Was sind "Schenkelklopfer"?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Auch "Aufdenbodenwerfundrumkugel" Witze

Erste Quellenbelege von Schenkelklopfern gehen auf das Mittelalter in Europa im 13 Jhd. zurück. Dabei wurden speziell geformte Holzkeile auf die Schenkel von vermeintlich "Besessenen" geklopft. Die vermutlich geistig Behinderten fielen durch unangebrachtes Lachen auf, welches dann mithilfe dieser Schenkelklopfer beendigt werden sollte.

Der Spruch hat sich bis heute gehalten. Ein besonders guter Witz, kann ein ähnlich unkontrolliertes Lachen hervorrufen. Ein solcher ist dann ein "Schenkelklopfer".

PS: klingt das glaubwürdig? hab mir Mühe gegeben.

0

Bezeichnet einen Witz, der so witzig ist, dass man sich vor lachen auf die Schenkel klopfen muss. Wird aber im Alltag häufig auch für Witze verwendet, die man gar nicht lustig findet, insofern wird es häufier dann im ironischn Sinne verwendet.

Man sollte nach Möglichkeit es vermeiden einen Schenkelklopfer einen beinlosen Menschen zu erzählen.

Hahaha! Das war ja man ein Schenkelklopfer!

(PS: wieviele Beine hast Du?)

0

zb "kommt ne Frau beim Arzt", oder "wie kommt ne Krähe nach Amerika - Schwarz".

richtig schlechte witze die doch irgend wie ansatzweise lustig sind

Ruft ein Paar mitten in der Nacht beim Arzt an:

"Herr Tokter, Herr Tokter, kommen Sie schnell zu uns, unser Kind hat ein Verhüterli verschluckt"

Der Arzt will sich auf den Weg machen, greift seine Tasche und zieht seinen Mantel an. Da läutet erneut das Telefon:

"Herr Tokter, Sie brauchen nicht zu kommen, wir haben ein anderes Verhüterli gefunden."

Schenkelklopfer, Während des Lachens auf den Schenkel klopfen. Sagt man halt so ^^

Witze bei denen man sich auf den Schenkel "haut" also klopft reflexartig.

Was möchtest Du wissen?