Was sind z.B ungesättigten Fettsäuren (Lebensmittel)?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ungesättigte Fettsäuren sind Fettsäuren  mit einer oder mehreren Doppelbindungen zwischen den Kohlenstoffatomen. Zusammen mit einem Glycerinmolekül bilden diese dann ein Fett/Öl

Diese Fettsäuren kommen viel in Fischen, Nüssen, aber auch in Leinöl, Soja und Rapsöl vor. Im allgemeinen sind Pflanzenöle eher aus ungesättigten Fettsäuren zusammengestzt als tierische Fette (Ausgenommen Fische)

In Rapsöl sind zum Beispiel auch viel mehr ungesättigte Fettsäuren als in Olivenöl. Daher ist Rapsöl auch, von der Fettsäuren Zusammensetzung wesentlich gesünder als das von vielen als so gesund empfundene Olivenöl.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist auf jeder Verpackung deklariert, wieviel Fett drin ist, und wieviel davon gesättigte Fettsäuren ausmachen.

Allerdings würde ich lieber auf den Kohlenhydratgehalt gucken. Das Fett drückt's dir nämlich nur aus den Poren, wenn dein Insulinspiegel erhöht ist. ;-))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach mal seine Ernährung durch Walnüsse oder auch im Allgemeinen Nüsse ergänzen, einige Speisen lassen sich sogar dadurch wunderbar auffrischen. Ansonsten grundsätzlich auch alle Arten von Fisch, ich bevorzuge Lachs sehr, das tut dann nicht nur deiner Haut gut sondern ist auch gut für dein Herz und deine Niere :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ungesättigte Fettsäuren sind quasi die gesunden Fettsäuren. Also das komplette Gegenteil von zB fettigen Pommes oder Schokolade.
Du willst dich ja bestimmt nicht nur von ungesättigten Fettsäuren ernähren :D Achte einfach darauf, dass du statt den gesättigten mehr von den gesunden zu dir nimmst. Hol dir zB ein natives Olivenöl für Salate oder Kokosöl zum braten. Dann iss zwischendurch Nüsse oder Avocados, die enthalten viel von den Fetten. Auch Oliven sind durch ihre Fette mega gesund. Und versuch 1-2x die Woche Fettreichen Fisch in deine Ernährung einzubauen (zB Lachs, Makrele usw...)... Das sollte an Umstellung vorerst genügen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Mandibula 02.09.2016, 08:57

Wie kommst du auf die Idee, dass in fettigen Pommes ungesunde, gesättigte Fettsäuren drin sind?

Und in Kokosöl sind gesunde ungesunde Fettsäuren?


0
Suesse1984 02.09.2016, 09:16

Weil fettige Pommes in der Fritteuse gemacht werden und das mit Sicherheit kein gesundes Fett ist? Oder meinst du Pommes sind gesund 🙄
Kokosöl hat zwar viele gesättigte Fettsäuren, ist jedoch unter allen Fetten eine Ausnahme, da das Kokosöl trotz seiner gesättigten Fette eins der gesündesten Öle is

0
Mandibula 02.09.2016, 09:46
@Suesse1984

In deiner ersten Antwort ist es um das Gegenteil von gesunden, ungesättigten Fettsäuren gegangen, um gesättigte Fettsäuren also.

Diese vermutest du in Pommes und das ist falsch. Woher sollen die denn kommen, wenn doch fast ausschließlich Pflanzenöl in die Fritteuse kommt?

0
Suesse1984 02.09.2016, 09:52

Ok dann sind es halt einfach ungesättigte Fettsäuren.
Trotzdem sind mehrfach ungesättigte Fettsäuren gesünder^^

0
Mandibula 02.09.2016, 10:22
@Suesse1984

Mehrfach ungesättigte Fettsäuren sind nicht grundsätzlich gesünder als einfach ungesättigte Fettsäuren oder gesättigte Fettsäuren. Vereinfachend nur von gesund oder ungesund zu reden ist falsch.

Sowohl der Körper braucht alle davon, wie auch in der Küche und Lebensmittelindustrie je nach Verwendungszweck alle drei benötigt werden. In die Fritteuse sollen z.B. eher wenig mehrfach ungesättigte Fettsäuren rein, da sie zu unbeständig sind.

Dein erwähntes Olivenöl enthält ca. 70 % einfach ungesättigte Fettsäuren, Kokosöl ca. 90 % gesättigte Fettsäuren, beide bezeichnest du als gesund. Mir schmecken auch beide.


0

Was möchtest Du wissen?