Was sind meine Rechte, wenn ich 17 bin und von zu Hause zu einer Pflegefamilie ziehen will?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

du solltest dir einen Anwalt nehmen, denn soviel ich weiss, bist du ab 16 in der lage bestimmen zu können wo du bleiben möchtest, auch wird der Anwalt bei deiner Mutter das Geld für dich einklagen, denn das steht DIR (nicht deiner Pflegemutter) zu !! Also auf zum Anwalt. (der kostet dich auch nichts, wenn du dir beim zuständigen Gericht vorher einen rechtsberatungsschein holst )

(ich bin KEIN Anwalt, das sind reine Tipps und keine rechtsberatung ! ) LG Andrea TPF

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
nickspueppi 14.05.2010, 11:17

also ich habe schon so einen rechtsbeistand oder wie man das nennt. also der einen bei solchen gerichtszeug beisteht. ist ja glaub ich sowas wie ein anwalt. soll ich die da mal anrufen oder mir einen richtigen anwalt holen?

0

das jugendamt sollte dich eigentlich aufklären. aber was leisten die schon... erzähl es wieder dem jugendamt und halte dich hartnäckig. VIEL GLÜCK

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du halbes jahr wartest brauchst du die zustimmung deiner Alte nicht mehr und kannst machen was du willst.Viel Glück für die zukunft!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Halbes Jahr warten, dann brauchst du die Zustimmung deiner Alten nicht mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
VirtualSelf 14.05.2010, 12:41

Etwas ausführlicher: zieh, sobald du 18 bist, mit Zustimmung der ARGE aus. Die Zustimmung muss unter den gegebenen Verhältnissen und bei der Vorgeschichte erteilt werden.
Du hast Anspruch auf eine Wohnungserstausstattung und die ARGE wird dich dabei unterstützen, deine Unterhaltsansprüche notfalls gerichtlich geltend zu machen.
Wenn du zu deinem Freund ziehst, besteht darauf, dass es auf Probe ist und ihr keine Bedarfsgemeinschaft begründet (ist im ersten Jahr möglich und Standard).
Du hast dann Anspruch auf vollen Regelsatz + anteilige Miete.

0

deine rechte sind sehr überschaubar...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

machen sie dem jugendamt einfach druck! und wenn das ganze dann ekaliert, müssen sie damit rechnen, vor gericht zu gehen, also wenn sie sie bis dahin noch nicht 18 sind..! viel glück für die zukunft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast noch keine Rechte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?