Was sind Triggerpunkte?

3 Antworten

sind Schmerzpunkte,die überall auftretten können,oft Im Schulter-Nackenbereich,lösen Schmerz auf,worauf oft Kopfschmerzen entstehen können.Werden mit Massage behandelt,wobei die Triggerpunkte mit kreisförmigen Bewegungen verharrend massiert werden.Übrigens nennt man diese auch Mygelosen.So richtig los werden wird man die glaube ich nicht,halt durch ständiges massieren,Wärme gemildert.

Triggerpunkte sind kleinste Verspannungen in deinen Muskeln, die in Ruhe oder auf Druck Schmerzen an dessen Ort und Stelle hervorrufen können.

http://www.muskel-und-gelenkschmerzen.com/triggerpunkte.html

Zudem können sie den Schmerz auch in andere, weiter entfernt liegende Körperregionen senden.

Fast jeder hat irgendwo in seinem Körper Triggerpunkte. Aber man kann diese loswerden. Sie bleiben einem jedenfalls nicht ein Leben lang, vorausgesetzt man unternimmt etwas.

Effektive Behandlungsmethoden gibt es einige. Mit etwas Übung kann man sich sogar selber von den meisten Triggerpunkten befreien, und zwar mit einer Selbstmassage.

Der Vollständigkeit halber:

Andere Therapieformen sind Dryneedling (eigene sehr gute Erfahrungen, nachhaltige Schmerzbehandlung) und Stoßwellentherapie.

In Triggerpunkten wurden mit Microdialyse übrigens sehr hohe Konzentrationen von Entzündungshormonen nachgewiesen.

Erkrankungen, die sich mit Triggerpunkten erklären und behandeln lassen, sind laut interner Statistik einer Schwerpunktspraxis: Migräne, Fibromyalgie, Rückenschmerzen, Phantomschmerzen, Gelenkschmerzen, Trigeminusneuralgie, Schmerzen nach Sport oder OP, uem.

Was kann man gegen Krämpfe im Nacken, in der Schulter und im Kreuz machen außer Massagen und Physiotherapie?

Ich habe ständig an den oben genannten Stellen Verspannungen und Krämpfe und Massagen oder Physiotherapie sowie Krankengymnastik bringen mir nichts. Was kann man noch machen? Die Ärzte sagen es liegt an Übergewicht womit ich schon seit Jahren kämpfe, siehe meine vorherigen Fragen. Ich brauche etwas gegen meine Verspannungen.

...zur Frage

Seit 1 Jahr starke Kopfschmerzen. Ins Krankenhaus?

Hi. Bin 20 und habe früher oft trainiert und war Leistungssportler. Damals habe ich in der Abiphase damit aufgehört. Hatte nie Probleme. Heute habe ich beim stechende Schmerzen links am Kopfansatz hinterm Ohr. Seit ca. Einem Jahr ist Sport deswegen unmöglich da der Schmerz dann heftig wird und in die Schläfe übergeht. Und das schlimme ist, dass ich besonders nach dem Aufstehen Kopfschmerzen hab. Jeden Tag. Den ganzen Tag bin ich deswegen schlecht drauf und es macht mich müde. Renne seit einem Jahr von einem Arzt zum anderen. Immer das gleiche. Mein Orthopäde schickt mich wohin, dann muss ich dort einen Termin machen, danach muss ich wieder bei meinem Orthopäden einen Termin kriegen. Das ganze dauert dann Monate. War bisher beim Orthopäden (zwischendurch immer wieder, da er sich die Befunde der anderen Fachärzte ansieht), Gefäßchirurgen, Neurologen, hab ein MRT machen lassen, überall keine Auffälligkeiten. Seit über einem Jahr geht das jetzt so. Niemand findet irgendwas, jeder schaut sich nur die Befunde vom Arzt davor an, ich muss nen Monat auf nen Termin warten, und habe JEDEN TAG stechende Kopfschmerzen hinterm Ohr die bis in die Schläfe gehen und bei jeder Nackendrehung wehtun. 2 Stunden nach dem Aufstehen bin ich wieder müde dass ich mich gleich wieder schlafen legen könnte. Ich habe keine Lust mehr so zu leben. Ist es gerechtfertigt deswegen ins Krankenhaus zu fahren?

...zur Frage

Nackenverspannungen mit Physiotherapie lösbar?

Ich habe seit 2 Wochen Tinnitus,davor bin ich falsch gelegen.Der HNO-Arzt hat gesagt,ich soll zum Orthopäde und da war ich gestern.Ich bekomme ab Montag zweimal in der Woche einen Monat lang Physiotherapie,weil einen ziemlich verspannten Nacken hab.Außerdem halte ich meinen Kopf leicht schief.Wenn ich daheim warm bade und mich meine Mutter danach massiert,hilft das aber gar nichts gegen diesen besch*issenen Tinnitus....im Internet steht:"Ist der Nacken Schuld,kann man die Verspannungen und damit auch den Tinnitus mit ganz einfachen Methoden loswerden.Eine Wärme-oder Physiotherapie lockert die Muskeln und löst Verspannungen."Das klingt jetzt relativ hoffnungsvoll,aber bekommt man Verspannungen wirklich mit Physiotherapie einfach weg?Verspannungen wären mir egal,aber der Tinnitus zerstört mich wirklich langsam,also bitte antworten!!

Danke :)

...zur Frage

Wie lange dauert es bis Muskeln wirklich entspannt sind?

Habe mir ein Massagegerät für den Nacken zugelegt. Nach 15minütiger Massage fühlt sich auch alles lockerer an. Ich konnt dne Kopf schon lang nicht mehr so leicht von links nach rechts drehen, aber es ist immernoch leicht verhärtet. Kann sich die Muskelverspannung nach mehrtätiger Nutzung auch noch komplett lösen oder bleibt es bei einer leihcten lockerung wenn ich es regelmäßig nutze?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?