Was genau sind Sterne und Sonnen?

3 Antworten

Das Licht der Sterne ist tatsächlich so alt. Das liegt daran, dass die Sterne so weit entfernt sind, dass das Licht erstmal viele Jahre braucht, bis es die Erde erreicht. 

Dass Sterne weit entfernte Sonnen sind stimmt nicht ganz. "Sonne" ist nur der Name des Sterns den wir tagsüber immer sehen können. Sterne bleiben Sterne, aber riesige brennende Gasbälle sind sie trotzdem.

Ich schliesse mich dem an. Möchte anmerken, dass es unter den sichtbaren Sternen 5 Planeten gibt, die keine Sonnen sind, sondern wie die Erde um unsere Sonne kreisen. Das andere sind alles Sonnen. Manche zigtausendmal heller als unsere Sonne, wegen der Entfernung doch nur ein kleiner Punkt. Die sichtbaren Sterne sind aber auch nicht soo weit entfernt. Deren Licht braucht einige Jahre bis zu 10000 Jahre zu uns. Mit einfachem Fernrohr kann man auch schon den Andromedanebel sehen, eine grosser Sternhaufen, und dessen Licht ist wirklich millionen Jahre alt. Mit den grössten Teleskopen der Welt gibt es Objekte zu sehen, deren Licht braucht etliche Milliarden Jahre bis es zu uns kommt. Das Licht ist eben sehr langsam, etwa 1Milliarde km/h

das von uns zu sehende sternenlicht ist vergangenheit selbst die sehr nahe sonne sehen wir mit mehrminütiger verspätung=alles was wir am nachthimmel sehen, ist vergangenheit

Was möchtest Du wissen?