Was sind Sprachliche Gestaltungsmittel einer Inhaltsangabe.

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Oberster Grundsatz ist die Verwendung deiner eigenen Sprache, Textstellen, stilistische Eigenarten der Textvorlage, deren Inhalt du wiedergibst, darfst du nicht übernehmen. Du schreibst im Präsens, Aussagen ,die gegenüber den Hauptaussagen vorzeitig sind, schreibst du im Perfekt. Wörtliche Rede des Textes setzt du in die indirekte Rede. Wenn du Sätze beginnst mit: Der Verfasser sagt... oder ... glaubt usw., musst du die indirekte Rede nehmen. Wenn du einen argumentieren Text bekommst, musst du Begründungszusammenhänge darstellen, begründende Bindewörter sind Weil, da, denn, deshalb.

Was möchtest Du wissen?