Was sit das für ein Material an dem Zylinder von dem Roller?

2 Antworten

Grundregel: Ist der Kolben aus Aluminium (was fast immer der Fall ist), dann muss das "Gegenstück" aus etwas anderem sein - üblicherweise aus Stahl. Ausnahme: Man hat eine "Nikasilbeschichtung", aber sowas ist bei 50 ccm - Motorrollern weitaus zu teuer.

Ja das wo der Kolben drin ist ist aus stahl. IUch glaube das ist doch das selbe wie Guss oder? Wird stahl nicht gegeossen?

mir geht es aber um das was um das Stahlding ist.

Also nicht das wo der Kolben drin läuft sonder was das gesamte Ding hält?

0

Motorgehäuse ist billigster Grauguss-Kolben Aluminium..

Also wenn Aluminum gegossen wird ist es genauso wenn nicht sogar haltbarer wie das Motorgehäuse?

Was ich nicht ganz verstehe ist der Kolben dreht ja an so ner Welle... und diese Welle ist an dem gehäse befestigt wie kann das so stabil sein?

0
@lschecker90gf

Alu hat nen Schmelzpunkt bei rund 660 Grad- Am Krümmer sinds rund 1100 Grad..Die Welle ist die Kurbelwelle , ist gehärteter Stahl.

0
@wildpark7

ja aber dieser ist doch an einem Lager welches am Gehäuse ist...Also kann es ja dann kein Alu sein würde ja bei der Reibugn sicherlich auch sehr heiss werden.

0

Was möchtest Du wissen?