was sind salinen? bringt das was? ist das wirklich so als wäre man einen tag am meer?

3 Antworten

Salinen sind im deutschen Sprachgebrauch Anlagen am Meer zur Salzgewinnung. Daneben wird der Begriff in manchen Kurorten (z. B. Bad Kreuznach) für sog. Gradierwerke verwendet. Dort fließt saliges Wasser über Anlagen mit einer großen Oberfläche und gelangt so auch in die Luft. Die Kurgäste sitzen daneben und behandeln so ihre Atemwegserkrankungen. Außerdem bezeichnet man in manchen Ländern wie z. B. Rumänien auch Salzbergwerke als "Salinen". Daher der Name SALIN für die entsprechenden Salzlufttherapiegeräte, die in D, A und CH von der Salin Medicair GmbH aus Mainz vertrieben werden.

In einer Saline zu gehen ist einfach wunderbar. Gut für die Haut. Du kannst auch baden bzw. mit psoriasol247 - ein sehr schönes Salz für Vollbäder und das ist gut für Haut und Seele

Salinen dienen der Salzgewinnung. Früher konnte man sich umsonst dort aufhalten, heute kostet es Geld. Für mich Geldmacherei;

Was möchtest Du wissen?