Was sind Kritikpunkte an den Weltreligionen?

6 Antworten

1 Bei den Christen haben die das Sagen die im Arbeisleben wegen ihrer Geistiegen fähiogekeiten  in Vorzeitiege Rente geschickt werden würden zb ab 70 aufwärts und dan noich papst.?Was soll das  ?odeer Soll sojeman jenseits von gut und böse sein ?Leider werden viele Den Glauben misßbraucht um zb einen Krieg oder Terror zu verbreiten  oder den Men chen Vorzuschreibe wie sie leben sollen und das dan zb mit Waffengewalt.Außerdem warum verbieitet der Paps den Ärmsten Das kondomm zu benutzen. egal ob sie jetzt schon nicht ihre Kinder Versorgen können.Leider sind nicht alle Religonen auf toleranz aus wie zb der Budihsmus..Selbst bei den Christen nicht obwohl dort sthet behandeln deine nachbarn wie du auch gerne behandelt werden wilst hätte die kirche das von anfang an ernst genommen hätte es Keine glaubenskriege gegebn.Aber Wer hält sich schon an eine bibel wen er weiß das ()damals ) Sie keiner vom Volk  lesen kann .Wärend der budismush mitlerweiel ein glauben aus verschieden Religonen ist.

2 Religon ist immer noch eine Geldmacherei was sie  von Anfang an nicht hättesein dürfen.Solange sie geldmacherei und bevormundung und beherschung ist ist sie nicht wirklich mehr eine Religion Warum sonst ist sie nur in Armen Länder oft nur stark.

37

Du kannst nicht alle Christen über einen Kamm scheren. Die Unterschiede sind zum Teil sehr groß. 

Ich kann nur von der evangelisch-reformierten Kirche sprechen. Dort stimmt das von der Geldmacherei (in negativem Sinne) ganz klar nicht. Du würdest staunen wie viel Geld in die Flüchtlingshilfe, Hilfe an Randständige, an Senioren, an Armutsfamilien usw. ausgegeben wird. 

Bei vielen Projekten im Ausland  werden auch Muslime oder Personen anderer Religionen unterstützt, ohne dass diese wissen woher das Geld kommt. Partner können nicht-christliche/ nicht-religiöse Organisationen sein. 

Zu einem minimalen Teil werden missionarische Organisationen unterstützt (Abgabe von Bibeln, Ausbildung von Religionslehrern usw.).

0

Erstens sind Religionen zu Ideologien verkommen, weil ein paar "schlaue Köpfe" die Religionen als Machtmittel, zur Kontrolle, zur Verblödung und zur Entzweiung benutzen. Schließlich kann man auf diese Weise die Menschen gegeneinander hetzen und so Kriege vom Zaun brechen.

Zweitens beten alle Religionen, die Frauen entrechten, knechten und unterdrücken, nicht das geistige, liebende, Leben spendende Prinzip an, sondern das materielle, Leben vernichtende, satanisch-luziferische Prinzip an. Deshalb wird auch dieser Planet ausgebeutet und vergiftet  damit der Profit stimmt.

Religionen, die zur Eroberung oder gar Ermordung von Andersgläubigen aufrufen, verdienen keine Daseinsberechtigung und schon gar keine Toleranz. Weg damit!

42

Nenne doch einmal namentlich die Religionen an welche du bei deiner Antwort gedacht hast. Danke.

0
44
@hummel3

Na, Hummelchen, da wirst Du doch wohl selbst drauf kommen.

1

alle religionen bis auf das christentum sind nicht zeitgemäß, da sie nicht wandelbar sind.

(und die katholiken machen es sich selber ungeheuer schwer, mit der zeit zu gehen.)

Christliche Entstehungsgeschichte?

Hallo, ich habe eine Frage.

Ich interessiere mich zur zeit für die Enstehungsgeschichten der großen weltreligionen (Judentum, Christentum, Islam, Hinduismus und Buddhismus)

Ich habe im Internet nichts dazu gefunden was mir weiterhilft und ich habe leider auch keine Bücher dazu.

wäre cool wenn mir wer helfen kann.

...zur Frage

Welche Religionen haben wann einen Gottesdienst?

Um es mal einfach zu halten, beschränke ich mich auf die 5 Weltreligionen Christentum, Judentum, Islam, Hinduismus und Buddhismus.
Gibt es in all diesen Religionen einen Gottesdienst wie im Christentum?
Ist dieser dann ebenfalls an einen festen Wochentag, wie beim Christentum der Sonntag und wenn ja, an welchen Tag ist dieser dann?

...zur Frage

Wie könnte es Frieden unter den Weltreligionen geben?

Frieden zwischen Islam, Christentum, Hinduismus, Buddhismus und Judentum?

Was fällt dir dazu ein?

...zur Frage

Nur 1 Gott?

Wir haben 3 Weltreligionen. Und jeder dieser Religionen sagt das es nur 1 Gott gibt. Sicherlich gibt es auch andere Religionen die das gleiche sagen Aber nicht zu den Weltreligionen zählen .Aber wie kann es denn sein das dieser 1 Gott von ALLE diesen Religionen der "Anführer" (Mir ist kein anderes Wort eingefallen) ist? Denn z.b. Im Christentum darf man Schweinefleisch Essen aber im Islam nicht? Obwohl das doch der gleiche Gott ist der das so will. Gibt es jetzt doch nur 1 Religion und der Rest ist nur erfunden? Oder gibt es keinen Gott? Hilfe?!?!?!

...zur Frage

Wie stehen die Weltreligionen zur Leihmutterschaft?

Islam, Christentum, Buddhismus und Judentum, was man da wohl von sowas hält ?

...zur Frage

Was unterscheidet Weltreligionen von Religionen, die keine Weltreligionen sind?

Brauch mal euren Rat dazu (Ethik), denn ich finde dazu nichts im Internet.

Danke.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?