Was sind unterschiede von Säuren und saure Lösungen und wie entsteht Oxoniumion?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Säuren sind Stoffe die Protonen donieren können nach Brønsted. Sprich etwas des en H+ abgeben kann. Eine saure Lösung ist es wenn man so eine Säure in ein Lösemittel gibt und die nun ihre Protonen (H+) abgeben kann.

Beispiele für Säuren:
HCl
H2SO4

Ist das Lösemittel Wasser so können Oxonium-Ionen entstehen. (H3O+)
Man gibt die Säure ins Wasser und die gibt ihr Proton ab.

Man hat also das H+ (Proton) und H2O (Wasser).
Zu was werden die beiden sich wohl verbinden?

Richtig H3O+ und tadaa da hast deine Oxonium-Ionen.

Hoffe ich konnte helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Demetrina
30.11.2016, 18:41

danke danke danke jetzt habe ich es schon verstanden dankeeeeeee

0
Kommentar von 19MM99
30.11.2016, 18:49

Kein Problem

0

Eine saure Lösung ist einfach nur eine in einem Lösungsmittel, meist Wasser, gelöste Substanz, wobei diese Lösung sauer reagiert bzw. den Indikator verfärbt wie eine Säure. Es kann sich also um Säuren, aber auch um saure Salze handeln.

Bsp.:

Salzsäurelösung: HCl(aq)

Ammoniumchloridlösung: NH4Cl(aq)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jf20011
29.11.2016, 19:39

Das Oxoniumion entsteht, wenn das Proton einer Säure an ein Wassermolekül abgegeben wird. Bsp.: HCl + H2O <-> H3O+ + Cl- (<-> soll der Dissoziationspfeil sein)

0

Ein Oxonium Ion ist ein H3O+ Ion das bei einer Protolysereaktion von einer Saure mit Wasser entsteht da die saure ihr Proton auf H2O überträgt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?