Was sind Stelleneinzel-&Stellengemeinkosten?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Stelleneinzelkosten sind Kosten, die direkten Bezug zu Kostenstellen haben und sich so leicht zuordnen lassen.

So kann man z. B. Stromzähler in einer Kostenstelle anbringen, um zu ermitteln, wie viel Strom da verbraucht wurde. Dadurch weiß man, wie viel Stromkosten man der Kostenstelle zuordnen muss.

Oder wenn einzelne Mitarbeiter nur in einer Kostenstelle arbeiten, kann man die Kosten dafür direkt dieser Kostenstelle zuordnen.

Stellengemeinkosten hingegen kann man nicht direkt den Kostenstellen zuordnen. Da braucht man einen so genannten Verteilungsschüssel für.

Z. B. bei zwei Räumen, bei denen Raum A 10 m² und Raum B 20 m² groß ist, nimmt man den Verteilungsschlüssel 1 : 2. Wenn da jetzt 3000,- € Reinigungskosten oder Heizungskosten anfallen, werden Raum A 1000,- € zugeordnet und Raum B 2000,- €.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?