Was sind scheinkräfte?

1 Antwort

Scheinkräfte (oder Trägheitskräfte ) sind physikalische Kräfte die von der Bewegung des Beobachters abhängen. Sie treten nur auf wenn ein Beobachter beschleunigt abgebremst oder gedreht wird. Die Zentrifugalkraft und die Corioliskraft gehören zu den Scheinkräften. Sie haben jedoch reale Auswirkungen die Corioliskraft bestimmt z. B. wesentlich die Wetterphänomene . Hier sind die Erdrotation und Luftbewegungen verantwortlich für das Aufteten einer zusätzlichen Kraft. Die Zentrifugalkraft findet ihre technische Anwendung in der Zentrifuge und im Fliehkraftregler . Auch im Kinderkarussell Auto usw. kann man Zentrifugalkräfte spüren.

Scheinkräfte wie die Zentrifugalkraft kann man auch dadurch erklären dass sich ein betrachteter Körper von sich aus geradlinig mit konstanter Geschwindigkeit bewegen will er jedoch im Karussell auf eine Kreisbahn gezwungen wird. Der Drang zur geradlinigen gleichförmigen Bewegung wird der einem Körper innewohnenden Trägheit zugeschrieben. Scheinkräfte werden daher auch als Trägheitskräfte bezeichnet.

http://www.uni-protokolle.de/Lexikon/Scheinkraft.html

Ist nicht schwer zu ergoogeln ;-)

Zum Verständnis ist "Bewegung des Beobachters" der entscheidende Hinweis ...

LG

googeln bildet

Was möchtest Du wissen?