Was sind nochmal Pronomen :)?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

pro = für (Eselsbrücke "pro und contra")

Pro-Nomen = Fürwort, ein Wort, das für ein anderes Wort steht


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RudolfFischer
27.06.2016, 12:34

Für ein anderes Wort allgemein nicht, es muss schon ein Nomen (Substantiv) sein, wie die Bezeichnung "Pronomen" sagt.

0

Satzschablone zum Testen (operationaler Ansatz):

Man nehme den Satz:

X ist sehr interessant.

Alle Wörter, die man für X verwenden kann, so dass ein sinnvoller Satz entsteht, und die _kein_ Nomen (Substantiv) sind, sind ein Pronomen.

_Das_ ist sehr interessant.

_Alles_ ist sehr interessant.

_Er_ ist sehr interessant.

_Sowas_ ist sehr interessant.

_Nichts_ ist sehr interessant.

usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Pro·no̱·men Substantiv [ das ]


Beispiel: 

(deklinierbares) Wort, das ein [im Kontext vorkommendes] Nomen vertritt oder ein Nomen, mit dem es zusammen auftritt, näher bestimmt; Fürwort (z. B. er, mein, welcher)



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?