Was sind Thesen und was ist Ablass?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hei, sophieTeddyOn, Thesen sind Lehrsätze, Behauptungen. Luther befasste sich darin mit der kath. Kirche, die seiner Meinung nicht mehr Gottes Wort und Volk repräsentierte, sondern verfälscht war.

Es war u.a. damals üblich, dass Christen, die gesündigt hatten, gegen Geldspende angeblich von ihrer Sündenlast befreit wurden = das sind Ablässe. Bekannt war der Ablassprediger Tetsel und bekannt der Spottvers: "Die Seele in den Himmel springt, wenn der Groschen ( =die namhafte Geldspende) in dem Kasten ( = dem Opferstock = der Sammelbox)) klingt".

Und so. Grüße!

Stark vereinfacht:

Thesen: Streitsätze in einer Diskussion. Luther behauptet etwas.

Ablass: Statt "Dir sind deine Sünden vergeben" gab es ein "Dir sind deine Sünden vergeben wenn du die Summe X zahlst."

Er hat 95 Thesen gegen den Ablasshandel geschickt.Lass es dir von einem Geschichtslehrer erklären,ist z kompliziert um es jetzt zu erklären.Da musst du erstmal Luther durchnehmen.

Die These ist ein behauptend aufgestellter Satz.

Ablass: einen von der Kirche geregelter Gnadenakt, durch den nach kirchlicher Lehre zeitliche Sündenstrafen erlassen (nicht dagegen die Sünden selbst vergeben) werden.

Was möchtest Du wissen?