Was sind/ist die gesellschaftlichen Institutionen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

'Gesellschaftliche Institution' ist primär ein in der Wissenschaft benutzter Begriff. Es gibt aber in der Witschafts- und Sozialwissenschaft keine klar einheitliche Definition. Die allgemein übergreifendste Definition des Begriffs besagt, dass eine (gesellschaftliche) Institution ein Regelsystem ist, das eine soziale Ordnung hervorruft. Das Wort 'gesellschaftlich' wird meist dann verwendet, wenn man auf Einrichtungen wie Behörden, Gerichte, Universitäten und Schulen verweisen möchte, um eine Abgrenzung zu politischen (z.B. Parteien) und wirtschaftlichen Institutionen (z.B. Banken) herzustellen, obwohl beide ebenfalls Teil der Gesellschaft sind.

In meinem soziologischen Lexikon wird der Oberbegriff 'Institution' als "jegliche Form bewusst gestalteter oder ungeplant entstandener stabiler, dauerhafter Muster menschlicher Beziehungen, die in einer Gesellschaft erzwungen oder durch die allseits als legitim geltenden Ordnungsvorstellungen getragen und tatsächlich 'gelebt' werden“ bezeichnet.

Dies ist die inhaltliche Spitze des Eisberges hinter dem Begriff '(gesellschaftliche) Institution' und solange du nicht studierst, solltest du auch nicht tiefer in die Materie tauchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In welchem Zusammenhang steht dieser Begriff? So allgemein ist das schwierig zu beantworten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vereine, Kirchen, Schulen, Polizei, Gerichte, Kindergärten etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?