Was sind Threads beim CPU?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

ja, was soll man dazu noch sagen...

RobbingHood hat es bereits erklärt.

Aber:

Hyperthreating erreicht nicht die Leistung von echten Kernen, weswegen in stark parralelisierten Programmen (dh, das Programm kann viele Threads gleichzeitig füllen). bei einem Xeon 1230v2 nur 20-40% Mehrleistung entstehen.

Der FX 8120 ist jedoch kaum zu empfehlen, wenn man bedenkt, dass ein Phenom II x6 mit etwas Übertaktung oder aber ein i5-3330P (der nur 20 Euro mehr kostet) im Durchschnitt mehr Leistung IN ANWENDUNGEN bringen.

In Spielen sind sämtliche FX haushoch unterlegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RobbingHood
21.10.2012, 16:49

In Spielen sind sämtliche FX haushoch unterlegen.

Wie kann man hoch unterlegen sein? xD

0

threats sind virtuelle kerne

die meisten/fast alle spiele arbeiten mit 4 berechnungs spuren

8 threats=8 bearbeitungs spuren,sofern einprogrammiert

und das ist genau die sache die technik nützt einem momentan herzlich wenig wenn man nicht rendert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Thread = eine Aufgabe, die der Prozessor bearbeiten kann.
Normalerweise gilt 1 Kern = 1 Aufgabe.
Wenn der Prozessor aber Hyperthreading unterstützt, gilt 1 Kern = 2 Aufgaben.

Beim Xeon: 4Kerne/Kein HT->4 Threads

Beim FX: 8 Kerne/Kein HT->8 Threads

Trotzdem würde ich zum Spielen den Xeon nehmen, weil kein Spiel mehr als 4 Kerne unterstützt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von einigekennmich
21.10.2012, 23:53

Beim Xeon: 4Kerne/Kein HT->4 Threads

Der Xeon (der Xeon der vom Threadersteller verlinkt wurde) hat HT.
Also 4 Kerne + HT = 8 Threads

0

Was möchtest Du wissen?