Was sind Merkmale für Aggressionsprobleme?

3 Antworten

Merkmale für aggressives Verhalten gibt es viele. Grundsätzlich möchte ich unterscheiden zwischen äusserer Sicht - dabei finden andere, dass man diesbezüglich aktiv werden sollte - und die eigene, innere Sicht - bei der liegt die Motivation zur Verhaltensänderung bei einem selbst. Letzteres ist die beste Motivation, sich in seiner Persönlichkeit zu verändern, sich weiter zu entwickeln. Letztlich geht es nämlich nicht darum, sich selbst von innen nach aussen zu kehren, sondern es geht bloss um eine Verhaltensänderung. Und das kriegt man doch wohl noch hin...!

Da das aber alleine oftmals sehr schwer ist, möchte ich anregen, sich mal mit Antigewalt-Trining oder Anti-Aggressionstraining zu befassen.

Vielleicht wäre das mal eine Kontaktaufnahme wert: http://www.maenner.at/gewaltpraevention/anti-gewalt-training-erwachsene-maenner/

oder dies: http://aggressionenabbauen.de/anti-aggressivitaets-training

Ich bin ein Mädchen habe das gleiche Problem. Bin wahrscheinlich in der Pubertät du auch vielleicht? Keine Ahnung ...

Ja, bin 16

0

Wie alt?

16

0
@Archie96

Du hast Dir Dein Verhalten "angelernt." Aber: Alles, was man sich "angelernt" hat, kann man sich auch wieder abtrainieren. Du musst versuchen, den "Anker" zu lösen! Dein Vorsatz: "ZU JEDER ZEIT, RUHE UND GELASSENHEIT!" Diesen Satz schreibst Du Dir jetzt auf ein Blatt Papier auf, und zwar mit der Hand! Das ist der erste Schritt. Das ist deshalb so wichtig, weil Dein Unterbewusstsein diesen Satz besser "aufschnappt." Lies ihn mindestens 10 mal durch. Comprende??? Jetzt sagst Du ihn Dir immer wieder vor. Du kannst ihn aber auch nur denken. Das ist völlig wurscht. Dieser Satz muss zu Deinem Lebensinhalt gehören bzw. werden. Je öfter Du ihn Dir vorsagst desto besser. Dein Unterbewusstsein wird Dir helfen, dass aus Dir ein völlig anderer Mensch wird. Zu meiner Person: Ich bin 60 und befasse mich, seit über 20 Jahren, intensiv mit dem Unterbewusstsein und der Psychologie. Ich kann mein Unterbewusstsein "anzapfen." Das erfordert aber jahrelanges Training! Ja, ich bin Autor. Lege Dich NIEMALS mit mir an, dass wäre ein sehr großer Fehler!!! Ich bin mit allen Wassern gewaschen! Ich habe vor etwa 7 Jahren beschlossen, anderen Menschen zu helfen. Vorher war ich 5 Jahre bei GOFEMININ. Aber ich suchte nach "Abwechslung." Ich meins Dir nur gut!!! Ich habe es nicht nötig, mich in irgendeiner Form "darzustellen." Nicht MEHR! Hast Du hierzu noch Fragen???

AB

0

Viele Dank, klingt plausibel :) Ja, ein paar Fragen hätte ich : 1. Statt diesen Anker zu lösen, würde es doch sicher helfen, sich einen Anker zu suchen, oder nicht? In Form einer Person zum Beispiel. 2. Zu ihnen - wie ist das mit dem ' Ich kann mein Unterbewusstsein anzapfen ' gemeint? An was denn anzapfen?

0
@Archie96

1 Bitte

2 Ja, das ginge auch.

3 Ich kann zu meinem Unterbewusstsein sprechen, ihm Fragen stellen. Es antwortet und hilft mir. Unser Unterbewusstsein ist Hoffnung und Gewissen zugleich! Es schickt mir, auf all meine Fragen, hilfreiche Träume. Aber: Wie gesagt, es erfordert  jahrelanges Training und Wissen!  OK. Zufrieden?

AB

0

Warum kann niemand helfen?!

Hallo, ich weiß nicht mehr weiter deshalb bitte ich hier im Rat. Ich leide seid 5 Jahren an Depression. Durch die Depression hat sich eine Borderline Persöhnlichkeits störung entwickelt. Ich habe schon so viele Therapeuten gehabt, so viele Therapien hinter mir. Auch statioär. Aber nie hat irgendwas geholfen :( Die haben mich immer "weggeschoben" weil sie nicht weiter wussten. Bin total verzweifelt. Ich glaube ich kann nie wieder Glücklich sein. Ich fühle mich total alleine. Auch wenn ich unter Leuten bin. Auch in der Liebe klappt es nie :( Bin total fertig. Habe mich verzweifelt an Gott, bzw an Jesus gewendet. Aber da merke ich auch nichts. Ich versuche mich immer selbst "glücklich" zu machen. Lenk mich ab, gehe raus, gönn mir was schönes. Aber habe irgendwie funktioniert nichts.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen?!

...zur Frage

Ich bin so übertrieben glücklich. Ist das noch normal?

Hallo

Ich merke es vorallem, wenn ich alleine bin. Ich bin einfach nur so fröhlich und am ausrasten. Ich bin nur an herum hüpfen und total aufgeregt und muss grundlos lachen. Ich bin schon seit meiner Jugend so. Manchmal führe ich auch selbst Gespräche und habe leichte Wahnvorstellungen (aber es wirkt sich nicht negativ aus.) Ich denke mir dann so "Was ist wenn ein Mörder hier im Haus ist?" Das finde ich dann total lustig und manchmal wünschte ich es mir auch. Nichtmal Justin Biber Fans benehmen sich so schlimm wie ich, wenn sie ihn live sehen.

Seid ihr auch so?

Danke

...zur Frage

Findet ihr so eine Frau wild und heiss oder anstrengend und abstoßend ;))?

Sie hat einen weiblichen Körper und wird deshalb von unglaublich vielen Jungs verehrt,welche ihr hinterherlaufen. Sie spielt dennoch mit Deren Gefühle (macht Hoffnung) küsst und flirtet aber will keine Beziehung.
Kommt sehr gut mit Männern aus,geht oft feiern macht Party jedes Wochenende ;) Sie hat ein sehr weibliches auftreten,hübsch,hohe Schuhe lange Nägel gepflegt.
Sie ist teilweise sehr dominant Bishin zu aggressiv sehr ungeduldig muss immer bekommen was sie will.
Manchmal auch sehr süß schüchtern und freundlich...Sarkastischen ironischen und zweideutige Humor. Und macht perverse Anspielungen.Sehr rebellisch und Aufsässig (hält sich nicht an regeln, raucht).Wirkt teilweise traurig und sehr philosophisch.
Sie ist noch sehr jung.

...zur Frage

Soll ich schluss machen, ich bin mir so unsicher ob ich ihn wirklich liebe

Ich bin seit einem halben Jahr mit meinem Freund zusammen, und ich fuehle mich total wohl bei ihm und er kann mich immer glücklich machen egal wie dreckig es mir geht aber manchmal frage ich mich ernsthaft ob ich ihn liebe weil ich nie so das bauchkribbeln bei ihm gespürt habe.. Wenn ich ihn sehe denke ich nie "oh das ist mein Traummann" aber andererseits könnte ich mir es auch nicht mehr ohne ihn vorstellen, immer wenn er wieder heim geht bin ich traurig. meint ihr das ist richtige liebe?

...zur Frage

Meine beste Freundin hat Bulimie, was tun?

Meine BFF hat mir heute erzählt dass sie sich in letzter Zeit öfter absichtlich übergeben hat. Ich war total geschockt und mache mir total Sorgen um sie. Sie hat mir dann geschworen dass sie es nie wieder macht, aber was wenn sie ihr Versprechen nicht hält? Niemand anderes weiss davon, nur ich. Meine Mutter hat auch Bulimie, daher weiss ich dass man das nicht kontrollieren kann. Was soll ich jetzt machen? Soll ich mit jemandem darüber reden? Mit einem Vertrauenslehrer oder so? Ich würde mich dann aber wie eine Verräterin fühlen. Andererseits fühle ich mich so als ob ich die Verantwortung dafür tragen würde. Was soll ich machen? Bitte helft mir! Ich weiss nicht mehr weiter...

...zur Frage

Mit wem soll ich einen Tanzkurs machen?

Also ich bin jetzt 16. Jahre alt und viele in meinem Alter haben einen Tanzkurs gemacht.  Nur ich nicht und das bereue ich gerade total. Aber bei mir in der klase gibt es niemand der einen machen will. Vorallem nicht in meinem Freundeskreis. Aber ich will unbedingt einen machen da ich Angst habe das ich das irgendwann bereuen werde. 

Danke für jeden Tipp

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?