Was sind Stoiker?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Stoa war eine philosophische Schule/Lehre im antiken Griechenland. Was genau das umfasste, kannst du im Google gut finden. Wichtig scheint mir, was die heutige Bedeutung "Stoiker" ist:

Ihre Ethik der Stoa war auf Vernunft begründet: Der Mensch kann als Vernunftwesen die universelle Gesetzmäßigkeit erkennen. Die einzige Tugend ist ein im Wissen um diese Gesetzmäßigkeit geführtes vernünftiges Leben. Hierin besteht die einzige Glückseligkeit. Dem gegenüber gibt es nur ein einziges Übel: unvernünftiges Leben. Alles andere, was von den Menschen im allgemeinen hochgeschätzt wird, wie z. B. Leben, Gesundheit, Ehre, Besitz, oder was sie zu vermeiden suchen, wie z. B. Krankheit, Tod, Armut, Knechtschaft, sind weder gut noch schlecht, sondern gleichgültig (Adiaphora).

Aufgabe des Menschen ist ein fortwährender Kampf gegen die Affekte (Begierden und Leidenschaften). Sie gaukeln uns Gleichgültiges und Schlechtes als wertvoll vor. Das Ziel ist ihre völlige Überwindung. Der Stoizismus fordert allen Ereignissen, sowohl den (nach Meinung der Nichtstoiker) negativen wie positiven, mit Leidenschaftslosigkeit zu begegnen (apatheia). Wer dies erreicht hat, ist wahrhaft weise. [Vorsicht: Apatheia, als leidenschaftlose Gelassenheit, darf hier nicht mit Apathie, als Gleichgültigkeit, verwechselt werden: Leidenschaft ist, was Leiden schafft.]

Wer mit seinem augenblicklichen und vom Schicksal verliehenen Los hadert, ist ein beschränkter Durchschnittsmensch; wer sei Los tapfer erträgt und alles sich daraus Ergebende vernunftvoll gestaltet, verdient, für einen tüchtigen Menschen zu gelten.

Wer sein Leben an äussere Dinge hängt, wird unglücklich werden.

Die richtige Vorentscheidung ist die, sich um die eigenen Dinge zu kümmern, also um die, über die man die Macht hat; das ist die sittliche Grundentscheidung, die jeder Mensch zu treffen hat.

Dies auch ein Ausschnitt aus Google. Für mich der entscheidende Faktor.

Komisch, ich habe 155000 Ergebnisse in 0,25 Sekunden gefunden.

In welchen Werken kann ich mehr über die griechische Mythologie lernen?

Ich suche nach Büchern, wie Odysseus, Iliad oder Amor und Psyche.

...zur Frage

ethik : Definition von Determination und Freiheit! SEHR WICHTIG

hallo schreibe morgen Ethik Klausur, finde nirgendwo ne Definition von Determination und Freiheit.... könnt ihr mir eine schreiben oder seite geben :S Was ist Determination generell, was bedeutet es usw.

VIELEN DANK

...zur Frage

Aufhebungsfreiheit

ich hätte eine Frage und zwar würde ich gern wissen, ob mir einer eine Definition für die Aufhebungsfreit geben könnte. Hab Google benutzt aber nichts gefunden.

Vielen dank im Vorraus

Manfred

...zur Frage

Geschichte: definition Nation

ich brauch die elemente der "Nation" nach sieyès. Kann mir jemand helfen? hab in google nichts gefunden... :(

...zur Frage

Was ist die Packeiskante?

Ich bräuchte eine gute Definition für die Packeiskante, da ich bei Google nichts dazu gefunden habe. Vielen Dank :)

...zur Frage

Bücher zu Beleg-/Facharbeit über Griechische Götter/Mythologie (ZEUS)?

hey und zwar schreibe ich jetz bald meine Belegarbeit, oder zumindest fangen wir mit dieser nun an. Ich hab nun also das Thema "Griechische Götter/ Mythologie: Spezialisiert auf das Thema... Die Darstellung von Zeus in Literarischen Werken des 19 Jahrhunderts". Nun will mein Tutor/Lehrer das ich nur relatiev wenig mit dem Internet arbeite und hauptsächlich Bücher benutze, soweit kein problem ich hab auch kein Problem damit Bücher zu Lesen🤷🏼‍♂️ aber mir ist natürlich klar das es warscheinlich aber hunderte von Büchern gibt die man benutzen kann und die kann ich ja nicht alle in der kurzen zeit lesen . Um jetz zu der eigentlichen frage/bitte zu kommen, wenn jemand sich sehr gut von euch mit so etwas auskennt oder jemanden kennt der dazu eine Fachmeinung äußern kann und mir sagen könnte welche 3 - 4 Bücher am besten geeignet sind dann wäre ich euch sehr dankbar😊

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?