Was sind Zylinder am Fahrzeug?

6 Antworten

Die Zylinder eines Verbrennungsmotors bilden gemeinsam mit dem Kolben und dem Zylinderkopf den Arbeits- und Brennraum. Sie sind – abhängig ihrer Bauart – aus Grauguss oder Aluminium und jeweils sehr vielen verschiedenen Legierungen gefertigt. Je nach Motorkonstruktion haben sie entweder direkten Kontakt zum Kühlwasser, metallischen Kontakt zum Motorblock oder sie werden fest in den Motorblock eingegossen. Die Materialauswahl stellt sicher, dass ein guter Wärmetransfer an den Motorblock oder an das Kühlwasser stattfinden kann.

Die Zylinderwand wird bei laufendem Motor mit Motoröl benetzt. Damit wird eine ausreichende Schmierung der im Zylinder auf und ab laufenden Kolben und der Kolbenringe sichergestellt.

Es gibt bei Autos oft 4,6,8 Zylinder und die Exoten haben auch mal 10 oder 12.

Je mehr Zylinder ein Auto hat, desto Stärker ist er.

Ein BMW M3 E92 hat einen V8 Motor -> 8 Zylinder (nur ein Beispiel)

Die Stärke eines Motors ist unabhängig von Zylindern. Wenn es ein 1L  50PS 8 Zylinder Motor geben würde hätte der genauso wenig Leistung wie ein 3 Zylinder 1L Motor ebenfalls mit 50 Ps. Er würde nur einen ruhigeren Motorlauf haben und eine höhere Haltbarkeit da sich die Leistung aufteilt auf die Zylinder und so weniger Verschleiß entsteht . Entscheidend für Leistung (KW) des Motor ist die Optimierung des Füllungsgrad im Brennraum. Je höher die Kompression ist (Verdichtung) desto mehr Leistung hat ein Motor. Sowas wird meist durch Aufladungen (Kompressor, Abgasturbolader, Twincharger) erreicht.

0

Die Zylinder sorgen dafür dass dein Auto  überhaupt fährt, in ihnen sind Kolben die sich abwechselnd hoch und runter bewegen und dabei wird das Benzin durch Ventile in die Zylinder ( den Brennraum )eingespritzt und mit Luft gemischt. Im Zylinder treiben dann kleine Explosionen die Kolben nach oben und treiben die Kurbelwelle an. Sie ist Zickzack so dass wenn 2 hoch gehen auch 2 runter gehen, dass verbrannte Benzin kommt dann hinten aus deinem Auspuff.

Gruß André(15)

4 Kolben an einer Kurbelwelle
 - (Technik, Auto, Zylinder)

Zylinder sind Bohrungen im Motorblock (Größe des Hubraums abhängig von Bohrung) in diesem Zylinder ist ein Kolben der das Kraftstoff- Luft Gemisch verdichtet und bei der Explosion den Kolben nach unten drückt und die Kurbelwelle antreibt welche durch eine Reibkupplubg mit dem Getriebe verbunden ist. (Die Kurbelwelle treibt den Kolben in 3 von vier Takten an, lediglich im Arbeitstakt des Motors treibt der Kolben die Kurbelwelle an). Das Getriebe hat 2 Antriebswellen die die Räder vorn antreiben.

Was möchtest Du wissen?