deshalb auf minderwertige Qualität zurückgegriffen wird. Gestreckt, mit Medikamenten verseucht, vernachlässigter Qualitätskontrolle. Die schlechten Arbeitsbedingungen in Fleischfabriken sind dann zumindest für diese Arbeiter ungesund.

Viel von irgendwas bedeutet gleichzeitig auch ein Mangel an etwas anderem, nämlich Gemüse/Obst/Beilagen.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Hallo das betrifft eher das Ausland, hier in DE. gibt es verschärfte Regeln was Rinder betrifft, die Kühe bekommen nur Medikamente wann sie krank sind, und nach Verabreichung besteht eine Wartezeit von ca. 4 Wochen bevor man schlachten darf auch bei Schweinen

0

Was möchtest Du wissen?