Was sind vor und Nachteile bei "Energie aus Biomasse"?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bspw.

Sie ist pseudoregenrativ, also Wächst nach bzw. Biomasse (Kuhdung) wird neu produziert.

Die Kohlenwasserstoffverbindungen beinhalten Kohlenstoff, der (bei Pflanzen) aus der Luft bezogen wurde (CO2) und beim Verbrennen die gleiche Menge CO2 wieder ausstoßen

Sie lässt sich relativ schnell herstellen, was auch den Vorteil bzgl. CO2 Ausstoß ist, im Gegensatz zu fossilen Quellen

Die Verbrennung von Bioethanol ist sauberer.

Hoffe das hilft ein bisschen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Biomasse ist neben der Wasserkraft die einzige regenerative Energie die jederzeit zur Verfügung steht, also unabhängig von Sonne oder Wind.

Der Nachteil ist das zur Erzeugung der Biomasse riesige Flächen notwendig sind, da sich nicht alle Pflanzen dafür eignen kommt es zu Monokulturen. Von der Gefahr die durch Biomasseanlagen ausgeht möchte ich nicht reden. Obwohl die Biomasse einen relativ kleine Anteil an der Gesamtenergiemenge hat gab es schon einige Havarien.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Thor1889
16.11.2016, 21:36

Der zweite Absatz ist ganz gut durchdacht. Aber seit Wann hängt der Wasserkreislauf nicht von Sonne und Wind ab?

Stichwort Verdunstung

0

da fallen mir ohne nachdenken XX dinge ein ..

das thema ist jetzt nicht soo komplex da kommt man auch selbst drauf ..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?