Was sind typische Symptome für einen Hirntumor?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich bin mir nicht sicher, ob es "die" typischen Symptome gibt. Vielmehr glaube ich, dass es in Abhängigkeit von Größe, Art und Lage des Tumors unterschiedliche Symptome geben kann.

Somit könnte ich dir Symptome meines Tumors (ist Gott sei Dank seit 20 Jahren erledigt) schildern, ich glaube aber nicht, dass die Symptome immer so verlaufen.

Niklas230103 23.01.2017, 12:53

Ja erzähl mal bin interessiert  ^_^

0
thlu1 23.01.2017, 12:56

Aufsteigende Taubheitsgefühle vom Fuß (einseitig) langsam aufsteigend zum Oberkörper hin. Etwa ähnlich, als wenn dir ein Körperteil einschläft nur halt stärker ausgeprägt.

0
Niklas230103 23.01.2017, 12:58
@thlu1

Wo saß der Tumor bei dir im Hirn? 

Und wie alt warst du da?

Gutartig oder Bösartig?

0
thlu1 23.01.2017, 13:01

Oben links unterhalb der Schädeldecke. Der Tumor war gutartig und ich war 29.

1
Trashtom 23.01.2017, 13:15
@thlu1

Freut mich, dass es gut gegangen ist! ;)

1
thlu1 23.01.2017, 13:42

Im Nachhinein habe ich gewissermaßen Glück gehabt, dass es nur ein Viertel Jahr gebraucht hat, bis der Tumor zweifelsfrei diagnostiziert war und dass es sich um einen langsam wachsenden Tumor gehandelt hat. Sonst wäre es wohl anders ausgegangen. Und ich habe im Krankenhaus Leute kennen gelernt, bei denen man über ein Jahr gebraucht hat, bis man eine Diagnose hatte. Einer davon hat das Krankenhaus nach einem Tag wieder verlassen (auf eigenen Wunsch, weil bei ihm jede Hilfe zu spät kam und er den Rest seines Lebens noch so lange wie möglich einigermaßen genießen wollte.

1
Trashtom 23.01.2017, 20:44
@thlu1

Egal, was wäre wenn, Hauptsache es läuft wieder!

0

Da ein Hirntumor wie der Name schon sagt in unserer Schaltzentrale sitzt, kann er so ziemlich jedes Symptom (allen voran Volkskrankheit Nr. 1: Kopfschmerzen) auslösen und ist deshalb auch die Top-Wahl von Hypochondern. 

Die symptome der meisten krankheiten sind recht ähnlich: kopfweh, schwindel, übelkeit
...

Das ist von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Fragst du, weil du befürchtest, einen Hirntumor zu haben oder einfach aus Neugier?

Niklas230103 23.01.2017, 12:49

Also ich leide unter einer Angsterkrankung und Depression und seit dem habe ich eine Konzentrationsschwäche und Gedächtnisschwäche deswegen

0
MrNerd 23.01.2017, 12:55
@Niklas230103

Ich empfehle dir einen Arztbesuch - ich weiß, das liest man hier sehr oft, aber was sollte man sonst tun? Deine Gesundheit solltest du unter keinen Umständen irgendwelchen Menschen auf diesem Forum anvertrauen, auch wenn einige unter ihnen eventuell etwas im Bereich Medizin machen. Aber wie sicher kann man sich da sein, schließlich gibt es auch schlecht ausgebildete Ärzte. Also geh am besten zum Arzt, lass dich von ihm durch checken und ggf. beraten. Hoffe, es wird besser

0

Es gibt keine typischen Symtome.

Permanente Kopfschmerzen, Gleichgewichtsstörungen, man kann auch einen Hirntumor haben, ohne daß man etwas spürt.


Kandahar 23.01.2017, 12:46

Diese Symtome können zig verschiedene Ursachen haben.

1

Was möchtest Du wissen?