Was sind "moderate/gemäßigte" Rebellen in Syrien?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Gemäßigte Rebellen, das ist herausgezaubert, aus dem Chapeau claque der "Wertestaaten" (=Wertpapierstaaten) Niemand hat diese moderaten Rebellen gesehen, neimand je ein Interview geführt, niemand kann sie zahlenmäßig festmachen, ergo handelt es sich um ein Kunstprodukt der führenden NATO-Staaten. (=imperialistische Staaten)

Auch hierzulande jongliert man mit diesem frabwürdigem Begriff, und übersieht mit Bedascht die Tatsache, dass die meisten Feinde Assads doch auch nur im Dunstkreis der Al Quaida und der IS segeln. Das wird mit Absicht übersehen, denn die "Wertestaaten" wollen sich die Option den Sturz Assads offenhalten. Dies ist ihr eigentliches Ziel. Daher also all das Verwirrpuzzle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nokia930
27.12.2015, 21:18

also das sind das eigentlich die "guten" terroristen/rebellen/aktivisten? obwohl sie demokratie in syrien haben wollen, kämpft russland gegen die gemäßigten/moderaten rebellen. du sagst, dass niemand die "moderaten" gesehen hat. ist also schwierig zu finden?

0

Das ist eine Augenwischerei des Westens zwischen angeblich gemässigten und radikalen Terroristen unterscheiden zu wollen. 

Für Syrien und Russland ist jeder der eine Waffe in der Hand hält und nicht zur syrischen Armee gehört ein legitimes Ziel, logisch oder? Jeder der sich wie einTerrorist verhält, ist auch ein Terrorist, da muß nicht künstlich unterschieden werden zwischen gutem und schlechtem Terrorismus.

Übertrage das doch mal auf hiesige Verhältnisse, glaubst Du wirklich, daß hier irgendwelche schwer bewaffneten "Rebellen" in den Städten rummarschieren könnten wie sie lustig sind? Wie würde unsere Regierung derartige Gruppierungen nennen? Moderate oder gemäßigte Rebellen oder vielleicht doch eher Terroristen? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nokia930
27.12.2015, 21:20

ja eben das meine ich ja. sie sind gemäßigt also geht von ihnen eigentlich keine gefahr aus. im gegenteil: die moderaten rebellen stehen doch für demokratie, sagt die USA.

0

Ob diese nun gut oder böse sind kann niemand so richtig beantworten das ist auch immer eine Sache des Standpunktes auch den IS kann man als gute Organisation darstellen. Aber diese gemäßigten Rebellen sind NICHT "Al Nusra" und auch nicht der "IS" alles andere sind gemäßigte Rebellen oder werden als diese von der deutschen Bundesregierung als solche angesehen. Die Syrische Armee unter Assad sind keine Rebellen sondern die gegen die gekämpft wird.

Aber fest steht das das dort unten ein riesiger Kochtopf ist und da jeder mitmischen will. Es ist korrekt das Russland auch Rebellen angreift die nach deutscher Definition als gemäßigt gelten für die Russen jedoch nicht. Außerdem sind die deutschen dort drüben/unten ohne richtige Begründung was auch ein Verstoß ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist die FSA (freie syrische armee). Das sind wahabiten bzw wahabitisch geprâgte vollidiotenn, genauso wie die isis.
Die fsa wird in den westlichen medien oft als "gut" dargestellt, weil sie eben assad bekâmpfen.
Was viele nicht wissen, auch wenn assad nicht gerade eine friedenstaube ist, die fsa ist noch viel viel schlimmer. Statt das regime zu stuermen sollte man was gegen diese spas5ten  von fsa etwas tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das "gemäßigt" wird wohl in Relation zu den Fundamentalisten von IS und Al Nusra gebraucht. Meist sind es Gruppen, die auch mit christlichen und kurdischen Einheiten kooperieren. So ist es heute in einer gemeinsamen Aktion gelungen, einen Staudamm im Norden Syriens zu befreien.

http://de.reuters.com/article/topNews/idDEKBN0UA0F720151227

Russland unterstützt gemeinsam mit den Ayatollahs im Irak und der Hisbollah das Regime von Assad gegen alle seine Gegner. Durch die von der UN und anderen unabhängigen Quellen belegten Massenfolter und Kriegsverbrechen der syrischen Regierung wird das Regime in Damaskus nicht nur von Extremisten bekämpft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nokia930
27.12.2015, 21:21

das hört sich echt alles sehr kompliziert an da unten in syrien. jeder kämpft wohl gegen jeden.

0
Kommentar von IchRastAus
28.12.2015, 03:37

Ich hätte gerne einen von diesen angesprochenen Belegen für die Massenfolter und Kriegsverbrechen der syrischen Regierung (ein Bericht ohne stichhaltige Fakten wäre für mich kein hinreichender Beleg). Weiterhin finde ich es lächerlich die "UN" als unabhängig anzusehen, soweit sie doch überwiegend westliche Interesse vertritt, oder wie kannst du mir die Ernennung von Faisal bin Hassan Trad (Botschafter Saudi-Arabiens, und Befürworter der Saudi-Arabischen Königsfamilie) zum Vorsitzenden des UN-Menschenrechtsrates erklären? ( Nur zur Erinnerung, in Saudi-Arabien werden jährlich um die 100 Menschen auf Grund minderschwerer Vergehen öffentlich hingerichtet!)

2

"moderate/mäßige Rebellen" ist ein Kunstbegriff westlicher Medien, genau wie "friedliche Kämpfer vom Maidan". Eine Reduzierung der Rebellen auf moderates/mäßiges Verhalten soll verharmlosend wirken, um die Rebellen als Opfer des Bürgerkrieges darzustellen. Die Rebellen werden von Saudi-Arabien und den USA finanziert, um Syrien zu destabilisieren, und den Fall des Präsidenten Baschar al-Assad herbeizuführen. Gegen die Rebellen vorzugehen ist sein gutes Recht als Präsident, sowie die angeforderte Hilfe Russlands,die auch im Einklang mit dem Völkerrecht steht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nokia930
27.12.2015, 21:19

manchmal ist auch die rede von "moderaten/gemäßigten" aktivisten. obwohl sie zu den guten "terroristen" gehören, sieht russland feinde in ihnen. die USA bzw. Obama sagt, dass die moderaten rebellen sehr wichtig sind im kampf.

0

Was möchtest Du wissen?