Was sind "Monokulturen"?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Monokultur verzichtet auf Fruchtfolge:

Ein und dasselbe Feld wird ausschließlich für EINE bestimmte Sorte Pflanze genutzt. Dabei wird das Erdreich einseitig nur bestimmter Nährstoffe beraubt, während andere Nährstoffe sich dort im Überfluß ansammeln. Monokulturen können nur mit intensiver Düngung betrieben werden.

Pflanzen, die als einzelne Kulturen künstlich auf einer Fläche (Feld, Gewächshaus) gezogen werden um daraus Getreide etc für menschlichen Gebrauch (auch Tierzucht) herzustellen.

Man stellt kein Getreide her, schon gar nicht aus einzeln angezogenen Kulturen. Da hast Du was mißverstanden.

0

Eine Monokultur ist eine landwirtschaftliche Fläche, die immer nur eine bestimmte Sorte Gemüse, Getreide etc. trägt. Also z.B. wie bereits genannt, Maisfelder, auf denen nur Mais und nichts anderes angebaut wird.

Was möchtest Du wissen?