Was sind Sauerstoffsäuren und wie entstehen ihre Salze?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Sauerstoffsäuren (Bsp: Kohlensäure H2CO3) enthalten im Gegensatz zu den sauerstofffreien Säuren (Bsp: Salzsäure (HCl)) wie der Name schon sagt Mal mehr, Mal weniger Sauerstoff.
Die Salze entstehen nun durch die Abspaltung eines oder mehr Wasserstoff-Ionen (H+) und der Reaktion des Säurerestions (Bsp: CO3 2-) mit einem anderen Stoff, bspw. Calcium (das wäre dann CaCO3 - Kalkstein).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ryblakeah7
09.07.2017, 18:52

aber ist salzsäure denn nicht auch eine sauerstoffsäure? 

0
Kommentar von JohnnyJayJay02
09.07.2017, 20:42

Nein, Salzsäure ist offensichtlich keine Sauerstoffsäure, das lässt sich allein schon an der Summenformel erkennen, da diese kein "O" beinhaltet.

0

Ich weiß jetzt auch nicht so direkt, was ich dir da schreiben soll.

Sauerstoffsäuren sind anorganische Säuren, die Sauerstoff enthalten, wie zB H2SO4.

Die Salze entstehen - wie bei anderen Säuren auch - durch Reaktion mit Metallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?