Was sind Vor- und Nachteile Spiele außerhalb von Steam (o. a. Launchern) zu kaufen?

5 Antworten

Auch wenn die Frage nun paar Tage (Wochen) her ist, antworte ich dennoch mal als FFXIV Spieler.

----------------------

Ich persönlich nutze den eigenen Launcher von FFXIV (SquareEnix) aus folgenden Gründen:

• Lizenz: Es ist für mich u.a. einfacher über den Launcher zu spielen, da ich selber wenig Steam nutze & all meine Freunde auch den Launcher nutzen. Heißt → sollte ich mal bei denen sein oder die bei mir, können die alle normal spielen ohne die Steam Version zu downloaden. Der Account ist entweder "Only Launcher" oder "Only Steam" - man kann sich mit einer Steam-Lizenz nicht mithilfe des Launchers einloggen, es muss immer Steam sein dann.

• Angebote: Angebote für Erweiterungen usw. sind vom Gefühl her immer öfters per SquareEnix als über Steam. Die Angebote von der SE Seite sind nicht für Steam. Steam hat seine eigenen Angebote → jedoch nicht wirklich so oft.

Die Spielzeit, kann man zudem auch über den Ingame befehlt /playtime sehen. Daher ist es kein sonderlicher Grund für die Steam Version.

Einen großen Unterschied gibt es bei Steam & Non-Steam sonderlich nicht. Beide haben die Gebundenheit bei Angeboten und Erweiterungen. Auch ein Wechsel ist nicht möglich, daher sollte man sich gut entscheiden.
Der einzige wirkliche unterschied bei Steam ist, dass man das Abo auch mit dem Steam-Wallet bezahlen kann, aber nicht muss.

Am Ende des Tages kommt es auf sein eigene Empfinden an, was man mehr mag und was einem wichtiger ist.

Mit freundlichem Gruß.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

danke für die ausführliche Description. Sehr aufschlussreich

0

Da fiele mir nicht wirklich viel tatsächlich relevantes ein.

Evtl dass man das Spiel dann nicht in seiner Bibliothek hat (ausser man fügt es manuell hinzu). "Ich habe bei Steam dröllfzig Spiele, mal durchscrollen was ich davon jetzt spielen will. Ach ja, hab ja noch paar Spiele außerhalb von Steam, an die habe ich grad ja gar nicht gedacht!" Wobei man die fremden Spiele dann ja auch separat runterladen/installieren muss, ist ja schliesslich nicht bei Steam gekauft.

Oder die Erfolge, die ja das Steamlevel erhöhen oder die Sammelkarten freischalten. Das bieten Spiele von ausserhalb natürlich nicht.

Die Möglichkeit, Spiele im Heimnetzwerk zu streamen oder in einer Familienbibliothek zu teilen klappen mit fremden Spielen manchmal nicht. Und wenn das fremd-hinzugefügte Spiel auch noch mit einem eigenen Launcher daherkommt, starter das über Steam (je nach Spiel) sogar überhaupt nicht. Ich glaube bei ToR hatten wir das damals probiert und es funktionierte nicht.

Die Spielzeit wird bei fremden Spielen glaube ich auch nicht angezeigt.

Dann, was mein bisher erstes "echtes" Argument ist, dass man in Steam manche Spiele mit nur 1 Account im Multiplayer zocken kann. So z.B. Borderlands 2. Nur 1 Steamaccount, nur 1x Borderlands gekauft, im Lan dann trotzdem zu zweit losziehen. Und das klappt bei so einigen Steamspielen.

Joa, mehr fällt mir grad nicht ein.

Für mich persönlich wäre nichts davon ein Argument, Spiele nur noch auf Steam zu kaufen.

ok das mit dem Multiplayer per LAN find ich ist ein legit Argument. So spart einer sich ne Lizenz.

bei Sony ham sie dafür extra preventiv die Spiele "geschützt". So kann man z.B. bei COD Black Ops, bei einer Party Zombiemodus, das Main Easteregg nicht triggern, wenn nicht jeder Spieler in der Gruppe die Vollversion und PSN+ besitzt. Total ärgerlich sowas 😂

0

Mir ist es auch egal in welchem Launcher ich ein Spiel habe. Hauptsache günstig. GOG ist aber mein Favorit.

seh ich exakt genauso Preis>alles andere. Und auf MMOGA, g2a, etc. kriegt ma die Games nunmal extrem viel billiger als auf Steam, was wiederrum weniger frustet wenn man nur 12€ statt 30-40€ fürn Game ausgegeben hat und es dann bloß overhyped ist

0
@Drakkari

Perfektion ist dann ein guter Deal direkt bei GOG, und du hast kein Kopierschutz, und 30 Tage rückgaberecht unabhängig von der Spielzeit. Das ist doch cool, oder?

oder bei Epic Store 60€ spiele für 5€ oder gratis zu bekommen ist auch geil. Das gibt es bei Steam nicht.

1
@Miaunzer

klarer Pluspunkt für die Gegenseite :)

0

Hat nur den Nachteil, dass du es nicht in der Steam-Bibliothek hast und deren Launcher verwenden musst. Man sieht halt auch nicht die gespielte Zeit.

ok playtime. das wär jetzt so der erste echte +-Punkt für mich.. bei FF Online, wird man das aber bestimmt auch über /playtime im Chat rausfinden können.

0

Steam ist halt der beste Launcher. Alle anderen sind schlechter. Steam und Origin sind Rivalen, aber selbst Origin kann Steam nichts anreichen.

Also wenn Steam geht dann immer Steam außer das Spiel ist von EA dann lieber auf Origin.

0
@SorenVC

"wenn Steam geht dann immer Steam" .. warum? Einfach aus Prinzip oder was?

Würdest du es trotzdem so machen, wenn jetzt plötzlch herauskommt, dass dein Game ohne Steam viel flüssiger laufen würde? Rein hypothetisch.

Also wenn ich kein Achievment und Profil-Punkte Sammler bin, und mich auch nicht an diesen 2cent Bilder verkaufen "Aktienmarkt" beteilige.. was hab ich denn sonst noch für einen Nutzen von Steam?

1

Was möchtest Du wissen?