was sind "sonstige erneuerbare Energien"?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hi Rüpel,

ja, in der Tat: bei dem ganzen Paragraphenkram weiß man manchmal garnicht mehr worum es eigentlich geht.....

Erneuerbare Energien sind alle die Energieformen, die nicht aus fossilem Brennstoff bestehen, dies sind, der mengenmäßigen Häufigtkeit nach geordnet:

Wind, Biomasse (Holz, Palmenöl, Biogas und so was), Solarenergie, Wasserkraft z.B. aus Stauseen.


§ 42 EnWG des Gesetzes über die Elektrizitäts- und Gasversorgung (Energiewirtschaftsgesetz - EnWG) behandelt die Stromkennzeichnung und die Transparenz der Stromrechnungen. Es besagt in Abs 1, : "Elektrizitätsversorgungsunternehmen sind verpflichtet, in oder als
Anlage zu ihren Rechnungen an Letztverbraucher" ...." für den Verkauf von
Elektrizität anzugeben:
1. den Anteil der einzelnen Energieträger
.........
erneuerbare Energien, gefördert nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz, sonstige erneuerbare Energien.......

Also müsstest Du jetzt im aktuellen Erneuerbare-Energien-Gesetz vom 21. Juli 2014 (BGBl. I S. 1066), (EEG ) nachschauen, wie der Begriff 'Erneuerbare Energie' dort definiert ist (steht immer am Anfang) ....und schauen, welche ernerubare Energieform es neben den geannten noch gibt.

Ich vermute, dies wären dann sowas wie Geowärme, Thermalenerge,  vielleicht auch sowas wie Kläranlagengas, also alles erneuerbaren Energieformen, die mengenmäßig nicht soo ins Gewicht fallen..

viel Erfolg beim Nachschauen,

EHECK

Was möchtest Du wissen?